Neu

Wirkungsvoll Führen im öffentlichen Dienst

Herausforderungen, Rahmenbedingungen, Besonderheiten und Praxis

Führungskräfte im öffentlichen Dienst oder bei öffentlichen Arbeitgebern stehen ganz eigenen Herausforderungen gegenüber: In vielen Bereichen der öffentlichen Verwaltung/des öffentlichen Dienstes gibt es keine objektiv messbaren Stückzahlen oder Ergebnisse anhand derer die Leistung von Mitarbeitern beurteilt werden kann. Gleichzeitig stehen den Verantwortlichen unter den gegebenen starren Rahmenbedingungen von Tarifverträgen und Besoldungsordnungen kaum Möglichkeiten zur Verfügung, finanzielle Anreize zu setzen. Darüber hinaus steigen die Anforderungen an Führungskräfte, wenn (Groß-)Projekte zu verantworten sind und neben den eigenen Mitarbeitern weitere Projektteams geführt werden müssen. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie auch unter den besonderen Gegebenheiten bei öffentlichen Arbeitgebern Ihre Mitarbeiter wirkungsvoll und motivierend führen können.

Inhalte

Situativ Führen

Was versteht man unter situativer Führung?

Umgang mit verschiedenen Berufsgruppen und Charakteren im öffentlichen Dienst/ bei öffentlichen Arbeitgebern.

Anleiten, coachen, unterstützen und klar delegieren.

Adressatenorientierte Kommunikation und heterogene Mitarbeiterstruktur im öffentlichen Dienst.

Probleme mit Mitarbeitenden: Lösungsmöglichkeiten im Beamten- und Tarifrecht.

Umgang mit starren Rahmenbedingungen aufgrund des Tarif- und Beamtenrechts, der Dienstvereinbarungen und den Beteiligungsrechten des Personalrats.

Nicht alle Mitarbeitenden im öffentlichen Dienst sind Leistungsträger. Analyse der Stärken und Schwächen von Mitarbeitenden.

Führen in Projekten

Teammitglieder auch bei fehlenden finanziellen Anreizen motivieren und begeistern.

Motivation von Mitarbeitenden bei unfreiwilliger Mitarbeit an Projekten.

Analyse der Chancen und Herausforderungen von Projekten bei öffentlichen Auftraggebern (Bauprojekte, Modernisierungsprojekte u.ä.).

Umgang mit fehlenden Personalressourcen aufgrund des starren Haushaltsrechts bzw. Stellenplans.

Führen von Projektteams bei Großprojekten.

Die richtige Mischung zwischen gemeinsamen Entscheidungen und klaren Vorgaben.

Dilemma: Der Projektmitarbeiter ist nicht der eigene Mitarbeiter.

Umgang mit politischen Gremien und Medien bei fehlerhaft verlaufenden Projekten.

Klare Kommunikation, strukturierte Projektplanung und Einbindung aller Entscheidungsträger und möglichen externen Ressourcen.

Führen mit Zielen

Fehler bei der Zielvereinbarung im öffentlichen Dienst und Probleme mit dem Leistungsentgelt nach TVöD.

Ziele SMART definieren – auch bei kollektiv erbrachten Leistungen von Teams.

Klare Definition und Kommunikation von Zielen und Aufgaben in der täglichen Zusammenarbeit.

Controlling der Zielerfüllung und motivierendes Feedback ohne Kollision mit dem Verbot der Leistungskontrolle im ÖD.

Stärken-/Schwächenanalyse von Mitarbeitern vor dem Hintergrund der verschiedenen Berufsgruppen und ihren Aufgaben zur Unterstützung der Zielerfüllung.

Ziele wurden nicht erreicht: Umgang mit den Mitarbeitenden und dem Personalrat, mögliche Reaktionen im Beamten- und Tarifrecht.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

  • Sie erarbeiten sich Kenntnisse und Fertigkeiten in der situativen Führung, die den besonderen Anforderungen im öffentlichen Dienst und öffentlichen Arbeitgebern Rechnung tragen und können diese erfolgreich im Alltag einsetzen.
  • Sie lernen, Projektmitglieder unter verschiedensten Rahmenbedingungen erfolgreich zu führen und zu motivieren.
  • Sie wissen, wie Sie als öffentliche Arbeitgeber Ziele richtig und motivierend definieren.

Referent

Methoden

Lernen an praktischen Beispielen, Best-Practice, Trainer-Input, Übungen, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen, Checklisten

Teilnehmerkreis

(Nachwuchs-)Führungskräfte, Entscheider, Projektverantwortliche, Projektleiter Personalentwickler und Personalreferenten von öffentlichen Arbeitgebern oder im öffentlichen Dienst

Weitere Empfehlungen zu „Wirkungsvoll Führen im öffentlichen Dienst“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30335
Seminar
1 Tag
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
07.05.20
Frankfurt a. M.
01.10.20
Berlin
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 490,- zzgl. MwSt.
€ 583,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder