Werk- und Bauvertragsrecht für Praktiker

Von A wie Abnahme bis Z wie Zurückbehaltungsrecht

Dieses Seminar vermittelt Ihnen kompakt und praxisorientiert aktuelles Wissen rund um das Werk- und Bauvertragsrecht. Vom Bauvertrag über die korrekte Überwachung des Bauablaufs bis hin zur Mängelbeseitigung und Vertragskündigung erarbeiten Sie sich ein sicheres juristisches Fundament für Ihre tägliche Praxis. Machen Sie sich fit und verschaffen Sie sich einen Überblick der seit 01.01.2018 in Kraft getretenen Gesetze des Werk- und Bauvertragsrechts im BGB. Die praktische Umsetzung dabei steht im Vordergrund.

Inhalte

Inkl. Neuerungen des BGB im Bereich des Baurechts

Erster Schritt: der Bauvertrag

Durchgehen eines Mustervertrags, Bedeutung der VOB/B und VOB/C sowie von BGB-Verträgen im Lichte des neuen Bauvertragsrechts 2018.

Bausicherheiten, Bauzeit, Fallstricke bei besonderen Vertragsklauseln.

Überwachung des Bauablaufs

Bauablaufsteuerung und Durchsetzung von Kontrollmaßnahmen, Nachtragsmanagement, Behinderung, Formen der Abnahme.

Zurückbehaltungsrechte.

Richtiger Umgang mit Architekten und Fachplanern.

Maßnahmen bei Störungen

Maßnahmen bei Verzug und Behinderungen, Anspruchsdurchsetzung zur Mängelbeseitigung.

Rechnungsprüfung und Nachtragsmanagement

Abschlagszahlungen, Prüfung von Nachträgen und Schlussrechnungen.

Formelle Stolpersteine, Praxisbeispiel mit Beispielskalkulation.

Vorzeitige Vertragskündigung

Voraussetzungen, Aufrechnung, Verhalten im Insolvenzfall.

Letzter Ausweg: die gerichtliche Durchsetzung

Maßnahmen zur Sicherung der Ansprüche über Privatgutachten, selbstständiges Beweisverfahren, Vorschussklage, Mängelbeseitigungsklage.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie erhalten – anhand zahlreicher Praxisfälle – einen fundierten Einblick in das Bau- und Werkvertragsrecht, inkl. aktueller Neuerungen des BGB im Bereich des Baurechts.

Sie erfahren,

  • welche Bedeutung die VOB/B oder VOB/C haben und welche Vertragsmuster für Ihr Bauprojekt relevant ist,
  • wie Sie gezielt den Bauablauf steuern und effektive Kontrollmaßnahmen einsetzen,
  • wie Sie bei Störungen wie Schlechtleistungen und Baumängeln korrekt handeln,
  • wie Sie Nachtragsforderungen wirkungsvoll abwehren und Ihre Ansprüche bzw. die Ihres Kunden vorausschauend absichern und
  • wie Sie unnötige Kosten vermeiden.

Methoden

Trainer-Input, Praxisfälle sowie eine Vielzahl von Checklisten und Mustervorlagen für Ihre Praxis.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus Immobilienunternehmen, die für die Abwicklung, Betreuung und Rechnungsprüfung von Handwerker- und Bauaufträgen verantwortlich sind, Verwalter, Facility Manager, gewerbliche Vermieter und Betreuer von Immobilienbeständen, Architekten.

Weitere Empfehlungen zu „Werk- und Bauvertragsrecht für Praktiker“

Teilnehmerstimmen

"Verständliche Darstellung durch den Dozenten!"

Sabine Fischer

Sparkasse Hildesheim Immobilien GmbH, Hildesheim

"Die kleinen Gruppen und die verständlichen Teilnehmerunterlagen haben mir besonders gut gefallen."

Michael Lampe

Franki Grundbau GmbH & Co. KG, Seevetal

"Sehr gute Fallbeispiele für den Praxisbezug."

Heiner Meier

Immobilienservice, Cottbus

"Sehr informativ und gut zusammengefasst."

Bernd Krebs

EUROMASTER Immobilien GmbH, Kaiserslautern

"Sehr kurzweiliges Seminar, mit anschaulichen und praxisbezogenen Beispielen."

Kerstin Zobel

Franki Grundbau GmbH & Co. KG, Seevetal

Ø Seminarbewertung zu „Werk- und Bauvertragsrecht für Praktiker“

ø 4,7 von 5

bei 56 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,6
Verständlichkeit der Inhalte:
4,7
Praxisbezug:
4,6
Aktualität:
4,8
Teilnehmer­unterlagen:
4,5
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,7
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
5131
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
07.03.19
Stuttgart
03.07.19
Düsseldorf
09.10.19
Berlin
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 590,- zzgl. MwSt.
€ 702,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Frank Schilli, Referent der Haufe Akademie für Immobilien-wirtschaft
Frank Schilli, Referent der Haufe Akademie für Immobilien-wirtschaft
Das Bauvertragsrecht rechtssicher und haftungsfrei handhaben

„Welchen Vertrag empfehlen Sie den Wohnungseigen-tümern? Welche Fachleute benötigen Sie an Ihrer Seite? Was machen Sie bei Nachträgen, bei Mängeln? All dies und wie Sie bei der Bauabwicklung rechtssicher vorgehen, die richtigen Musterformulare einsetzen und ein qualifiziertes Nachtragsmanagement betreiben, erfahren Sie in meinem Seminar."

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie