Jahres-Tagung 2022/2023: Steuern und Rechnungswesen

Betriebliche Steuerrechtsänderungen in der Praxis

Das betriebliche Steuerrecht unterliegt einem ständigen Wandel. Gesetzgebung, Verwaltungserlasse und Rechtsprechung müssen sorgsam verfolgt werden. Die Referent:innen der Jahres-Tagung Steuern und Rechnungswesen stellen Ihnen alle wichtigen Änderungen zum Jahreswechsel 2022/2023 vor und geben Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen für das Tagesgeschäft. Sie erhalten eine sichere Grundlage, um die neuen Regelungen und Erkenntnisse in Ihrer betrieblichen Praxis prüfungssicher umzusetzen.

 

A. Aktuelle Gesetzgebung/Reformen

Im Koalitionsvertrag der „Ampel“-Koalition vorgesehene Gesetzesänderungen und Reformvorhaben:

  • Neuregelung der Verzinsung von Steueransprüchen.
  • Steuerfreie Corona-Prämie für Pflegeberufe von 3.000 €.
  • Verlängerung der degressiven AfA, des Homeoffice-Pauschbetrags, der Investitionsfristen nach §§ 6b, 7g EStG.
  • Verlängerung des erhöhten Verlustrücktrags und Erweiterung des Verlustrücktrags auf zwei Jahre.
  • Anhebung des Sparer-Pauschbetrags und des Ausbildungsfreibetrags.
  • Anhebung des Mindestlohns und der Minijob-Grenze.
  • Weiterentwicklung des Ehegatten-Splittings zu einer Familienbesteuerung.
  • Konzentrierung der Förderung der Elektromobilität auf rein elektrisch betriebene Fahrzeuge.
  • Investitionsprämie/Superabschreibung für digitale oder dem Klimaschutz dienende Wirtschaftsgüter.
  • Vermeidung der Rentendoppelbesteuerung.
  • Einführung eines Grunderwerbsteuer-Freibetrags für selbstgenutztes Wohneigentum.
  • Modernisierung und Beschleunigung von Steuerprüfungen.
  • Bekämpfung des Umsatzsteuerbetrugs durch Einführung eines elektronischen Meldesystems für die Erstellung, Prüfung und Weiterleitung von Rechnungen.

B. Gewinnermittlung und Bilanzierung

Digitalisierung

  • E-Bilanz – Aktuelle Entwicklungen, Umsetzung in der Praxis, Taxonomie 6.5, FAQ. Digitalisierung im Rechnungswesen, Automatisierung von Prozessen, XRechnung, ZUGFeRD.
  • Einsatz elektronischer Aufzeichnungssysteme bei Bargeschäften (Registrierkassen).
  • Einnahmenüberschussrechnung (Anlage EÜR 2022), 10-Tage-Regelung.

Aktuelle Rechtsprechung und Verlautbarungen

  • u. a. immaterielle Vermögensgegenstände in Handels- und Steuerbilanz, Kryptowährungen.
  • Finanzanlagen – Beteiligungen an Kapitalgesellschaften, inkongruente Gewinnausschüttung und Gewinnverwendung, Gesellschafterdarlehen an Personen- und Kapitalgesellschaften, unverzinsliche Darlehensforderungen.
  • Realisationsprinzip – Werk- und Dienstleistungen, Ansatz und Bewertung von Forderungen, Rechnungsabgrenzungsposten.
  • Immobilien – Grund und Boden, Gebäude, Außenanlagen, Betriebsvorrichtungen, Herstellungskosten, Anschaffungskosten, Erhaltungsaufwand, anschaffungsnahe Herstellungskosten, Erwerb mit Abbruchabsicht, vergebliche Planungskosten, Mieterabfindungen, Abschreibung nach kürzerer Nutzungsdauer, Bilanzberichtigung.
  • Sachanlagen – Degressive AfA, Nutzungsdauer digitaler Wirtschaftsgüter, Umweltprämie für Elektrofahrzeuge, Investitionsabzugsbetrag.
  • Übertragung stiller Reserven nach § 6b EStG – Reinvestitionsfristen, Reinvestition in einem anderen Betrieb, Veräußerung an Schwesterpersonengesellschaft, Rücklage für Ersatzbeschaffung.
  • Personengesellschaften – Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern zwischen Schwesterpersonengesellschaften, Gewinnrealisierung bei teilentgeltlicher Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern, Rechtsbeziehungen zwischen Gesellschaft und Gesellschafter.
  • Firmenwagen – Bewertung der privaten Kfz-Nutzung bei Elektrofahrzeugen, Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte.
  • Aktuelles zu den nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben – Betrieblicher Schuldzinsenabzug, Sponsoring/VIP-Logen, Geschenke, Bewirtungsaufwendungen, Luxusfahrzeuge, Verfassungswidrigkeit der Zinsschranke?
  • Billigkeitsmaßnahmen für Flutopfer.

Aktuelles zu Verbindlichkeiten und Rückstellungen

  • u. a. Rückstellungen wegen vertraglicher und öffentlich-rechtlicher Verpflichtungen, Maßgeblichkeit niedrigerer Handelsbilanzansätze, Gegenrechnung künftiger Vorteile (Kompensationseffekte), Außenprüfung (Mehrsteuern und Steuerberatungskosten), Gewährleistung, Gutscheine, Treue- und Bonuspunkte, Rekultivierung, Restrukturierung, Wartungs- und Instandhaltungsverpflichtung.
  • Pensionsrückstellungen.
  • Verfassungswidrigkeit der steuerlichen Abzinsungssätze, steuerliches Abzinsungsgebot als Gestaltungsinstrument. 

