Dr. Christian Salder

  • Trainer-/Referent-Profil
"Es ist gut, die Abzugsfähigkeit der Einfuhrumsatzsteuer als Vorsteuer sicherzustellen. Besser ist es, nach Möglichkeit die Entstehung der Einfuhrumsatzsteuer von vornherein zu vermeiden."

Kurzprofil

Rechtsanwalt und Steuerberater. Spezialisiert auf Umsatzsteuerrecht, Zoll und Verbrauchsteuern. Regelmäßige Vorträge und zahlreiche Veröffentlichungen in diesen Bereichen. Lehrbeauftragter des Postgraduierten-Studiengangs der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Arbeitsschwerpunkte

Umsatzsteuer, Einfuhrumsatzsteuer, Zoll, Dozent des Postgraduierten-Studiengangs an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Berufserfahrung

  • 2005 Zulassung als Rechtsanwalt
  • bis 2009 Rechtsanwalt mit Bereich Umsatzsteuer und Zoll bei einer großen deutschen Steuerberatungsgesellschaft
  • seit 2009 Rechtsanwalt und Steuerberater bei KMLZ im Umsatzsteuer-, Zoll- und Verbrauchsteuerrecht

Qualifikation

  • 2002: 1. Juristisches Staatsexamen
  • 2004: Referendariat in der Steuerabteilung eines deutschen Automobilherstellers; 2. Juristisches Staatsexamen
  • 2005: Zulassung als Rechtsanwalt
  • 2007: Promotion zum Dr. jur. Uni Regensburg
  • 2010: Bestellung zum Steuerberater

Arbeitssprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Branchenkenntnisse

  • Automotive
  • Pharma
  • Metallverarbeitende Industrie
  • Rüstungsindustrie
  • Maschinenbau
  • Immobilien

Inhouse-Veranstaltungen

Besitzt Erfahrung in zahlreichen Inhouse-Trainings.