Expresswissen Zollanmeldung - Das kompakte Online-Seminar

Praxisgrundlagen für die Ein- und Ausfuhrabwicklung von Waren aus Drittländern

Dieses Online-Seminar vermittelt Ihnen die wichtigsten Fragestellungen aus den Bereichen Ein- und Ausfuhr: Wie wird eine Zollanmeldung erstellt? Welche Informationen und Unterlagen sind für die Einfuhr und Ausfuhr notwendig? Welche Zollverfahren gibt es und wie kann ich diese für mein Unternehmen nutzen? Welche Beteiligtenkonstellationen gibt es in der Praxis? Darüber hinaus werden ebenso Informationsquellen dargestellt und grundlegende Haftungsfragen angesprochen.
Modul 1: Webinar
4 Stunden
Gesetzliche Grundlagen zur Einordnung: Außenwirtschaftsgesetz und Unionszollkodex
Gesetzliche Grundlagen zur Einordnung: Außenwirtschaftsgesetz und Unionszollkodex
  • Wie ist der Ablauf des 1-stufigen oder des 2-stufigen Ausfuhrverfahrens?
  • Vorbereitung Zollanmeldung Ausfuhr: Recherche der notwendigen Daten aus der Rechnung oder dem ERP-System. 
  • Der Ausführer und Lieferadressen: Stolperfallen in der Praxis.
  • Anwendung Zolltarifnummer im Bereich Ausfuhr: die Regeln der Tarifierung und Recherchemöglichkeiten.
  • Exportkontrolle im Überblick: Wann sind Ausfuhrgenehmigungen notwendig?
  • Wichtige Codierungen in der Anmeldung Ausfuhr - Rückfragen des Zollamts vermeiden.
Modul 2: Webinar
4 Stunden
Überblick Warenursprung & Präferenzen für Ausfuhr und Einfuhr
Überblick Warenursprung & Präferenzen für Ausfuhr und Einfuhr
  • EUR1, A.TR, Ursprungszeugnis, Lieferantenerklärung — Inhalte, Bedeutung und Funktion kurz erklärt.
  • Ablauf Einfuhrverfahren.
  • Vorbereitung von Einfuhren — Checkliste für die Praxis.
  • Anwendung Zolltarifnummer im Bereich Einfuhr — Welche Zollsätze sind zu zahlen?
  • Wichtige Codierungen in der Anmeldung Einfuhr: Sind z.B. Genehmigungen notwendig?
  • Hinweise zum Zollwert: Einfluss von Lieferbedingungen und sonstiger Kosten auf den Zollwert.
  • Kontrolle von Speditionsbelegen: Ist der Zollbescheid korrekt?
  • Grundlegende Haftungsfragen Zoll.
  • Überblick Informationsquellen im Internet.

Inhalte

Modul 1: Gesetzliche Grundlagen zur Einordnung: Außenwirtschaftsgesetz und Unionszollkodex

  • Wie ist der Ablauf des 1-stufigen oder des 2-stufigen Ausfuhrverfahrens?
  • Vorbereitung Zollanmeldung Ausfuhr: Recherche der notwendigen Daten aus der Rechnung oder dem ERP-System. 
  • Der Ausführer und Lieferadressen: Stolperfallen in der Praxis.
  • Anwendung Zolltarifnummer im Bereich Ausfuhr: Die Regeln der Tarifierung und Recherchemöglichkeiten.
  • Exportkontrolle im Überblick: Wann sind Ausfuhrgenehmigungen notwendig?
  • Wichtige Codierungen in der Anmeldung Ausfuhr - Rückfragen des Zollamts vermeiden.

Modul 2: Überblick Warenursprung & Präferenzen für Ausfuhr und Einfuhr

  • EUR1, A.TR, Ursprungszeugnis, Lieferantenerklärung – Inhalte, Bedeutung und Funktion kurz erklärt.
  • Ablauf Einfuhrverfahren.
  • Vorbereitung von Einfuhren – Checkliste für die Praxis.
  • Anwendung Zolltarifnummer im Bereich Einfuhr – Welche Zollsätze sind zu zahlen?
  • Wichtige Codierungen in der Anmeldung Einfuhr: Sind z.B. Genehmigungen notwendig?
  • Hinweise zum Zollwert: Einfluss von Lieferbedingungen und sonstiger Kosten auf den Zollwert.
  • Kontrolle von Speditionsbelegen: Ist der Zollbescheid korrekt?
  • Grundlegende Haftungsfragen Zoll.
  • Überblick Informationsquellen im Internet.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, mit zollrechtlichen Fragestellungen für konkrete Geschäfte umzugehen.
  • Sie verstehen die wesentlichen Datenanforderungen für Zollprozesse und Verknüpfungen zu betrieblichen Abläufen. 
  • Sie erhalten einen Einblick in die Zollwelt.
  • Sie können einzelne Daten (Codierungen) für Zollanmeldungen recherchieren.

Referent

Methoden

Präsentation, Trainer-Input, Arbeitshilfen bzw. Informationsquellen im Internet und Checklisten.

Teilnehmer:innenkreis

Mitarbeiter:innen aus den Fachbereichen Vertrieb, Logistik, Projektmanagement, Kundenbetreuung und Beschaffung mit Schnittstelle zu Zollanmeldungen bzw. Abwicklung von internationalen Geschäften.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
31574
Seminar | Online
2 Module à 4 Std.
Termine
Start: 08.11.21 

Webinar
08.11.21
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 08:30 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr

Webinar
15.11.21
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 08:30 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr

Start: 04.03.22

Webinar
04.03.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 08:30 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr

Webinar
11.03.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 08:30 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr

Start: 19.07.22

Webinar
19.07.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 13:00 Uhr

Webinar
26.07.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 00:01 Uhr, Ende ca. 23:59 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 640,- zzgl. MwSt.
€ 761,60 inkl. MwSt.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 275.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.