Nadine Förster

  • Trainer-/Referent-Profil
„Wie kommen Teams in Organisationen in ihre Kraft? Wie kann die Verschränkung von beruflicher und persönlicher Entwicklung angemessen gestaltet werden? Diese Perspektiven leiten mich in meinen heterogenen Arbeitsfeldern.“

Kurzprofil

Studium der Erziehungswissenschaft und Soziologie, Projektmanagerin, qualitative Sozialwissenschaftlerin, Beraterin und Coach, Dozentin. Zusatzausbildungen: Gruppendynamik, Systemische Beratung, Moderation, Qualitätsentwicklung. Schwerpunkte: Teamentwicklung und Kommunikation, Politikberatung.

Arbeitsschwerpunkte

Teamentwicklung, Beratung und Coaching, Gruppendynamische Trainings, (Gruppendynamische) Moderation von Klein- und Großgruppen, Veranstaltungsdesign und -management, Politikberatung, Pilotierung von Seminaren, Projektmanagement, Qualitative Sozialforschung

Berufserfahrung

  • seit 2003 freiberuflich tätig als Dozentin und gruppendynamische Moderatorin
  • seit 2007 freiberufliche Beraterin, Coach
  • seit 2010 gruppendynamische Trainerin
  • Vorstandsmitglied des ism e.V.
  • seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleiterin und Koordinatorin beim ism e.V. Mainz
  • seit 2003 Politikberatung und Projekt- mit den Schwerpunkten Migrations- und Arbeitsmarktpolitik
  • seit 2002 (inter-)nationale Koordinierung von Gemeinschaftsinitiativen und Netzwerken
  • seit 2007 Gutachterin im Feld Gründungsunterstützung und in der Weiterbildung

Qualifikation

  • Diplom in Erziehungswissenschaft, Studium der Soziologie
  • Trainerin für Gruppendynamik (DGGO)
  • systemische Beraterin (praxis)
  • Gutachterin ArtSet
  • Gutachterin für den Verband Deutscher Gründungsinitiativen
  • Gruppendynamische Moderatorin

Arbeitssprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Publikationen

  • Förster, N./ Sänger, R.(2013): Existenzgründung als Integrationsfaktor. In: migration, Germany and Canada, Interation into the Lbour Market and Society
  • Förster,N. et.al.(2011): Selbständig. Interkulturell.Erfolgreich. Migrationsspezifische Ansätze in der Gründungsbegleitung
  • Förster, N.( 2015): Glossar "Gründungsunterstützung und Einfache Sprache." Erhältlich in 12 Sprachen
  • Förster,N. et.al.(2014): International students as potential future start-ups
  • Förster,N. (2003): Kinder in Armut, Sozialpädagogischer Diskurs ohne theoretisches Konzept?, Frankfurt/M.

Branchenkenntnisse

  • Gründungsberatung und Unternehmenssicherung, KMU
  • Lobbyismus für Migrantenökonomie
  • Ministerien und Verbände, Kammern
  • Automobilindustrie
  • Hochschule, (Weiter-)Bildung
  • Arbeitsverwaltung

Inhouse-Veranstaltungen

Besitzt Erfahrung in zahlreichen Inhouse-Trainings.