Aktuelle eLearning Benchmarking Studie 2019

Digitale Transformation der Personalentwicklung 

Potenziale und Grenzen digitalisierter Personalentwicklung

Während sich in der Vergangenheit für digitales Lernen noch die Frage der Daseinsberechtigung stellte, scheint das Thema mittlerweile strategisch in mittelständischen bis Großunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz weitesgehend etabliert zu sein. Aber, ist das wirklich so? Wie verbreitet ist digitales Lernen in der Personalentwicklung tatsächlich? Welche Argumente sprechen für oder gegen den Einsatz digitaler Lerninhalte? Wird 70:20:10 in der Personalentwicklung aktuell umgesetzt? Wie sinnvoll ist das überhaupt? Die von der Haufe Akademie beauftragte Teilstudie zur eLearning BENCHMARKING Studie 2019 des eLearning Journals geht diesen Fragen nach.

Die aktuelle eLearning BENCHMARKING Studie 2019 befragte primär ca. 850 eLearning-anwendende Unternehmen und Organisationen in der DACH-Region, davon 78,2% in Deutschland. Mit 39% waren Unternehmen mit 1000 – 10.000 Mitarbeitern am häufigsten vertreten. Davon kamen zusammen 35% aus Handel, Verkehr und Logistik und Dienstleistung.

Kostenlose Studie