Finanz- und Liquiditätsplanung

Relevantes Basiswissen – konkrete Praxisbeispiele

Nur durch eine systematische Finanzplanung können Liquiditätsengpässe und Insolvenzgefahren im Unternehmen rechtzeitig erkannt und vermieden werden. Daher dienen Finanzplanungen nicht nur der internen Steuerung, sondern werden auch von Banken zur Einschätzung der Kreditwürdigkeit verlangt. Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen Gesamtüberblick über die Grundlagen, die Planungsschritte und die verschiedenen Ansätze. Mit deren Hilfe können Sie die Liquiditätsentwicklung Ihres Unternehmens besser steuern und drohende Zahlungsengpässe schnell erkennen.

Inhalte

Ziele, Aufgaben und Vorgehensweise bei der Finanzplanung

Dispositive vs. strukturelle Liquidität, finanzielles Gleichgewicht, statische/dynamische Liquiditätsbeurteilung, Cashflow-Ermittlung und Cashflow-Statement, Liquidität vs. Rentabilität.

Aufbau und Realisierung der Finanzplanungen im Tagesgeschäft

Ziele und Aufgaben der Finanzplanung.

Finanzplanungen bei einmaligem Kapitalbedarf: Ermittlungsschema, Anwendungsfelder, Möglichkeiten, Grenzen, Fallbeispiele.

Finanzplanungen bei wiederkehrendem Kapitalbedarf.

Kurz-, mittel- und langfristige Planung.

Operative und strategische Planung.

Integrierte/rollierende Finanzplanung.

Zahlungs- und bilanzorientierte Finanzplanung.

Ermittlungsschemata.

Finanzplanung im Unternehmen einführen

Organisatorische Voraussetzungen.

Datenquellen der Finanzplanung.

Stufen des Finanzplanungsprozesses: Ein- und Auszahlungen planen, Umsatzsteuerzahllast, Skonto etc. berücksichtigen, Kapitalbewegungen einbeziehen.

Feststellung von Unter-/Überdeckung, Festlegung von Ausgleichsmaßnahmen.

Planfeststellung, Ergebnis und Prämissenkontrolle.

Hinweise zur Anwendung von Planungssoftware.

Nutzen und Optimierungsansätze von Finanzplanungen

Interner Nutzen: Soll-Ist-Abweichungen aufzeigen, Liquiditätsspielräume schaffen, Prognose- und Simulationsrechnungen nutzen, Maßnahmen für dispositive/strukturelle Liquiditätssicherung durchführen, Liquiditätsreserven bestimmen, Forderungsmanagement optimieren.

Externer Nutzen: Kreditverhandlungen und Ratinggespräche auf Grundlage der Finanzplanung, alternative Kreditgeber/Kapitalkosten.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie anhand von Präsentation, Berechnungsbeispielen und Fallstudien die Vorgehensweise und die verschiedenen Varianten der Finanz- und Liquiditätsplanung kennen. In diesem Basisseminar erfahren Sie,

  • mit welchen Kennzahlen Sie Liquidität im Unternehmen steuern können,
  • welche Alternativen und Fristigkeiten es bei Finanzplanungen gibt,
  • welche Daten für den Aufbau einer Finanzplanung benötigt werden,
  • mit welchen Ansätzen Finanzplanungen optimiert werden können,
  • welche Kriterien für Banken bei der Liquiditätsbeurteilung entscheidend sind,
  • wie Sie steuernd auf die Liquidität in Ihrem Unternehmen einwirken können,
  • wie sich geplante Maßnahmen auf die Finanz- und Liquiditätslage Ihres Unternehmens auswirken und
  • wie Sie wesentliche Hinweise für ein wertorientiertes Controlling erhalten.

Methoden

Interaktiver Vortrag mit Workshopcharakter, Fallstudien aus der Praxis, Anwendungsbeispiele.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und der Internen Revision und aus Unternehmensberatungen, die sich in strukturierter Form einen Gesamtüberblick über die Thematik und über die Anwendungsmöglichkeiten der Finanz- und Liquiditätsplanung verschaffen möchten.

Weitere Empfehlungen zu „Finanz- und Liquiditätsplanung“

Teilnehmerstimmen

Ø Seminarbewertung

ø 4,6 von 5

bei 115 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,4
Verständlichkeit der Inhalte: 4,7
Praxisbezug: 4,3
Aktualität: 4,4
Teilnehmerunterlagen: 4,4
Fachkompetenz: 4,9
Teilnehmerorientierung: 4,8
Methodenvielfalt: 4,6
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
83.97
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
30.11.-01.12.17 | Stuttgart
Mövenpick Hotel Airport & Messe
Buchen
22.-23.02.18 | Hamburg
Mercure Hotel Hamburg Mitte
Buchen
19.-20.06.18 | Düsseldorf
NH Hotel City-Nord
Buchen
12.-13.09.18 | München
Sheraton Westpark Hotel
Buchen
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 1.360,- zzgl. MwSt.
€ 1.618,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie