Innovationen in der Intralogistik

Die Logistik, insbesondere die Intralogistik, sieht sich einem tiefgreifenden Wandel ausgesetzt, der sich aus der Digitalisierung und der Vielzahl technologischer Innovationen ergibt. Mit diesem Online-Seminar erhalten Sie einen fundierten Überblick über das hochgradig dynamische Feld der Innovationen in der Intralogistik. Die verschiedenen Technologietrends erfahren eine kritische Würdigung, so dass Sie mit diesem Seminar einen Wegweiser durch das Dickicht der Technologien erhalten.
Modul 1: Webinar
3 Stunden
Modul 1: Automatisierung im Lager
Modul 1: Automatisierung im Lager
  • Mobile Roboter für verschiedene Transportaufgaben im Lager, etwa AGVs für die Kommissionierung, sowie für drohnenbasierte Inventur und Überwachung.
  • Automatische Lagersysteme: Darstellung von modernen Lagersystemen, z.B. für die statische und dynamische Kommissionierung, anhand von entscheidungsrelevanten Kriterien.
  • Effiziente Kommissionierung (Pick-by-X): Vorstellung der Evolution von der papierbasierten Kommissionierung über allerlei technische Hilfsmittel (pick-by-scan/-light/-voice/-vision/-motion/…) bis hin zur robotergestützten Kommissionierung.
  • Green Warehousing: Ansatzpunkte für die Reduktion von Energiebedarf und Emissionen im Lager.
Modul 2: Webinar
3 Stunden
Modul 2: Digitalisierung im Lager
Modul 2: Digitalisierung im Lager
  • Moderne Identifikationslösungen: Scanning, Bluetooth, LoRaWAN, RFID, Sensorsysteme.
  • Realisierung von Visionen mit Augmented Reality und Virtual Reality.
  • Materialflusssimulation als mächtiges Tool in der Intralogistikplanung.
  • Künstliche Intelligenz: Grundlagen und Beispiele.
  • Weitere Digitalisierungstrends im Lager: u.a. Blockchain-Technologie, Erweiterung um analytische Aufgabenbereiche, Entstehung neuer Berufsbilder (Lagermitarbeiter mit Programmierkenntnissen, Datenanalysten, Drohnenpiloten, u.ä.).

Inhalte

Modul 1: Automatisierung im Lager

  • Mobile Roboter für verschiedene Transportaufgaben im Lager, etwa AGVs für die Kommissionierung, sowie für drohnenbasierte Inventur und Überwachung
  • Automatische Lagersysteme: Darstellung von modernen Lagersystemen, z. B. für die statische und dynamische Kommissionierung, anhand von entscheidungsrelevanten Kriterien
  • Effiziente Kommissionierung (Pick-by-X): Vorstellung der Evolution von der papierbasierten Kommissionierung über allerlei technische Hilfsmittel (Pick-by-scan/-light/-voice/-vision/-motion/…) bis hin zur robotergestützten Kommissionierung
  • Green Warehousing: Ansatzpunkte für die Reduktion von Energiebedarf und Emissionen im Lager

Modul 2: Digitalisierung im Lager

  • Moderne Identifikationslösungen: Scanning, Bluetooth, LoRaWAN, RFID, Sensorsysteme
  • Realisierung von Visionen mit Augmented Reality und Virtual Reality
  • Materialflusssimulation als mächtiges Tool in der Intralogistikplanung
  • Künstliche Intelligenz: Grundlagen und Beispiele
  • Weitere Digitalisierungstrends im Lager: u. a. Blockchain-Technologie, Erweiterung um analytische Aufgabenbereiche, Entstehung neuer Berufsbilder (Lagermitarbeiter mit Programmierkenntnissen, Datenanalysten, Drohnenpiloten, u. ä.)

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erarbeiten sich einen Überblick über ausgewählte Innovationsfelder in der Intralogistik.
  • Sie lernen die Einsatzgebiete und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Technologietrends in der Intralogistik kennen.
  • Sie entwickeln ein Gespür für die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Technologien in Ihrem Unternehmensumfeld.

Referent

Methoden

Trainer-Input, Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmer*innen, zahlreiche Fallbeispiele, offene Diskussion

Teilnehmer:innenkreis

Lagerleiter und Nachwuchskräfte für diese Position, Mitarbeiter mit Führungsverantwortung im Lagerbereich wie z. B. Meister, Vorarbeiter, Teamleiter, Gruppenleiter, Schichtführer; sowie Einsteiger & Quereinsteiger in der Lagerlogistik.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Innovationen in der Intralogistik“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
31669
Blended Learning | Online
2 Module à 3 Stunden
Termine
Start: 11.11.21 

Webinar
11.11.21
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr

Webinar
12.11.21
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr

Start: 17.03.22

Webinar
17.03.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr

Webinar
18.03.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:00 Uhr

Start: 20.07.22

Webinar
20.07.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:30 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr

Webinar
21.07.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:30 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 690,- zzgl. MwSt.
€ 821,10 inkl. MwSt.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 275.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.