Jahres-Tagung 2017: Vorbereitung Jahresabschluss

Handlungsempfehlungen zur Bilanzerstellung nach HGB

Die rechtzeitige Vorbereitung auf den bevorstehenden Jahresabschluss bietet Ihnen wesentliche Zeit- und Kostenvorteile. Wichtige Neuerungen und Änderungen der relevanten Gesetze und Rechnungslegungsstandards lassen sich dadurch frühzeitig im Unternehmen umsetzen. Unser Experten-Team vermittelt Ihnen das praktische Know-how und die Best Practices zur Erstellung des Jahresabschlusses 2017. So sind Sie auf Ihren Jahresabschluss bestens vorbereitet.

Inhalte

A. Aktuelles zum Jahresabschluss 2017

Aktuelle Entwicklungen
u. a. praktische Erfahrungen und Zweifelsfragen zur Anwendung des BilRUG, Aktuelles zum Bilanzsteuerrecht, Stellungnahmen von IDW und DRSC, aktuelle BMF-Schreiben und Rechtsprechung.

 

B. Vorbereitung und Prozess zum Jahresabschluss 2017
u. a. vorbereitende Jahresabschlussarbeiten, Prozess der Jahresabschlusserstellung, Vorbereitung auf die Jahresabschlussprüfung, organisatorische Maßnahmen, materielle Maßnahmen, Fast Close,
Checklisten rund um den Jahresabschluss.

 

C. Schwerpunktthemen zum Jahresabschluss 2017

Anlagevermögen
u. a. aktuelle Fragen zum wirtschaftlichen Eigentum, Aktivierungszeitpunkt, Abgrenzung zur Aufwandserfassung, Abschreibungsbeginn, planmäßige, außerplanmäßige Abschreibungen, Bewertung nicht abnutzbarer Vermögensgegenstände, bilanzielle Behandlung von Gebäuden und Gebäudeteilen (Mietereinbauten, -umbauten), F&E-Kosten, Bilanzierungsfragen bei Software, Beteiligungen.

Umlaufvermögen
u. a. Vorräte, verlustfreie Bewertung und Niederstwerttest in der Praxis, Bewertungsvereinfachungsverfahren, Bildung von Bewertungseinheiten, Forderungen, Wertberichtigungen, Umsatz- und Gewinnrealisierung, Besonderheiten der Rechnungsabgrenzung, Fremdwährungsforderungen.

Eigenkapital
u. a. Kapitalveränderungen, Berücksichtigung von Gewinnausschüttungen, Unterschiede Kapital- und Personengesellschaften, Ausschüttungssperre und Abführungssperre.

Rückstellungen
u. a. Ansatz- und Bewertungsregelungen, aktuelle handels- und steuerrechtliche Rechtsprechung, Zweifelsfragen der Drohverlustrückstellungen, Besonderheiten bei Pensionsverpflichtungen.

Verbindlichkeiten
u. a. Ausweis und Bewertung, Fremdwährungsverbindlichkeiten.

Latente Steuern
u. a. Ansatzfragen, bilanzpolitische Aspekte.

Gewinn- und Verlustrechnung
u. a. praktische Abgrenzungsfragen von Umsatzerlösen und sonstigen betrieblichen Erträgen, Folgewirkung von BilRUG auf GuV- und Bilanzgliederung.

 

D. Anhang und Lagebericht
u. a. ausgewählte Schwerpunkte und Zweifelsfragen, praktische Beispiele und Formulierungshilfen zum Anhang, Hinweise zur Gestaltung des Lageberichts (DRS 20 und CSR-Richtlinienumsetzungsgesetz), Best Practice.

 

E. Gestaltungsempfehlungen zum Jahresabschluss 2017

Bilanzpolitische Maßnahmen
u. a. sachverhaltsgestaltende Maßnahmen, rechtsformabhängige Elemente und Publizitätspolitik, Best Practice.

Gestaltungsspielräume in der Praxis

Ermessen in der Bilanzierung und Bewertung

 

F. Besonderheiten der Bilanzierungspraxis und aktuelle betriebswirtschaftliche Entwicklungen
u. a. Neuerungen im Rahmen der E-Bilanz (Taxonomie), Auswirkungen des BilRUG auf die Bilanzanalyse.

 

G. Konzernabschluss 2017 nach HGB und IFRS
u.a. ausgewählte Einzelfragen, Neuregelungen zu IFRS 15 (Erlösrealisierung), IFRS 16 (Leasing).

 

H. Tagesaktuelle Ergänzungen

 

 

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie erhalten das wesentliche Rüstzeug für die optimale Vorbereitung des Abschlusses 2017 sowie einen Überblick über die wesentlichen Änderungen im Handels- und Steuerrecht.

  • Anhand der Bilanzpositionen werden die wichtigsten Problemfelder analysiert, damit Sie Ihren Jahresabschluss effizient vorbereiten können.
  • Fallbeispiele aus der täglichen Bilanzierungspraxis zeigen Ihnen auf, wie Sie aktuelle Änderungen sicher umsetzen.
  • Sie erkennen Gestaltungspotenziale für einzelne Bilanzpositionen und deren Umsetzung.
  • Sie erhalten Informationen zu Besonderheiten der Bilanzierungspraxis inklusive Handlungsempfehlungen sowie Informationen zu aktuellen betriebswirtschaftlichen Entwicklungen.
  • Umfangreiche Tagungsunterlagen und Best Practice-Lösungen ermöglichen Ihnen eine optimale Vorbereitung auf den Jahresabschluss 2017.

Durchgeführt von

Teilnehmerkreis

Für alle, die mit der Vorbereitung, Umsetzung und Erstellung des Jahresabschlusses befasst sind, sowohl für Führungskräfte, Leiter Rechnungswesen/Steuern und qualifizierte Mitarbeiter aus Rechnungswesen und Bilanzbuchhaltung. Mitarbeiter aus Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie aus Unternehmensberatungen.

 

Unser Vorschlag:
Senden Sie uns Ihre Fragestellungen vor den Tagungsterminen per E-Mail über rechnungswesen@haufe-akademie.de unter Angabe der von Ihnen gebuchten Veranstaltung zu. Wir werden diese auf Ihrem Tagungstermin gerne besprechen
.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

Jahresabschluss-Paket 2017/2018

Weitere Empfehlungen zu „Vorbereitung Jahresabschluss“

Ø Tagungsbewertung

ø 4,4 von 5

bei 619 Bewertungen

Tagungsinhalte: 4,4
Verständlichkeit der Inhalte: 4,5
Praxisbezug: 4,4
Aktualität: 4,6
Teilnehmerunterlagen: 4,4
Fachkompetenz: 4,4
Teilnehmerorientierung: 4,4
Methodenvielfalt: 4,5
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
88.87
Tagung
1 Tag
Termine & Orte
28.11.17 | Hannover
Mercure Hotel Mitte
Buchen
29.11.17 | Frankfurt a. M.
Dorint Hotel Frankfurt Niederrad
Buchen
30.11.17 | Hamburg
Novotel Hamburg Alster
Buchen
05.12.17 | Leipzig
Marriott Hotel
Buchen
06.12.17 | Düsseldorf
Lindner Congress Hotel
Buchen
07.12.17 | Freiburg
Novotel Am Konzerthaus
Buchen
08.12.17 | München
Novotel Messe
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Inkl. Pausengetränken, Mittagessen und umfangreiche Tagungsunterlage.

 

Bei gleichzeitiger Anmeldung gewähren wir auch im Fall von Buchungen verschiedener Tagungen oder Termine auf die Teilnahmegebühr

10% Rabatt für den 2.–4. Teilnehmer

15% Rabatt für den 5.–8. Teilnehmer

20% Rabatt ab dem 9. Teilnehmer

Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie