Auszubildende zeitgemäß führen und fordern

Leistungen sicher beurteilen – Problemfälle meistern

Die qualitativ hochwertige Sicherung und Entwicklung des eigenen Nachwuchses ist für Unternehmen von enormer Bedeutung. Wer zielgerichtet und qualitativ ausbildet, erhöht seine Attraktivität als Arbeitgeber, nutzt Kostenvorteile und wird unabhängiger vom externen Arbeitsmarkt. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Ausbildungsarbeit optimieren, Auszubildende zeitgemäß führen und wie eine Ausbildung chronologisch aufeinander aufbaut, um so den Ausbildungserfolg zu steigern.

Inhalte

Einflussfaktoren auf die Ausbildung – Konsequenzen für den Ausbilder

Rahmenbedingungen der Ausbildung und Möglichkeiten, diese proaktiv zu nutzen.

Wie ticken junge Menschen heute – Erwartungen und Einflussfaktoren.

Ausbilder als Vorbild – was bedeutet das im Alltag?

Die Rolle des Ausbilders heute: zwischen Lernberatung und Coaching.

Einführung neuer Auszubildender

Wie Sie Azubis in Ihr Unternehmen möglichst schnell integrieren und mental gewinnen.

Einführung von Azubis am Arbeitsplatz in den Ausbildungsbereichen.

Voraussetzungen für eine umfassende Ausbildung am Arbeitsplatz.

Organisatorische Aspekte eines „Azubi-Arbeitsplatzes".

Bedeutung eines gegenseitigen Erwartungsmanagements.

Führen von Auszubildenden

Was erwarten junge Menschen von ihrem Ausbildungsunternehmen?

Ausbilder der Generation „BaBos“ führen Auszubildende der „Gen Y“ und „Z".

Die richtige Ansprache finden.

Führen und Fordern von Auszubildenden.

Entwickeln Sie Ihre Auszubildenden – wichtige Motivationsaspekte kennen.

Umgang mit schwierigen Situationen – Gespräche im Ausbilderalltag erfolgreich meistern

Umgang mit Leistungsauffälligkeiten und Störungen im Verhalten, z. B. Unpünktlichkeit, Fehlzeiten, Leistungsmängel.

Das ABC der Gesprächsführung eines Ausbilders.

Was tun bei Leistungseinbrüchen oder Fehlverhalten?

Konsequentes Handeln: Vorstufen für disziplinarische Schritte.

Schwierige Ausbildungsgespräche führen – Feedback-Regeln kennen und anwenden.

Beurteilen von Ausbildungsleistungen

Sinn, Inhalt und Ablauf des Beurteilungs- und Entwicklungsgesprächs.

Räumliche und zeitliche Gestaltung von Beurteilungsgesprächen.

Beurteilen ist nicht verurteilen – motivieren und entwickeln Sie!

Wie Sie den Partizipationsanspruch der Jugend von heute integrieren können.

Grundsätze im Beurteilungsgespräch – Nachhaltigkeit durch Zielsetzungen.

Ihr Nutzen

Sie erfahren,

  • welchen Einflussfaktoren eine betriebliche Ausbildung unterliegt,
  • wie die Digitalisierung der Arbeitswelt sich auf Ausbildung auswirken kann,
  • welche Rollenerwartungen Ausbilder und Auszubildende haben,
  • wie Sie Auszubildende zügig und wirksam in Ihr Unternehmen integrieren,
  • welche Informationen für neue Auszubildende besonders relevant sind,
  • wie Verantwortungsbewusstsein beim Auszubildenden gefördert wird,
  • wie Sie Auszubildende der „Gen Y“ zeitgemäß führen und fordern können,
  • welche Aspekte für ein motivierendes und wertschätzendes Handeln wichtig sind,
  • wie Sie in schwierigen Situationen mit dem Auszubildenden umgehen können und wie Sie ein Gespräch richtig führen,
  • welche Vorstufen es zu disziplinarischen Maßnahmen gibt,
  • welche Bedeutung die Entwicklung von Auszubildenden hat und welche Grundlagen des Feedback-Gebens wichtig sind und
  • wie ein Beurteilungssystem aussehen kann und welche Grundsätze zu beachten sind.

Methoden

Kurzvortrag, Fallbeispiele, Diskussionen, Fachgespräche, Checklisten für die Praxis.

Teilnehmerkreis

Verantwortliche aus dem Bereich Personalwesen, zu deren Tätigkeitsfeld die Betreuung von Auszubildenden gehört, Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche.

Weitere Empfehlungen zu „Auszubildende zeitgemäß führen und fordern“

Ø Seminarbewertung

ø 4,6 von 5

bei 167 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,4
Verständlichkeit der Inhalte: 4,7
Praxisbezug: 4,4
Aktualität: 4,6
Teilnehmerunterlagen: 4,5
Fachkompetenz: 4,9
Teilnehmerorientierung: 4,6
Methodenvielfalt: 4,6
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
81.85
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
03.04.17 | Köln
Mercure Hotel Köln West
Wartelistenbuchung
14.07.17 | Berlin Haufe Sommer Akademie
Hotel Palace Berlin
Buchen
11.10.17 | Frankfurt a. M./Königstein
KTC Königstein
Buchen
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 740,- zzgl. MwSt.
€ 880,60 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Sonderkonditionen
Bei Buchung von mind. 2 Seminaren zur Berufsausbildung der Kurse mit Buchungs-Nr. 87.69, 75.39, 81.85: je € 660,- zzgl. MwSt. (€ 785,40 inkl. MwSt.) Sie sparen über 10 %.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen

"Nachwuchskräfte gezielt entwickeln"

Wie und weshalb Nachwuchskräfte adäquat gefordert und gefördert werden sollten, stellt Markus Hennecke, Referent der Haufe Akademie, dar.

Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 95.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie