Geschenke, Einladungen, Spenden und Sponsoring/e-Learning

Geschenke und Einladungen gehören zum Geschäftsleben. Aber seit vermehrt Fälle von Bestechung und Vorteilsnahme die Gerichte beschäftigen, sind viele Mitarbeiter im Unternehmen verunsichert: Kann man einen Geschäftspartner noch zum Essen einladen? Ist ein Geschenk als Dank für die Zusammenarbeit angemessen oder bringt man sich und ihn damit in Schwierigkeiten? Dieses Training unterstützt Ihre Mitarbeiter dabei zu entscheiden, was zulässig ist, wo besondere Vorsicht geboten ist und was man besser unterlassen sollte. So können alle im Unternehmen sicher mit Geschenken und Einladungen umgehen.

Lernziele

  • Ihre Mitarbeiter lernen die wichtigsten Regeln, die beim Umgang mit Geschenken und Einladungen zu beachten sind.
  • Sie wissen, wo die Grenze zwischen einer legitimen Beziehungspflege und einer Handlung liegt, die unter Umständen strafbar sein kann.
  • Ihre Mitarbeiter können sichere Entscheidungen in Bezug auf das Thema Geschenke und Einladungen treffen und Interessenskonflikte vermeiden.

Teilnehmerkreis

Mit diesem e-Training können Sie alle Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen einheitlich zum Thema Geschenke, Einladungen und Interessenskonflikte schulen und so nachhaltig und nachweislich im Unternehmen verankern.

Mit e-Learning Lösungen profitieren Sie

als Unternehmer

  • von konsistenter und regional übergreifender Wissensvermittlung für Ihre Mitarbeiter
  • von Kostenreduktion in der Personalentwicklung
  • von nachhaltigem Wissenstransfer

als Lerner

  • von einem zeitnahen, schnellen Zugriff auf Ihre Lerninhalte
  • von zeitlicher Flexibilität: lernen wann und wie Sie wollen
  • von kompakten Lerninhalten, die Sie üben so oft Sie wollen

Compliance: Weihnachtsgeschenke und Werbegeschenke

Regelmäßig sorgen Geschenke in Teams und Abteilungen für Unsicherheit. Obwohl eigentlich als nette Aufmerksamkeit gemeint, können Weihnachts- oder auch Werbegeschenke für Geschäftspartner oder Mitarbeiter zu einem echten Problem werden, nicht nur wegen der Compliance. Dies gilt immer dann, wenn mit einem Präsent der Verdacht der Vorteilsnahme oder Bestechung im Raum stehen könnte.

Die Lösung: Legen Sie in Ihren Compliance-Richtlinien fest, welche Präsente noch vertretbar sind und wann Ihre Mitarbeiter ein Geschenk eher dankend ablehnen sollten. In diesem E-Learning-Kurs werden die Teilnehmer darin geschult, worauf bei Werbegeschenken oder Weihnachtsgeschenken zu achten ist. Auf diese Weise schaffen Sie Sicherheit für Ihr Unternehmen und für jeden einzelnen Mitarbeiter.

 

Rechtliche Grenzen einhalten und Interessenskonflikte sicher vermeiden

Wenn Sie Compliance bei Werbe- und Weihnachtsgeschenken oder anderen Zuwendungen etablieren, ist es nicht nur wichtig, Regeln und Wertgrenzen aufzustellen. Vielmehr müssen Ihre Mitarbeiter für das Thema sensibilisiert werden, um überhaupt den Sinn derartiger Richtlinien zu erfassen. Dieser E-Learning-Kurs vermittelt deshalb auch die rechtlichen Konsequenzen und trägt zu einem sicheren Umgang mit diesem Thema bei. Dank der webbasierten Trainingslösung können alle Teilnehmer jederzeit und von überall auf die Kursinhalte zugreifen.

Buchungsnummer
6961
e-Learning
Lerndauer: ca. 60 Minuten
Sprachen:
Lösungen für Unternehmen
Unsere e-Learning-Lösung für Compliance-Trainings erhalten Sie ab 50 Lizenzen.

Fordern Sie eine Testversion an:

Angebotsanfrage & Beratung:

Angebot anfragen
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie