FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Thema Fernlernen

Wie aktuell sind die Inhalte der Fernkurse/Fernlehrgänge?

Dank der intensiven Zusammenarbeit mit führenden Experten aus der Praxis entsprechen unsere Fernkurse/Fernlehrgänge stets dem aktuellen Wissensstand. Unsere Lerneinheiten werden in regelmäßigen Abständen durch führende Fachexperten inhaltlich überprüft und aktualisiert. Darüber hinaus wird die fachliche Qualität und Aktualität ausgewählter Fernkurse/Fernehrgänge zusätzlich auch durch umfangreiche Hochschulzertifizierungen gewährleistet. In Ihrer Online-Lernumgebung können Sie stets auf die aktuellsten Unterlagen zugreifen.

Was ist ein eLearning und wie greife ich darauf zu?

Die Fernkurse/Fernlehrgänge der Haufe Akademie sind nach einem modernen Blended-Learning-Konzept aufgebaut. Unsere schriftlichen Seminarunterlagen werden deshalb durch eine moderne Online-Lernumgebung mit zahlreichen digitalen Lernmaterialien ergänzt. Dabei handelt es sich entweder um webbasierte Lerninhalte, die Sie zeitlich flexibel absolvieren können, oder um Online-Seminare, die zu einem festen Termin mit einem Referenten in einem virtuellen Klassenzimmer stattfinden, oder um anderweitige Zusatzangebote, die Sie auf den Detailseiten unserer Fernkurse/Fernlehrgänge finden. Alle eLearning-Angebote sind in Ihrer persönlichen Online-Lernumgebung abrufbar.

In welcher Form erhalte ich die einzelnen Lerneinheiten?

Unsere Lerneinheiten erhalten Sie sowohl in schriftlicher wie auch in digitaler Form. Zum Starttermin können Sie alle Lerneinheiten online in Ihrer persönlichen Online-Lernumgebung abrufen und bei Bedarf als PDF-Datei herunterladen. Dort finden Sie auch alle weiteren Zusatzangebote wie z.B. umfangreiche Arbeitshilfen, moderne eLearnings, interaktive Lernkontrollen zur Überprüfung des eigenen Wissensstands und Infos zur Online-Community zum Austausch mit anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Sieben Tage nach Starttermin erhalten Sie alle Lerneinheiten per Post in gedruckter Form.

Weiterhin erhalten Sie nach der Buchung Ihres Lehrgangs von uns ein Begrüßungspaket mit der zusätzlichen Lerneinheit „Leichter lernen“, die Sie beim Einstieg in das Fernlernen unterstützt und Ihnen wertvolle Tipps für das eigenständige Lernen liefert.

Gibt es ein Forum, in dem sich die Teilnehmer austauschen können?

Zum interaktiven Austausch mit anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen bieten wir bei allen Fernkursen/Fernlehrgängen eine Online-Community an. Dort können Sie auch in persönlichen Kontakt mit unseren Lernbegleitern und Lernbegleiterinnen treten.

Benötige ich einen Internetzugang, um einen Fernkurs/Fernlehrgang machen zu können?

Grundsätzlich benötigen Sie für das Lesen der Lerneinheiten und somit für die Aneignung des Fachwissens keinen Internetzugang. Jedoch gehört zu jedem unserer Fernkurse/Fernlehrgänge eine Online-Lernumgebung, für die jede/r Teilnehmer/in einen persönlichen Zugang erhält. Dort stehen zusätzliche Inhalte wie umfangreiche Arbeitshilfen, moderne eLearnings und interaktive Lernkontrollen zur Überprüfung des eigenen Wissensstands zur Verfügung. Auf diese Zusatzinhalte kann ohne Internetzugang leider nicht zugegriffen werden. Darüber hinaus ist auch die Nutzung der Online-Community und die Teilnahme an den Online-Seminaren und ePrüfungen unserer Fernlehrgänge ohne Internetzugang nicht möglich.

Für die vollumfängliche Nutzung aller Lerninhalte unserer Fernkurse/Fernlehrgänge empfehlen wir daher einen Internetzugang.

Kann ich die Lerninhalte des Fernkurses/Fernlehrgangs auf meinem Tablet lesen?

Die Lerninhalte unserer Fernkurse/Fernlehrgänge sind in digitaler Form in Ihrer persönlichen Lernumgebung hinterlegt und dadurch auch auf dem Tablet abrufbar. In Einzelfällen kann es notwendig sein, sich eine entsprechende App für die optimale Ansicht zu installieren.

Wie lange dauert der gesamte Lehrgang?

Grundsätzlich bieten wir mit unseren Fernkursen/Fernlehrgängen ein größtmögliches Maß an Flexibilität, d.h., Sie bestimmen Ihr Lerntempo selbst nach Ihren individuellen Bedürfnissen und zeitlichen Kapazitäten. Wir empfehlen eine 14-tägige Bearbeitungszeit der einzelnen Lerneinheiten. Abhängig von der Gesamtzahl der Lerneinheiten Ihres Lehrgangs dauert der Kurs demnach zwischen dreieinhalb und sechs Monaten. Allerdings können Sie frei entscheiden, wann Sie welche Lerneinheit absolvieren und wie viel Zeit Sie dafür aufwenden.

Die Online-Lernumgebung steht Ihnen ab Starttermin für 24 Monate zur Verfügung. Sie haben folglich zwei Jahre Zeit, die Inhalte des Lehrgangs zu bearbeiten.

Wie kann ich meinen Lernfortschritt überprüfen?

Am Ende einer Lerneinheit steht Ihnen eine Lernkontrolle zur Überprüfung des eigenen Wissensstands zur Verfügung. Diese können Sie jederzeit flexibel durchführen und auch beliebig oft wiederholen. Auf diese Weise erhalten Sie zeitnah Feedback zu Ihrem Lernerfolg und haben Ihren Lernfortschritt jederzeit selbst im Blick. Es gibt bei unseren Fernkursen/Fernlehrgängen keine Einsendeaufgaben.

Wo finde ich die Lernkontrollen und Musterlösungen?

Als Teilnehmer/in unserer Fernkurse/Fernlehrgänge erhalten Sie einen Zugang zu Ihrer persönlichen Online-Lernumgebung. Dort finden Sie alle zusätzlichen Inhalte wie Lernkontrollen, Arbeitshilfen, Musterlösungen und eLearnings. Zudem werden Sie zum Start in eine Online-Community zum Austausch mit anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen eingeladen.>

Gibt es eine Abschlussprüfung?

Bei einigen Fernkursen können Sie – teilweise nach vorherigem Besuch eines oder mehrere (Präsenz-)Seminare – eine Prüfung hinzubuchen. Entweder direkt zu Beginn vergünstigt als Gesamtpaket oder optional nach Abschluss des Fernkurses. Nähere Informationen und Preise finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Fernkurses. Beim Fernkurs Sustainable Business Transformation sowie den Fernlehrgängen Personal-Assistenz und Management-Assistenz ist eine optionale Abschlussprüfung bereits in den Preis integriert.

Wie ist die inhaltliche Qualität der Fernkurse/Fernlehrgänge einzuschätzen?

Unsere Autoren sind Praktiker und haben die Lerneinheiten in enger Zusammenarbeit mit anerkannten Experten aus der Wirtschaft und Wissenschaft entwickelt. Sie tragen dafür Sorge, dass die Inhalte und Schwerpunkte exakt an die Bedürfnisse der Lernenden angepasst sind und der Transfer des Gelernten im Berufsalltag reibungslos gelingt. Das didaktische Konzept wurde von erfahrenen Pädagogen entwickelt, um Sie optimal beim eigenständigen Lernen zu unterstützen.

Ist es möglich, in Raten zu bezahlen?

Wir bieten für alle Fernkurse/Fernlehrgänge ein Ratenzahlungsmodell an. Im Falle der Ratenzahlung wird der Rechnungsbetrag in drei Raten alle vier Wochen fällig. Die erste Rate wird zum Starttermin fällig.

Wann wird der Rechnungsbetrag fällig?

Der Rechnungsbetrag wird nach dem Start des Fernkurses fällig. Im Falle der Ratenzahlung wird der Rechnungsbetrag in drei Raten alle vier Wochen fällig. Die erste Rate wird zum Starttermin fällig.

Können Fragen beim Referenten/Autor eingereicht werden?

Grundsätzlich gilt, dass Sie jederzeit eine E-Mail mit Ihren Fragen an uns senden können. Für die Beantwortung inhaltlicher Fachfragen stehen wir in engem Kontakt mit den Autoren und Fachexperten.

Ist die Teilnahme an einem Fernkurs/Fernlehrgang mit einer staatlich anerkannten Ausbildung vergleichbar?

Fernkurse/Fernlehrgänge eines privaten Bildungsanbieters sind nicht unmittelbar mit einer staatlich anerkannten Ausbildung vergleichbar. Sie erhalten mit einem Fernkurs/Fernlehrgang der Haufe Akademie einen qualitativ hochwertigen Lehrgang, der von anerkannten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft erstellt wurde. Durch die hohe fachliche und didaktische Kompetenz der Autoren und die Einbindung von betrieblichen Partnern in den Gestaltungsprozess der Lehrgänge entstehen erstklassige Weiterbildungsprodukte. Dadurch erfahren die Lehrgänge der Haufe Akademie eine hohe Akzeptanz in allen Personalabteilungen.

Ist es möglich, den Lehrgang zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen?

Sie allein bestimmen Ihr Lerntempo. Daher können Sie sich so viel Zeit für das Lesen und Bearbeiten der Lerneinheiten nehmen, wie Sie benötigen. Die Online-Lernumgebung ist ab Starttermin 24 Monate für Sie freigeschaltet. Sie haben folglich zwei Jahre Zeit, die Inhalte des Lehrgangs zu bearbeiten.

Welche Vorteile bietet ein Fernkurs/Fernlehrgang gegenüber anderen Lernformen?

Fernkurse/Fernlehrgänge haben gegenüber anderen Lernformen zahlreiche Vorteile: Sie lernen flexibel und stressfrei bei vollkommen freier Zeiteinteilung wann und wo sie wollen. Lediglich bei Fernkursen/Fernlehrgängen mit Online-Seminaren sind Sie für die einzelnen Termine der etwa einstündigen Online-Seminare terminlich gebunden, da diese mit unseren Referenten zu einem festen Termin in einem virtuellen Klassenzimmer stattfinden. Davon abgesehen bestimmen Sie Ihr Lerntempo und die Lernintensität jedoch selbst. Langfristig profitieren Sie zudem von den umfangreichen Unterlagen, die Ihnen nach Abschluss des Lehrgangs als praktisches Nachschlagewerk dienen.

Auch ökonomisch betrachtet bieten unsere Lehrgänge bedeutende Vorteile: Sie sparen Reisekosten und vermeiden Fehlzeiten. Zudem erhöhen Sie Ihre Karrierechancen und können Ihre berufliche Position durch das Haufe Akademie-Zertifikat verbessern.

Die Durchführungsweise – als Selbststudium – setzt ein deutliches Zeichen für Personalleiter: Die eigenständige Erarbeitung eines Themengebietes zeugt von gutem Organisationstalent, großer Selbständigkeit und hohem Engagement.

Welchen zeitlichen Aufwand sollte ich pro Lerneinheit einplanen?

Eine exakte Angabe der einzuplanenden Lernzeit ist nicht möglich, da diese von vielen Faktoren abhängt. Sie sollten je Lerneinheit einen zeitlichen Aufwand von etwa 8 Stunden einplanen (plus/minus zwei Stunden, je nach Intensität). Grundsätzlich bestimmen Sie Ihr Lerntempo jedoch selbst. Das ist einer der entscheidenden Vorteile des Fernlernens.

Wie kann ich die Teilnahme an einem Fernkurs/Fernlehrgang beim Arbeitgeber dokumentieren?

Am Ende Ihres Fernkurses erhalten Sie von uns ein Zertifikat, welches Ihre Teilnahme dokumentiert und die Inhalte Ihres Fernkurses aufführt. Absolvieren Sie bei einem Fernlehrgang erfolgreich die optionale Prüfung, so erhalten Sie zusätzlich ein benotetes Zertifikat. Sie erhöhen Ihre Karrierechancen und verbessern Ihre berufliche Position durch das Haufe Akademie-Zertifikat.

Was bedeutet die Zertifizierung eines Fernkurses durch eine Hochschule?

Die Fernkurse BWL-Grundlagen, Bilanzierung nach aktuellem HGB, Buchführung, Controlling, Entgeltabrechnung, Führung kompakt und HR-Management sind von (Fach-) Hochschulen oder anderen Bildungsinstituten geprüft und zertifiziert. Das bedeutet, dass diese Fernkurse im Rahmen eines sogenannten Zertifizierungsverfahrens eine intensive Prüfung ihrer fachlichen und didaktischen Inhalte durchlaufen, deren Qualität durch eine angesehene Bildungsinstitution bestätigt und somit zertifiziert wird. Auf diese Weise garantieren wir eine hohe fachliche Qualität unserer Inhalte.

Die Fernlehrgänge (Fernlehrgang zur Haufe Akademie-geprüften Management-Assistenz und Fernlehrgang zur Haufe Akademie-geprüften Personal-Assistenz) sind von der Zentralstelle für Fernunterricht in Köln (ZFU) staatlich geprüft und zugelassen. In einem gründlichen Verfahren – geregelt im Fernunterrichtsschutzgesetz – prüfen erfahrene Fachleute das Lehrgangskonzept und die Inhalte hinsichtlich fachlicher und pädagogischer Qualitätsstandards. So können Sie sicher sein, dass Sie mit intensiv geprüftem und hochwertigem Material arbeiten, welches den staatlichen Qualitätsanforderungen entspricht.

Welche Bedeutung haben die PDUs beim Fernkurs Projektmanagement?

Als zertifizierter „Registered Education Provider“ durch das PMI® (Project Management Institute) ist die Haufe Akademie berechtigt, Kontaktstunden und PDUs (Professional Development Units) für die Teilnahme an Seminaren, Trainings und eLearnings zu vergeben. Auch mit dem Fernkurs Projektmanagement können Sie PDUs erwerben. Weitere Informationen zur Zertifizierung von PMI® finden Sie hier.

Für wen eignen sich die Fernkurse/Fernlehrgänge der Haufe Akademie?

Die Fernkurse/Fernlehrgänge der Haufe Akademie sind hervorragend für Menschen geeignet, die sich Fachwissen aneignen und in die Praxis umsetzen möchten, dabei aber frei in der Gestaltung ihrer Lernbedingungen sein wollen. Sie lernen flexibel und stressfrei bei vollkommen freier Zeiteinteilung – wann und wo sie wollen.

Was bedeutet die Zulassung eines Fernlehrgangs durch die ZFU?

Die Fernlehrgänge (Fernlehrgang zur Haufe Akademie-geprüften Management-Assistenz und Fernlehrgang zur Haufe Akademie-geprüften Personal-Assistenz) sind von der Zentralstelle für Fernunterricht in Köln (ZFU) staatlich geprüft und zugelassen. In einem gründlichen Verfahren – geregelt im Fernunterrichtsschutzgesetz – prüfen erfahrene Fachleute das Lehrgangskonzept und die Inhalte hinsichtlich fachlicher und pädagogischer Qualitätsstandards. So können Sie sicher sein, dass Sie mit intensiv geprüftem und hochwertigem Material arbeiten, welches den staatlichen Qualitätsanforderungen entspricht.

Kontaktieren Sie uns
Wir helfen gerne weiter
Wir sind Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:30 Uhr für Sie da.
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.