E-Learning
Neu

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz | E-Learning

Halten Sie Ihre Sorgfaltspflichten in Ihrern Lieferketten ein!

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) tritt am 1. Januar 2023 in Kraft. Mit dem Gesetz wird erstmals die unternehmerische Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten in den Lieferketten geregelt. Aber welche Auswirkungen hat das Gesetz eigentlich auf Ihr Unternehmen und Ihre alltägliche Arbeit? Warum wurde es überhaupt umgesetzt und was ist der angedachte Anwendungsbereich? Und was passiert bei Verstößen? Dieses E-Learning soll Ihre Mitarbeiter:innen über die Inhalte und die Anwendungsbereiche des LkSG informieren und dafür sensibilisieren, wie wichtig das Einhalten der im Gesetz vorgeschriebenen Sorgfaltspflichten für Ihr Unternehmen ist aber auch für die weltweiter Menschenrechtslage oder den Umweltschutz. So können alle Mitarbeiter:innen dazu beitragen, Ihr Unternehmen bestmöglich vor Haftung und hohen Bußgeldern zu schützen. 

Lernziele

  • Ihre Mitarbeitenden kennen die Gründe für die Einführung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes.
  • Ihre Mitarbeitenden kennen den Anwendungsbereich und die Auswirkungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz.
  • Ihre Mitarbeitenden haben Kenntnisse der menschenrechtlichen und umweltbezogenen Risiken die im Fokus des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz stehen.
  • Ihre Mitarbeitenden kennen die Maßnahmen, die ein Unternehmen im Zuge des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz ergreifen muss.
  • Ihre Mitarbeitenden kennen die Folgen von Verstößen.
  • Ihre Mitarbeitenden haben Kenntnisse der europäischen Gesetzgebung und deren Auswirkungen auf auf das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz.

Teilnehmer:innenkreis

Alle Mitarbeitenden können zum Thema Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz geschult werden und so einen Beitrag leisten, schwerwiegende Folgen einer Missachtung zu vermeiden.

E-Learnings für Einzelpersonen mehr
Buchungs-Nr.:
34212
€ 49,- zzgl. MwSt
ca. 1 Stunde
On demand
DE | EN
Bitte beachten Sie: Wir nutzen bei ausgewählten Veranstaltungen Drittanbieter-Tools. An diese werden personenbezogene Daten des Teilnehmers zur Durchführung des Weiterbildungsangebotes weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns – Die Haufe Akademie

Seit 1978 Ihr Optimierer, Innovator und Begleiter–
Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterbildung und Seminare, Schulungen und aktuelle Tagungen.

Ob vor Ort, Live-Online oder Inhouse - unsere individuellen Lösungen, unser Anspruch auf höchste Beratungskompetenz und auf Sie abgestimmte Weiterbildung, vereinfachen den Erwerb von Kompetenzen für die Arbeitswelt der Zukunft und erleichtern nachhaltig die berufliche Weiterentwicklung.

Unsere professionellen Unternehmenslösungen und Organisationsentwicklungsprogramme, ein breites Seminar-Angebot, individuelles Coaching und unsere flexiblen Formate unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider:innen bei der Zukunftsgestaltung und Personalentwicklung von Mitarbeitenden, firmeninternen Teams und Unternehmen.

Erleben Sie bei uns auch von zu Hause aus die Vorzüge einer Online Weiterbildung. Unsere Online-Formate entsprechen den höchsten Ansprüchen an Qualität und stehen den Präsenzveranstaltungen auch in der Praxisnähe in nichts nach. Gemeinsam Live-Online lernen in interaktiven Gruppen oder auch digital zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl.

1.700 Weiterbildungen
275.000 Teilnehmer:innen pro Jahr
Über 95% positive Bewertungen
1.600 Trainer:innen, Coach:innen und Berater:innen
3.900 durchgeführte Inhouse Trainings pro Jahr
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Wir sind Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.