C. Aktuelle Steuerthemen im Fokus

Umsatzsteuer

  • Aktuelle nationale und internationale Rechtsprechung.
  • Aktuelles zur innergemeinschaftlichen Lieferung und zur Ausfuhrlieferung.
  • Haupt- und Nebenleistungen bei Vermietungsumsätzen.
  • Bemessungsgrundlage bei Elektrofahrzeugen und -fahrrädern.
  • Umsatzsteuerberichtigung wegen Uneinbringlichkeit.
  • Abgrenzung von Werk- und Montagelieferungen.
  • Konsignationslager.
  • Abrechnung mittels Gutschrift.
  • Rechnungsanforderungen für den Vorsteuerabzug, Leistungsbeschreibung.
  • Aufbewahrung von Rechnungen.

Lohnsteuer

  • Nettolohnoptimierung durch Gehaltsumwandlung.
  • ABC steuer- und beitragsfreier Lohnbestandteile – Übernahme von Bußgeldern, Betriebsveranstaltungen, Mitarbeiterbeteiligungen, Arbeitslohn für mehrjährige Tätigkeiten.
  • Firmenwagenbesteuerung – 1-%-Regelung, Elektromobilität.
  • Betriebliche Altersversorgung.
  • Aktuelles zum steuerlichen Reisekostenrecht – erste Tätigkeitsstätte und Auswärtstätigkeit, Entfernungspauschale, Mobilitätsprämie, doppelte Haushaltsführung.
  • Arbeitsmittel, häusliches Arbeitszimmer und Homeoffice.

Gewerbesteuer

  • u. a. Aktuelle Rechtsprechung zu Hinzurechnungen und Kürzungen.
  • Beginn der Gewerbesteuerpflicht (Anlaufverluste), Hinzurechnung von Finanzierungsentgelten, erweiterte Grundstückskürzung.

Körperschaftsteuer

  • u. a. Praxisfragen zum Optionsmodell.
  • Aktuelles zu Beteiligungserträgen – Streubesitz und Schachtelprivileg.
  • Verlustabzug, fortführungsgebundener Verlustvortrag.
  • Ertragsteuerliche Organschaft.
  • Aktuelles zu verdeckten Gewinnausschüttungen, u. a. Verzinsung von Gesellschafterkonten, Konzernumlagen, Tantieme- und Pensionszusage.
  • Verdeckte Einlagen.

Einkommensteuer

  • Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungserlasse u. a. Aktuelles zur Besteuerung der Kapital- und Personengesellschafter, Anteilsveräußerung als Gestaltungsmissbrauch.
  • Neue Rechtsprechung zur Abgeltungsteuer – Zinsertrag bei unverzinslicher Kaufpreisstundung, Forderungsausfall und Forderungsverzicht bei Gesellschafterdarlehen.
  • Immobilien – Grundstücksübertragung gegen Versorgungsleistungen, Step-up durch gewerbliche Entprägung, private Veräußerungsgeschäfte, vermögensverwaltende Personengesellschaft, Energetische Wohngebäudesanierung, Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke.
  • Verfassungsmäßigkeit der Rentenbesteuerung, Besteuerung der Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht.

D. Tagesaktuelle Ergänzungen

Ihr Nutzen

Auf tagesaktueller Grundlage erhalten Sie ...

 

  • einen kompakten Überblick über die neueste Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung im Steuerrecht,
  • Hinweise auf attraktive Gestaltungsmöglichkeiten, um das steuerliche Belastungsniveau zu mindern,
  • exakte Informationen über die Rechtsauffassung der Steuerverwaltung zu den entscheidenden steuerlichen Sachverhalten
  • und konkrete Lösungs- und Beratungshinweise zu Ihren bilanzpolitischen Problemstellungen.

 

Zudem profitieren Sie von einer sorgsam erstellten, aktuellen und umfassenden Tagungsunterlage, die Sie als Nachschlagewerk bei Ihrer täglichen Praxis und künftigen Betriebsprüfungen für die entsprechenden Veranlagungszeiträume nutzen können.

 

Die Tagung erfüllt die Voraussetzungen für den Fortbildungsnachweis nach der Fachanwaltsordnung gegenüber der Rechtsanwaltskammer.

Teilnehmer:innenkreis

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Rechnungswesen/Steuern/Recht bzw. Finance/Accounting aller Branchen. Mitarbeiter:innen aus Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaften.

 

Unser Vorschlag:

Senden Sie uns Ihre Fragestellungen vor den Tagungsterminen per E-Mail an rechnungswesen@haufe-akademie.de unter Angabe der von Ihnen gebuchten Veranstaltung zu. Wir werden diese auf Ihrem Tagungstermin gerne besprechen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Direkt buchbar. Gemeinsam weiterbilden. Exklusiv für Ihre Mitarbeiter:innen.
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort oder virtuell für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
Präsenz: 8794
Live-Online: 31707
Tagung | Präsenz oder Online
Teilnahmegebühr
ab € 510,- zzgl. MwSt.
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Wir sind Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.
Termine anzeigen