Crashkurs Logistikleiter: Managementwissen für Entscheider

Das Wichtigste an 2 Tagen!

Komplexe Wertschöpfungsketten, gesättigte Märkte, hohe Lieferbereitschafts- und Serviceanforderungen: Die logistischen Herausforderungen für Unternehmen sind enorm! Dabei trägt die Logistik entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Dieser Crashkurs rüstet (Nachwuchs-)Führungskräfte mit dem erforderlichen Management-Know-how, um die steigende Komplexität besser zu beherrschen, die Unternehmenslogistik marktfähig auszurichten sowie effektiv und effizient zu gestalten. Der Fokus liegt insb. auf den Herausforderungen mittelständischer Unternehmen.

Inhalte

Praxis des Logistikmanagements, Besonderheiten im Mittelstand

Logistik vs. Supply Chain Management.

Trends: u. a. Digitalisierung, Robotik, Nachhaltigkeit.

Aufgaben, Ziele, Zielkonflikte in der Logistik.

Managementansätze und Führungsstile: u. a. Management by Objectives, Kaizen, KVP.

Logistikprozesse analysieren und visualisieren, Wertstromdesign

Einordnung der Logistik in das Unternehmen.

MUDA: Sieben Arten der Verschwendung.

Bestandsmanagement: ABC-XYZ-Analyse; Beschaffungsstrategien.

Visualisierung von Logistikprozessen.

Methodik des Wertstromdesigns.

Die Logistik gestalten und optimieren: Von Bereitstellungs- bis Distributionsstrategien

Zehn Prinzipien der Prozessoptimierung.

Sourcing-Strategien: Single, Global, Modular.

Beurteilung der Bereitstellungsstrategien: Fertigungssynchron, Konsignations-, Vertragslager.

Einsatzgebiet der Fertigungsstrategien: Make-to-Stock, Make-to-Order, Assemble-to-Order.

Vorteile der Transportstrategien: Milk-run, Gebietsspediteur, Direktverkehr.

Reaktionsfähige Distributionsstrukturen: Lagerstufen; zentrale vs. dezentrale Lagerhaltung.

Die Logistik steuern und überwachen, Logistik-Controlling

Push/Pull-Steuerung; Kundenentkopplungspunkt.

Varianten der Bestelldisposition und Sicherheitsbestandsermittlung.

Prolematik der Logistikkosten: Prozess-, Fehlmengenkosten, Total Cost of Ownership (TCO).

Logistik-Controlling: Kennzahlen, Kennzahlensysteme, TQM.

Logistik- und Supply Chain-Projekte veranlassen und managen

Typische Logistik-/Supply Chain-Projekte und deren Besonderheiten.

Projektmanagement: SMARTE Logistikziele, Projektorganisation.

Projektplanung: Meilensteine-, Termin-, Kapazitätsplanung.

Projektsteuerung: Projekt-Controlling, Statusberichte.

Erfolgsfaktoren für Logistikprojekte.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • In kompakter Form erhalten Sie wichtiges Managementwissen für die Gestaltung, Optimierung und Steuerung der Unternehmenslogistik.
  • Sie lernen Instrumente kennen, die Sie schnell und einfach in Ihrer Managementpraxis anwenden können.
  • Sie können logistische Ziele setzen und Entscheidungen daraus ableiten sowie die Verknüpfung zwischen Entscheidungen und ihren Auswirkungen auf das Unternehmen erkennen und die wirtschaftliche Tragweite richtig einschätzen.
  • Ihnen ist klar, worauf es bei erfolgreichen Logistikprojekten ankommt.
  • Sie können Ihre Logisitk auf die zukünftigen Anforderung der Digitalisierung ("Industrie 4.0") ausrichten.
  • Der Praxisbezug steht im Vordergrund.

Methoden

Trainer-Input, Einzel-/Gruppenübungen, Best-Practice-Beispiele, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen.

Teilnehmerkreis

Nachwuchsführungskräfte in der Logistik, Team-/Gruppenleiter. Für Teilnehmer, die sich auf die Position des Logistikleiters vorbereiten oder erste Erfahrungen in dieser Position gesammelt haben.

Weitere Empfehlungen zu „Crashkurs Logistikleiter: Managementwissen für Entscheider“

Ø Seminarbewertung

ø 4,5 von 5

bei 15 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,4
Verständlichkeit der Inhalte:
4,6
Praxisbezug:
4,4
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
3,9
Fachkompetenz:
4,8
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,7

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
21.09
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
24.-25.10.18 
Stuttgart
18.-19.12.18
Hamburg
13.-14.03.19
Kaarst
1. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
2. Tag: 08:30 Uhr - ca. 16:30 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.190,- zzgl. MwSt.
€ 1.416,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie