Blended Learning
Neu

Nachhaltigkeit Express

Nachhaltige Unternehmensführung und nichtfinanzielle Berichterstattung (CSRD, EU-Taxonomie)

Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung wird von Gesellschaft und Politik zunehmend gefordert und ist immer öfter mit konkreten Maßnahmen fest in den Strategien der Unternehmen verankert. Neben der Finanz-Berichterstattung existiert seit 2017 für große Kapitalgesellschaften zusätzlich die Pflicht zur nichtfinanziellen Berichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive). Diese wird sehr bald auf kleinere Unternehmen ausgeweitet. Mit der EU-Taxonomie ist 2022 ein weiteres Berichtselement hinzugekommen. In diesem Online-Seminar werden Grundlagen für eine nachhaltige Unternehmensführung erläutert. Außerdem erhalten Sie eine praxisorientierte und sehr konkrete Anleitung zur Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten.
Modul 1: Selbstlernphase
ca. 2 Std.
Nachhaltigkeit in der Wirtschaft
Nachhaltigkeit in der Wirtschaft

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft: Historie, Ziele, rechtliche Grundlagen.

Leitfragen für die Seminarreihe:

  • Aufgaben der Unternehmen?
  • Ziele der Unternehmen?
  • Rechtliche Grundlagen?

Exkurs: Wozu Ethik? Wozu Wirtschaft? Wozu Nachhaltigkeit?

Modul 2: Webinar
ca. 3,5 Std.
Nichtfinanzielle Berichterstattung
Nichtfinanzielle Berichterstattung
  • Inhalte, Messbarkeit und Motivation
  • Aktuelle rechtliche Rahmenbedingung: Das CSR-Richtlinie Umsetzungs-Gesetz der EU
Modul 3: Selbstlernphase
ca. 2 Std.
Beispiele für die praktische Umsetzung
Beispiele für die praktische Umsetzung

Beispiele für die praktische Umsetzung

  • Ausschnitte aus Nachhaltigkeitsberichten
Modul 4: Webinar
ca. 3,5 Std.
Formate und Lesart von Nachhaltigkeitsberichten
Formate und Lesart von Nachhaltigkeitsberichten
  • Praktische Formate für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten
  • Lesart und faktischer Inhalt eines Nachhaltigkeitsberichtes
Modul 5: Selbstlernphase
ca. 2 Std.
Sustainability Balanced Scorecard
Sustainability Balanced Scorecard
  • Checkliste Nachhaltigkeitsbericht
  • Sustainability Balanced Scorecard
  • Exkurs: „Sustainable Change Management”
Modul 6: Webinar
ca. 3,5 Std
Konzeption und Implementierung eines Nachhaltigkeitsberichts
Konzeption und Implementierung eines Nachhaltigkeitsberichts

Konzeption und Implementierung eines Nachhaltigkeitsberichts anhand eines Leitfadens

  • Auswahl relevanter Themenbereiche und Pflichtmeldungen
  • Konzeption eines Nachhaltigkeitsberichts
  • individuelle Checkliste
  • Sustainability Balanced Scorecard
  • Außenwirkung und Imagepflege

Inhalte

Modul I: (Selbstlerneinheit)

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft: Historie, Ziele, rechtliche Grundlagen

  • Historie der Nachhaltigkeitsaktivitäten von Staaten und Unternehmen.
  • Rio, Kyoto, Pariser Klimaabkommen, 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen, Indikatoren der Bundesregierung.
  • Rechtliche Grundlagen, Gesetze, EU-Taxonomie.

Leitfragen für die Seminarreihe

  • Was sind die Aufgaben der Unternehmen zur Zielerreichung (17 Sustainable Development Goals)?
  • Wie können/müssen Unternehmen diese Ziele erreichen?
  • Welche rechtlichen Grundlagen gelten für die Unternehmen der Teilnehmer:innen konkret?

Exkurs: „Wozu Ethik? Wozu Wirtschaft? Wozu Nachhaltigkeit?“

 

Modul II (Webinar)

Nichtfinanzielle Berichterstattung – Inhalte, Messbarkeit und Motivation

  • Dialog zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung („Sustainable Development Goals“ oder kurz SDGs) der Vereinten Nationen und deren Umsetzung in Unternehmen.
  • Welche Informationen benötigen Stakeholder von den Unternehmen?
  • Messbarkeit der Nachhaltigkeitsziele.
  • Motivation zum nachhaltigen Handeln in Unternehmen: intrinsisch, ökonomisch und aufgrund gesetzlicher Vorgaben.
  • Umsetzungsbeispiele von Sustainable Development Goals in Unternehmen.

Aktuelle rechtliche Rahmenbedingung: Das CSR-Richtlinie Umsetzungs-Gesetz der EU
(Corporate Sustainability Reporting Directive)

  • Anforderungen an die nichtfinanzielle Berichterstattung bisher.
  • Die zusätzlichen neuen Anforderungen im Rahmen der EU-Taxonomie

Modul III (Selbstlerneinheit)

Beispiele für die praktische Umsetzung

  • GRI (Global Reporting Initiative)
  • DNK (Deutscher Nachhaltigkeitskodex)
  • Ratings
  • Rankings
  • Ausschnitte aus Nachhaltigkeitsberichten

Modul IV (Webinar)
Praktische Formate für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten

  • Diskussion zum GRI und DNK-Standard.
  • Weitere Formate.
  • Spezifische Indikatoren der EU-Taxonomie.
  • Lesart und faktischer Inhalt eines Nachhaltigkeitsberichtes.
  • Wie liest man einen Nachhaltigkeitsbericht? Untersuchung und Diskussion anschaulicher Beispielberichte verschiedener Unternehmen.
  • Was kann man aus Beispielen anderer Unternehmen für den eigenen Bericht lernen?
  • Welche Erkenntnisse möchten die Stakeholder aus einem Nachhaltigkeitsbericht ziehen?
  • Sind Vergleiche mit Vorjahren, Wettbewerbern, Zielwerten möglich?

Modul V (Selbstlerneinheit)

Sustainability Balanced Scorecard und der eigene Nachhaltigkeitsbericht

  • Checkliste für die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichtes
  • Sustainability Balanced Scorecard, ein Format für die langfristige Etablierung eines Nachhaltigkeitsberichtwesens

Exkurs: „Sustainable Change Management“

 

Modul VI (Webinar)
Konzeption und Implementierung eines Nachhaltigkeitsberichts anhand eines Leitfadens

  • Auswahl relevanter Themenbereiche und Pflichtmeldungen.
  • Konzeption eines Nachhaltigkeitsberichts anhand eines beispielhaften Praxisfalls.
  • Erarbeitung einer individuellen Checkliste.
  • Die Sustainability Balanced Scorecard: Ziele, Maßnahmen, Kontrolle.
  • Außenwirkung und Imagepflege: inhaltlicher Aufbau, Glaubwürdigkeit, Layout.
  • Weiterentwicklung des Berichts.

Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, warum nachhaltige Unternehmensführung grundsätzlich bedeutsam ist und welche Ziele die Vereinten Nationen mit den 17 Sustainable Development Goals verfolgen.
  • Sie lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen für die nichtfinanzielle Berichterstattung kennen und erfahren, was die EU-Taxonomie für Ihr Unternehmen aktuell bedeutet.
  • Sie ordnen Ihre eigene Motivation und die Ihres Unternehmens zur Erstellung eines nichtfinanziellen Berichts ein.
  • Sie lernen, worauf es bei der Erstellung Ihres eigenen Nachhaltigkeitsberichtes ankommt und spielen im Live-Online-Training die Konzeption eines Nachhaltigkeitsberichtes an einem Praxisfall durch.
  • Sie erfahren, wie Sie die Entwicklung Ihrer Nachhaltigkeitsziele mit Hilfe einer Sustainability Balanced Scorecard verfolgen können.
  • Sie lernen, wie Sie Ihren Nachhaltigkeitsbericht zur Imagepflege einsetzen können.

Methoden

Vortrag, Fallbeispiele und Praxisfälle, Einzel- und Gruppenarbeit, Leitfaden, Checklisten, ausführliche Exkurse zu Schwerpunktthemen zum Nachlesen.

Die Referentin geht ausführlich auf Fragen und Probleme aus dem Teilnehmer:innenkreis ein. Lösungsmöglichkeiten werden gemeinsam erarbeitet.

Teilnehmer:innenkreis

Mitarbeiter:innen aller Unternehmensbereiche, die sich für nachhaltige(re)s Handeln in Ihrem Unternehmen einsetzen und/oder für die Einführung oder Organisation der Nachhaltigkeits-Berichterstattung in ihrem Unternehmen verantwortlich sind. Geeignet für Einsteiger:innen.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren
Gemeinsam online weiterbilden mehr
Buchungs-Nr.:
34200
€ 1.190,- zzgl. MwSt
3 Live-Online …
Online
4 Termine
Termine
Exklusiv für Ihre Mitarbeiter:innen mehr
Preis auf Anfrage
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort oder virtuell für mehrere Mitarbeiter:innen
  • Zeit und Reisekosten sparen
3 Live-Online-Trainings à 3,5 Stunden, 3 Selbstlerneinheiten à ca. 2 Stunden
Präsenz oder Online

Termine & Orte

Dauer
3 Live-Online-Trainings à 3,5 Stunden, 3 Selbstlerneinheiten à ca. 2 Stunden

Teilnahmegebühr

€ 1.190,- zzgl. MwSt.
€ 1.416,10 inkl. MwSt.

* Umkreis-Auswahl aktiviert Filter
Leider haben wir zu Ihren Filtereinstellungen keine Treffer gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Filtereinstellung/-kombination.
Start: 24.02.2023
Live-Online
Module
Webinar
24.02.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
28.02.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
03.03.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Start: 21.04.2023
Live-Online
Module
Webinar
21.04.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
25.04.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
28.04.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Start: 23.06.2023
Live-Online
Module
Webinar
23.06.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
27.06.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
30.06.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Start: 22.09.2023
Live-Online
Module
Webinar
22.09.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
26.09.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Webinar
29.09.2023
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 12:30 Uhr
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Randzeiten Termin
Später buchen

Sie können gerne eine unverbindliche Vor­ab­re­ser­vierung vornehmen oder sich per E-Mail bei neuen Terminen benachrichtigen lassen, falls keiner der Bestehenden für Sie in Frage kommt.

Haufe Akademie Inhouse

Garant für Ihren Erfolg: Allein im letzten Jahr haben 45.000 Teilnehmer:innen in 5.000 Inhouse-Trainings auf die Haufe Akademie vertraut!

Bitte beachten Sie: Wir nutzen bei ausgewählten Veranstaltungen Drittanbieter-Tools. An diese werden personenbezogene Daten des Teilnehmers zur Durchführung des Weiterbildungsangebotes weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns – Die Haufe Akademie

Seit 1978 Ihr Optimierer, Innovator und Begleiter–
Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterbildung und Seminare, Schulungen und aktuelle Tagungen.

Ob vor Ort, Live-Online oder Inhouse - unsere individuellen Lösungen, unser Anspruch auf höchste Beratungskompetenz und auf Sie abgestimmte Weiterbildung, vereinfachen den Erwerb von Kompetenzen für die Arbeitswelt der Zukunft und erleichtern nachhaltig die berufliche Weiterentwicklung.

Unsere professionellen Unternehmenslösungen und Organisationsentwicklungsprogramme, ein breites Seminar-Angebot, individuelles Coaching und unsere flexiblen Formate unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider:innen bei der Zukunftsgestaltung und Personalentwicklung von Mitarbeitenden, firmeninternen Teams und Unternehmen.

Erleben Sie bei uns auch von zu Hause aus die Vorzüge einer Online Weiterbildung. Unsere Online-Formate entsprechen den höchsten Ansprüchen an Qualität und stehen den Präsenzveranstaltungen auch in der Praxisnähe in nichts nach. Gemeinsam Live-Online lernen in interaktiven Gruppen oder auch digital zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl.

2.230 Weiterbildungen
484.500 Lerner:innen pro Jahr
Über 95% positive Bewertungen
1.700 Trainer:innen, Coach:innen und Berater:innen
13.500 durchgeführte Trainings pro Jahr
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Wir sind Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns