Dr. Heike Rompelberg

  • Trainer-/Referent-Profil
"'Stark ist, wer seine Schwächen kennt und daran arbeitet.' . Diesen Satz habe ich von einem unbekannter Autor gelesen. Die Menschen darin zu unterstützen, die eigenen Stärken zu stärken, die eigenen Schwächen zu erkennen und bereit für die eigene Veränderung zu sein, ist mir ein großes Anliegen."

Kurzprofil

Dr. Diplom-Kauffrau mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozialpsychologie (Universität zu Köln) seit 2004: Trainerin, Beraterin, Coach, insbes. im Bereich Personalentwicklung, z.B. Management Diagnostik, Workshops zu u.a. verschiedene Arten von Mitarbeitergesprächen, Kommunikation, Teamentwicklung, Persönlichkeitsverfahren (MBTI/GPOP)

Arbeitsschwerpunkte

Mitarbeitergespräche (Jährliche Mitarbeitergespräche, Feedbackgespräche, Kritikgespräche, Trennungsgespräche), Grundlagen der Kommunikation, Konfliktmanagement; Teamentwicklung; Management Diagnostik (Assessment Center, Development Center, Potenzialanalysen); 360°-Feedback; Bewerbungstraining; Coach: systemisch-konstruktivistischer Ansatz, Erfahrungsorientiert, unabhängige, wertfreie und neutrale Begleitung und Unterstützung.

Berufserfahrung

  • 1996-1997 Freiberufliche Seminarleiterin des Aufbaustudienseminars Personale Entwicklung (ASPE) fuer ein IT-Unternehmen
  • 1997-2000 Beraterin/Projektleiterin in einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Personalentwicklung und Vergütungsmanagement
  • 2000-2003 Personalerin in einem Startup-Unternehmen in der Telekommunikatonsbranche
  • seit 2004 Beraterin, Coach, Trainerin, Interim Managerin mit Schwerpunkt Personalentwicklung

Qualifikation

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozialpsychologie
  • Promotion zum Thema: "Nachfolgemanagement - Ein Beitrag zur Lösung der Nachfolge­problematik im mittleren Management unter Berücksichtigung organisationspsychologischer Konsequenzen"
  • Coaching Aus-und Weiterbildungen (ComTeam, European Business School) sowie Kongressbesuche DBVC
  • Seminare zur Kommunikation und Gruppenleitung für Trainer/innen sowie Transaktionsanalyse
  • Zertifizierungen: u.a. MBTI, GPOP
  • Anwendungserfahren: BIP, OPQ32

Arbeitssprachen

  • Deutsch

Branchenkenntnisse

  • Pharma
  • Banken
  • Energieversorger
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Gesundheitswesen
  • soziale Einrichtungen
  • Telekommunikation
  • Informationstechnologie
  • Automobil(-zulieferer)
  • Konsumgüter
  • u.a.

Inhouse-Veranstaltungen

Besitzt Erfahrung in zahlreichen Inhouse-Trainings.