Praxiswissen Import und Export für Neuund Wiedereinsteiger:innen

In diesem Crashkurs erarbeiten Sie sich einen grundlegenden und fundierten Überblick über export- und importrelevante Themen. Von der korrekten Einfuhr- und Ausfuhrabwicklung über aktuelles Zollwissen bis hin zu Zahlungs- und Finanzierungsmöglichkeiten im internationalen Handel erhalten Sie nützliches Praxiswissen. Sie kennen wichtige gesetzliche Regelungen und können Ihre operativen Aufgaben im Import und Export erfolgreich in Angriff nehmen.

Inhalte

Sie erhalten einen fundierten Überblick über export- und importrelevante Themen und erarbeiten sich wichtige Grundlagen.

Rahmenbedingungen

  • Voraussetzungen für das Import-/Exportgeschäft.
  • Rechtsgrundlagen für Ihre Außenhandelsgeschäfte: Außenwirtschaftsgesetz (AWG), UN-Kaufrecht.
  • Einreihung von Waren/Produkten (Warenverzeichnis), Erfüllung gesetzlicher und technischer Vorgaben.

Exportkontrolle

  • Länder- und Personenembargo.
  • Dual-use-Güter.
  • Einfuhr-/Ausfuhrgenehmigungen.

Internationale Handelsklauseln

  • Gefahren-/Kostenübergang, Auswahl und Anwendung internationaler Handelsklauseln.

Zahlungsformen und Finanzierung im internationalen Handel

  • Zahlungsformen: Vorauskasse, Anzahlung, offene Zahlung, Dokumenteninkassi, Akkreditive; Leasing, Forfaitierung, Factoring, Forderungsmanagement etc.
  • Gefahren und Risiken (wirtschaftliche und politische Risiken), praktische Handhabung.

Operative Schritte der Import-, Export- und Zollabwicklung

  • Importe (Warenerwerb) aus EU-Ländern: gesetzliche Grundlagen, statistische/steuerliche Meldepflichten.
  • Importe aus Drittländern: Summarische Eingangsmeldung (ESumA), Normalverfahren, vereinfachte Verfahren, ATLAS-Einfuhr, Einfuhrdokumente, Präferenzen, Besondere Verfahren.
  • EU-Ausfuhren (Verbringung): Dokumentation und Begleitpapiere, statistische und steuerliche Meldepflichten.
  • Ausfuhr in Drittländer: ATLAS-Ausfuhrverfahren, Internet-Zollanmeldung IAA Plus, Bewilligungen/Vereinfachungen, Ausfuhr- und Begleitdokumente, Meldepflichten.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

In diesem Crashkurs erhalten Sie einen fundierten Einblick in export- und importrelevante Themen für Ihre operative Praxis.

  • Sie erarbeiten sich grundlegendes Wissen zur operativen Abwicklung Ihrer Ein- und Ausfuhren und kennen Grundlegendes zum Thema Zoll.
  • Sie wissen, auf was es bei der effizienten Gestaltung Ihrer Export- und Importgeschäfte ankommt.
  • Sie sind mit wichtigen Zahlungs- und Finanzierungsformen im internationalen Handel vertraut und können Ihre Auslandsforderungen absichern.
  • Sie erhalten einen Überblick über die korrekte Anwendung internationaler Handelsklauseln.

Referent

Methoden

Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Einzel-/Gruppenübungen, Diskussionen, Checklisten.

Teilnehmer:innenkreis

Dieses Training ist für Mitarbeiter/Fachkräfte aus import- und exportorientierten Unternehmen geeignet, die sich kompakt und praxisorientiert grundlegendes Wissen erarbeiten möchten. Erste Kenntnisse im Bereich Import/Export sind von Vorteil: Mitarbeiter aus Versand-/Exportabteilungen, Logistik und Vertrieb / Customer Relationship Management sowie Mitarbeiter aus Importabteilungen, der Beschaffung bzw. dem Einkauf und Speditionen.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Praxiswissen Import und Export für Neuund Wiedereinsteiger:innen“

Seminarbewertung zu „Praxiswissen Import und Export für Neuund Wiedereinsteiger:innen“

4,6 von 5
bei 127 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,6
Verständlichkeit der Inhalte:
4,5
Praxisbezug:
4,4
Aktualität:
4,8
Teilnehmer­unterlagen:
4,6
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,6
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
5981
Seminar | Präsenz
2 Tage
Termine & Orte
18.-19.11.21
Stuttgart
Tage & Uhrzeit

Donnerstag, 18.11.2021
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Freitag, 19.11.2021
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

23.-24.03.22
Frankfurt a.M.
Tage & Uhrzeit

Mittwoch, 23.03.2022
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Donnerstag, 24.03.2022
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

29.-30.08.22
Veranstaltungsort
Mercure Hotel Köln West
Tage & Uhrzeit

Montag, 29.08.2022
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Dienstag, 30.08.2022
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 1.170,- zzgl. MwSt.
€ 1.392,30 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 280.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.