Neues Konzept

Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber II

Falltraining für erfahrene Praktiker

Aktuelles und fundiertes Wissen ist Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über alle aktuellen Fragen des Betriebsverfassungsrechts sowie die professionelle Gestaltung von Betriebsvereinbarungen. So bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand und sind in der Lage, praxisgerechte Lösungen für Ihr Unternehmen zu finden.

Inhalte

Mitbestimmung des Betriebsrats (BR) bei Einstellung und Versetzung

Arbeitszeiterhöhung von 10 Stunden und mehr mitbestimmungspflichtig

Betriebsrat und Zeitarbeit: Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

§ 99 BetrVG: Name der Zeitarbeitskraft nennen/Kompensationsgeschäfte?

Zeitarbeitnehmer bei Wahl, Größe und Freistellung des Betriebsrats einbeziehen.

"Werkvertrag" als Alternative zur Zeitarbeit? Kontrollmöglichkeiten des BR.

Mitbestimmung bei Facebook-Auftritt des Arbeitgebers

Soweit eine Posting-Funktion vorhanden ist.

Entgelttransparenzgesetz

Neue Pflichten und Kontrollrechte des Betriebsrats.

Rolle des Betriebsrats im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz in der Praxis

Generelles Kopftuchverbot unzulässig?

Betriebsvereinbarung Arbeitszeit

Vertrauensarbeitszeit und Arbeitszeitkonten.

Mindestlohn und Arbeitszeitkonten.

Verfall von Arbeitszeit unzulässig.

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Umkleide- und Rüstzeiten, nicht bei Festlegung einer möglichen Pauschale.

Mitbestimmung bei Überstunden und Schichtplanung begrenzen, Probleme bei der Einstellung von Aushilfen, Aushilfenpool einführen.

Fahrtzeit als Arbeitszeit?

Rechtsansprüche auf Teilzeit

Betriebliche Ablehnungsgründe durch Betriebsvereinbarung festlegen?

Rahmenbetriebsvereinbarung Technik

Private Nutzung von Telefon und Internet eingrenzen, Neuregelung des Datenschutzrechts?

Interessenausgleich und Sozialplan

Haftung des BR für Gutachterkosten nach § 111 BetrVG, Anspruch des BR auf Abschluss einer Versicherung?

Betriebliches Eingliederungsmanagement für mehr als 6 Wochen Erkrankte regeln

Erweiterte Informationspflichten bei Einladung des Betroffenen.

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Gefährdungsbeurteilung

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz ermitteln, Verfahren mitbestimmungspflichtig.

Betriebsvereinbarungen

BV-Formulierungen, Inhalt und Wirkung, typische Fallstricke.

Beweislast.

Rechtliche Konsequenzen.

Verhandlungs- und Formulierungstechnik anhand von konkreten Praxisbeispielen und Fallübungen

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer Online-Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

Für diese Schulung sollten Grundkenntnisse vorhanden bzw. die Grundlagen-Schulung mit der Buchungs-Nummer 9666 absolviert worden sein.

  • Sie hören die neuesten Rechtsänderungen und aktuelle Rechtsprechung und können gezielt damit umgehen.
  • Durch aktive Fallarbeit, realitätsbezogene Beispiele und Besprechung von Betriebsvereinbarungen festigen Sie Ihr betriebsverfassungsrechtliches Wissen.
  • Sie erhalten wertvolle Tipps und Hinweise für den konstruktiven Umgang mit dem Betriebsrat.
  • Dies hilft, Konflikte zu vermeiden und spart Zeit und Geld.

Es ist ausreichend Zeit für Ihre Fragen eingeplant.
Bei dieser Veranstaltung bescheinigen wir Ihnen auf Wunsch Zeitstunden nach § 15 FAO.

Methoden

Anhand von Fallbeispielen und praktischen Übungen werden die Seminarinhalte vermittelt. Kritische Diskussionen der Teilnehmer regen dazu an, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam Lösungen für Verhandlungen mit dem Betriebsrat zu finden.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer, Personalleiter, Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter, die Umgang mit dem Betriebsrat haben und ihr Wissen vor dem Hintergrund aktueller Rechtsänderungen systematisch erweitern und auf den neuesten Stand bringen sowie neue Gestaltungsmöglichkeiten kennenlernen wollen.

Weitere Empfehlungen zu „Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber II“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30341
Schulung
3 Tage
Termine & Orte
22.-24.06.20
Mannheim
30.09.-02.10.20
Köln
02.-04.11.20
Hamburg
07.-09.12.20
Frankfurt a. M.
01.-03.02.21
München/Eching
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.690,- zzgl. MwSt.
€ 2.011,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Inkl. dtv-Beck-Texte „Arbeitsgesetze“.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder