Elisabeth Tafelmeyer

"Organisationen sind komplexe Systeme, die ihre eigene Handlungslogik, Widersprüche, Führungsherausforderungen und Trainingsbedarfe nur dann zeigen, wenn wir sensibel und interventionsbasiert vorgehen. Wo liegen die Potentiale, wo reichen kleine Veränderungen, um enorme Wirksamkeit zu erreichen, wo benötigt es klares Projektmanagement, wo helfen agile Vorgehensweisen weiter - wo nicht?"

Kurzprofil

Erfahrene internationale Change, HR und Diversity Expertin, Systemische Organisationsentwicklerin, Agile Management Master, Organisationsdesign und Organisational Behaviour Expertin, Erwachsenenbildnerin, Präsenz- und Livetrainerin, Erwachsenenstudentin der klinischen Psychologie

Arbeitsschwerpunkte

Wer führt, führt Emotionen. Emotionsintelligente Führung, strategische und taktische Steuerung, systemisches Denken und agile wie klassische Projektmethoden und eine exzellente, empathische Kommunikation helfen uns dabei, eine Organisation in die Zukunft zu führen. Mit Logik, Klarheit, Empathie und einer "teaching und reflecting" - Attitude, die den Anspruch hat, Menschen als erwachsene Mitglieder des Unternehmens zu respektieren bewegt jeder Einzelne mehr als die Summe der Einzelbeiträge.

Berufserfahrung

  • 2020-heute: freiberuflich mit Consulting Unternehmen
  • 2019-2022: Head of Organisational Development
  • 2019: Interim HR Leitung Automobil
  • 2015-2019: Chapter Lead HR
  • 2012-2015: HR Beraterin

Qualifikation

  • Bachelor Philosophy and Economics Universität Bayreuth
  • Master Organisations- und Personalentwicklung FAU Erlangen
  • Systemisches Changemanagement Basiszertifikat ISB Wiesloch
  • Agile Management Master in Ausbildung Scrum Alliance/The Knowledge Hut
  • Train the Trainer Competence on Top GmbH Augsburg
  • Bachelor Student in klinischer Psychologie Vinzenz-Pallotti-University Vallendar

Arbeitssprachen

  • Deutsch Mutersprachlerin
  • Englisch verhandlungssicher

Publikationen

  • PD Dr. Arne Manzeschke, Elisabeth Tafelmeyer: „Rezension zu Holger Backhaus-Maul, Christiane Biedermann, Stefan Nährlich und Judith Polterauer (Hg.), Corporate Citizenship in Deutschland – Bilanz und Perspektiven. Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen, Wiesbaden (VS) 2. Aufl. 2010“. In: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik, Jahrgang 12 Heft 1 (2011), Rainer Hampp Verlag, Mering, S. 147 – 151.
  • Elisabeth Rother, Arne Manzeschke, Elisabeth Tafelmeyer, Karsten Weber: „Technische Assistenz für das Leben daheim“. In: misericordia. Zeitschrift der Barmherzigen Brüder in Bayern, Heft 8/9, 64 (2012), S. 24f.
  • Tafelmeyer Elisabeth: „Everyone in an agile organization has a story“. Online.

Branchenkenntnisse

  • Technologiebranche (Software, Hardware)
  • Automobil
  • Luxury
  • Verarbeitendes Gewerbe/Zuliefererbetriebe
  • Beratung
  • Krankenhaus und Pflege
  • Vertrieb

Aktuelle Veranstaltungen