Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht für Fortgeschrittene

Wirtschaftlicher Erfolgsdruck erfordert auch in der Personalarbeit kostenorientierte Lösungsmodelle. Dabei spielt die Kooperation aller Beteiligten für den Betriebsfrieden und damit für die Produktivität eine wesentliche Rolle. Deshalb müssen Sie die Gestaltungsmöglichkeiten des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts genau kennen. In dieser Schulung erhalten Sie das nötige Wissen zu aktuellen Gestaltungsmöglichkeiten nach neuester Rechtslage.

Inhalte

Erweiterte Beschäftigungsmöglichkeiten für Rentner

Aktuelles zu Werkverträgen und Arbeitnehmerüberlassung

180°-Wende des BAG: Sachgrundlose Befristung nach drei Jahren Pause erneut möglich!

Neue Gestaltungsmöglichkeiten für Arbeitgeber.

Befristete Änderung von Arbeitsbedingungen – Rechtsprechungsänderung

Neueste Urlaubsrechtsprechung des BAG und EuGH

Verfallfristen bei Abgeltung des Urlaubsanspruchs.

Urlaubsverfall bei Krankheit.

Probleme durch vertragliche Vereinbarungen unterbinden.

Arbeitsverträge an veränderte Bedingungen anpassen

Bedeutung und Folgen einer Tarifbindung.

Neue Rechtsprechung bei Ausstieg aus der Tarifbindung – Gestaltungsmöglichkeiten.

Nachwirkung von Tarifverträgen.

„Betriebliche Übung"

Änderung der Rechtsprechung: ein Betrieb – ein Tarifvertrag?

Risiken bei Betriebsübergang und Betriebsänderung vermeiden

Ausgewählte Fragen zum AGG in der Praxis

Sicherer Umgang mit freien Mitarbeitern

Der Anspruch auf Teilzeit in der Praxis

Aktuelle Rechtsprechung.

Klärung von Einzelfällen.

Gestaltungsmöglichkeiten.

Aktuelle Rechtsprechung

Nachwirkung von Betriebsvereinbarungen, Tarifvorbehalt, aktuelle Rechtsprechung.

„Zeitbombe" Zeitarbeit

Pflicht zum betrieblichen Eingliederungsmanagement bei Krankheit

Kosten des Betriebsrats

Freistellung von Betriebsratsmitgliedern.

Schulungsveranstaltungen nach § 37 Abs. 6 und 7 BetrVG.

Arbeitsverträge richtig beenden

Vorrang der Änderungskündigung.

Beendigungskündigung.

Fehlerfreie Sozialauswahl.

Anspruch des Arbeitnehmers auf Abfindung?

Kündigungsschutzprozess.

Korrekte Aufhebungsverträge, Abwicklungsverträge

Neue BSG-Rechtsprechung zu Sperrzeiten und Abfindungsvereinbarungen.

Neue Grundsätze laut Durchführungsanweisung der BA.

Einigungsstelle

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Diese Schulung ergänzt und vertieft Ihr in der Schulung „Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts” erworbenes Wissen, eignet sich aber auch für erfahrene Praktiker mit Grundkenntnissen.
  • Sie festigen Ihr arbeits- und betriebsverfassungsrechtliches Wissen an realitätsbezogenen Beispielen und praktischen Übungen, die Ihnen durch erfahrene Praktiker vermittelt werden.
  • Sie lernen Chancen und Risiken der neuesten Rechtsänderungen anhand der Gesetzessystematik und Rechtsprechung kennen und gezielt damit umzugehen.

Bei dieser Veranstaltung bescheinigen wir Ihnen auf Wunsch Zeitstunden nach § 15 FAO.

 

Methoden

Die Vermittlung und der Wissenstransfer der Lerninhalte erfolgt anhand von Vorträgen, Gruppendiskussionen und Fallbeispielen.

Teilnehmerkreis

Personalleiter und erfahrene Fachkräfte sowie Teilnehmer der Schulung „Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts” (Webinfo-Nr. 89.10), die ihr Wissen vor dem Hintergrund aktueller Rechtsänderungen systematisch erweitern und auf den neuesten Stand bringen sowie neue Gestaltungsmöglichkeiten kennenlernen wollen.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

Geprüfte/r Experte/in für Arbeits- und Personalrecht

Teilnehmerstimmen

„Sehr gute Referenten, die die Schulung lebendig und interessant gestaltet haben!"

Fiona Mayne

Head of HR Germany/Switzerland, Thomson Reuters, Frankfurt am Main

„Das Seminar enthielt, dank der Berufserfahrung der Referenten, sehr gute Fallbeispiele mit starkem Praxisbezug!“

Jacqueline Jäckel

Universitätsklinikum Münster, Münster

Ø Seminarbewertung zu „Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht für Fortgeschrittene“

ø 4,5 von 5

bei 202 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,3
Verständlichkeit der Inhalte:
4,6
Praxisbezug:
4,5
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,3
Fachkompetenz:
4,7
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,6
Buchungsnummer
8901
Schulung
4 Tage
Termine & Orte
19.-22.02.19
Frankfurt a. M.
02.-05.04.19
München
07.-10.05.19
Berlin
21.-24.05.19
Düsseldorf
02.-05.07.19
Stuttgart
30.07.-02.08.19
München
13.-16.08.19
Wiesbaden
24.-27.09.19
Berlin
1. Tag: 10:00 Uhr - ca. 18:00 Uhr
2.-3. Tag: 08:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
4. Tag: 08:30 Uhr - ca. 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 2.160,- zzgl. MwSt.
€ 2.570,40 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Inkl. dtv-Beck-Texte „Arbeitsgesetze“.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie