Praxiswissen Grundbuch: Immobilienkäufe sicher abwickeln

Systematik und Abläufe verstehen

Ein versierter Praktiker vermittelt Ihnen, wie Sie professionell mit "Ihrem" Grundbuchamt zusammenarbeiten und Ihren Immobilienkauf/-verkauf rechtssicher abwickeln. Sie verstehen, welche Vorgänge beim Grundbuchamt/Notar und zwischen den beteiligten Ämtern ineinandergreifen und wissen, wann wofür welche Dokumente erforderlich sind, um zum Abschluss zu gelangen. Sie können das Grundbuch im Zusammenhang lesen und richtig verstehen und sind mit Praxisfragen, wie der Begründung von Wohnungs- und Teileigentum, Fragen zur Zwangsversteigerung und zum Erbbaurecht vertraut.

Inhalte

Professionelle Zusammenarbeit mit dem Grundbuchamt/Notariat

Grundbuchämter/Notariate und deren amtlichen Sprachgebrauch „gut verstehen“.

Was Sie für eine reibungslose Zusammenarbeit unbedingt wissen sollten.

Fachliche Begrifflichkeiten und deren Bedeutung für den redlichen Rechtsverkehr.

Die Rolle des Notars; der Rechtspfleger als unabhängiges Organ.

Der Grundstückserwerb: Wer macht wann was? Wichtige Prozesse und Zusammenhänge.

Bedeutung des Grundbuchs

Grundbuch, Liegenschaftskataster.

Kein Grundstück ohne Grundbucheintragung.

Dingliche Rechte, Eintragung im Grundbuch als Entstehungsvoraussetzung.

Erlöschen dinglicher Rechte.

Das Grundbuch als Informationsquelle: Welche Daten stehen zur Verfügung und wie können Sie diese nutzen?

Können Rechte von Nichtberechtigten erworben werden?

Interessenkollisionen bei Fragen des „gutgläubigen Erwerbs“.

Grundsätze zum formellen und materiellen Grundbuchrecht.

Exkurs: das Datenbankgrundbuch.

Aufbau und Inhalte des Grundbuchs, Bestandsverzeichnis, Abteilung I-III

Aufbau, Inhalte und Strukturen des Grundbuchs.

Bestandsverzeichnis: Buchung von Grundstücken und Miteigentumsanteilen, Vollziehung von Vereinigung und Teilung von Grundstücken, Bedeutung des Zubuchungs- und des Herrschvermerks.

Abt. I: Eigentümer, Verfügungsbefugnisse.

Abt. II: Dingliche Rechte, Verfügungsbeschränkungen.

Abt. III: Hypotheken, Grundschulden – Grundsätzliches, Besonderheiten.

Wohnungs- und Teileigentum

Begründung von Wohnungseigentum.

Buchung, Belastung, Übertragung.

Das Verhältnis der Wohnungseigentümer, Rolle des WEG-Verwalters.

Exkurs: Behandlung des Erbbaurechts im Grundbuch

Erbbaugrundbuch,Bestandteile und Entstehung eines Erbbaurechts.

Exkurs: Was passiert bei der Zwangsversteigerung?

Möglichkeiten zur Realisierung säumiger Gläubigerforderungen.

Tipps und Tricks.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie wickeln Immobilienkäufe/-verkäufe professionell ab: Sie verstehen, welche Dokumente wann und wofür erforderlich sind, um zum Abschluss, zur Finanzierung und zur sicheren Abwicklung zu gelangen.
  • Sie können das Grundbuch lesen und verstehen sämtliche Eintragungen und Zusammenhänge zwischen den drei Abteilungen treffsicher.
  • Sie nutzen das Grundbuch als sichere Informationsquelle für Ihre Zwecke.
  • Sie treten dem Notar sachkundig gegenüber.
  • Sie verstehen, welche Vorgänge beim Grundbuchamt und zwischen den beteiligten Ämtern ablaufen und ineinandergreifen.
  • Sie handeln zielgerichtet, um Ihre berechtigten Ansprüche durchzusetzen.

Referent

Methoden

Trainer-Input, Fall-/Praxisbeispiele, Arbeitshilfen, Checklisten, Übungen, Diskussion, Erfahrungsaustausch.

Teilnehmerkreis

Für Nicht-Juristen und diejenigen, für die das Grundbuch nicht länger ein Buch mit 7 Siegeln sein soll. Mitarbeiter aus Projektentwicklungsfirmen/Bauträgergesellschaften, Bauherren, Bauplaner. Immobilienverwalter, Mitarbeiter aus Verwaltungsunternehmen, Wohnungsbaugesellschaften, städtischen Wohnungsunternehmen. Immobilienberater/-makler. Mitarbeiter von Finanzdienstleistern, aus Steuerberatungsunternehmen und Architekturbüros. Notariatsangestellte.

Ø Seminarbewertung

ø 4,5 von 5

bei 23 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,6
Verständlichkeit der Inhalte: 4,5
Praxisbezug: 4,6
Aktualität: 4,5
Teilnehmerunterlagen: 4,4
Fachkompetenz: 4,8
Teilnehmerorientierung: 4,6
Methodenvielfalt: 4,3
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
24.42
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
05.02.18 | München
Sheraton Westpark Hotel
Buchen
06.06.18 | Berlin
NH Berlin Mitte
Buchen
19.10.18 | Frankfurt a. M.
Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 640,- zzgl. MwSt.
€ 761,60 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie