Blended Learning

Weiterbildung Geprüfte:r Zollmanager:in

Zollprozesse im Unternehmen aktiv managen

Die Position als Zollverantwortliche:r im Unternehmen bringt viele Herausforderungen mit sich. So müssen Sie nicht nur die zoll- und außenwirtschaftsrechtlichen Prozesse im Unternehmen kennen, sondern haben meist auch den Druck Zollkosten zu senken und die Präferenzabwicklung kundenorientiert zu gestalten. Damit Sie in Ihrer Rolle als Zollverantwortliche:r immer das richtige Wissen parat haben, sind Sie bei dieser Weiterbildung genau richtig. Sie erhalten Grundlagen sowie praktische Methoden und Instrumente rund um den komplexen Bereich des Zollwesens – kombiniert mit bewährten Best-Practice-Ansätzen. So führen Sie Ihr Vorhaben leichter zum Erfolg.
Modul 1: Präsenzseminar
3 Tage
Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung
Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung

Herausforderungen und Risiken im Außenhandel

  • Einführung (Begrifflichkeiten, Zuständigkeit der deutschen Zollverwaltung, Abgrenzung der Themen (Zollrecht, Außenwirtschaftsrecht und Warenursprung sowie Präferenzen)).
  • Risiken im Bereich Zoll und Außenhandel.
  • Beteiligte Geschäftsbereiche und deren Funktion für Außenhandelsprozesse.
  • Überblick Gesetzesgrundlagen.

Operative Zollabwicklung und Zoll-Abgaben

  • Grundlagen der Wareneinfuhr und Warenausfuhr (Ablauf, Überführung in den freien Verkehr, Ausfuhrverfahren, Vereinfachungen).
  • Überblick Zollverfahren (Lagerung, Veredelung, Verwendung, Versand).
  • ATLAS / IZA (Internet-Zollanmeldung) / IAA-Plus.
  • Die Einfuhrzollanmeldung (u. a. Broker Management, Compliance u. Kontrollen im Unternehmen).
  • Die Ausfuhranmeldung (u. a. Broker Management, Compliance u. Kontrollen im Unternehmen).
  • Beteiligte im Ein- und Ausfuhrverfahren.
  • Felder der Zollanmeldung im Überblick (u. a. Anmelder, Vertreter, Warenbezeichnung, Art des Geschäfts usw.).
  • Überblick Zollwert (Bedeutung für Zollprüfungen!).
  • Die Zolltarifnummer und deren Bedeutung.
  • Zollrechtliche Unterlagen (u. a. Einfuhrabgabenbescheid, Ausfuhranmeldung/Ausgangsvermerk, Unterlagencodierungen).
  • Verbote und Beschränkungen.
  • Innerbetriebliche Verantwortlichkeiten.

Überblick Exportkontrolle

  • Grundbegriffe u. Zuständigkeiten.
  • Gegenstand der Exportkontrolle (Güter, Länder u. Personen/Organisationen).
  • Gelistete Güter (u. a. Dual-Use).
  • Embargos/Sanktionen.
  • Exportkontrolle: Automatisierungsmöglichkeiten.

Zolltarifierung und zollrechtliche Stammdaten

  • Bedeutung des Zolltarifs für den nationalen und internationalen Handel.
  • Aufbau und Struktur des Zolltarifs.
  • Wichtige Begrifflichkeiten (u. a. Harmonisiertes System, TARIC, Kombinierte Nomenklatur).
  • Die Allgemeinen Vorschriften (AV) zum Harmonisierten System.
  • Best Practices für die richtige Anwendung des Zolltarifs (u. a. Hilfsmittel und Datenbanken zur Ermittlung von Zolltarifnummern).
  • Einreihung von Teilen und Zubehör.
  • Die verbindliche Zolltarifnummer (vZTA).
  • Erfassung und Pflege von zollrechtlichen Stammdaten.
  • Folgen bei falscher Einreihung.
  • Einsatz von Technologien.

Präferenzmanagement im Unternehmen

  • Ursprungsbegriff und Abgrenzung („Made in”, „präferenzieller Ursprung”).
  • Nicht-Präferenzieller Ursprung.
  • Präferenzen als Wettbewerbs- und Zollvorteil (neue Absatzmärkte für Ihr Unternehmen).
  • Ursprungspräferenz und Ursprungssystematik (u. a. Freiverkehrspräferenz vs. Ursprungspräferenz).
  • Präferenzermittlung mittels Ursprungsregeln.
  • Förmliche und nichtförmliche Präferenznachweise.
  • Die Lieferantenerklärung.
  • Aufbewahrung von präferenziellen Unterlagen.
  • Risiken bei fehlerhafter Ausstellung von Präferenznachweisen.
  • Präferenzkalkulation in der Praxis.
  • Präferenzrecht für Fortgeschrittene (u. a. Draw-Back, Territorialprinzip, Direktbeförderung).
  • Kumulierung im Bereich von bilateralen und diagonalen Freihandelsabkommen.
  • Vereinfachungen im Präferenzrecht (u. a. ermächtigter und registrierter Ausführer).
  • Automatisierungsmöglichkeiten bei der Ermittlung von Präferenzen im Unternehmen.
Modul 2: Präsenzseminar
2 Tage
Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen
Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen

Zollmanagement und Zollverfahren

  • Überblick Zollverfahren und zollrechtliche Vereinfachungen (u. a. Vereinfachte Zollanmeldung, Zahlungsaufschub, verbindliche Auskünfte).
  • Zollrechtliche Veredelungsverkehre in der Praxis (Aktive und Passive Veredelung).
  • Zollrechtliche Versandverfahren.
  • Zoll-IT in der praktischen Anwendung.

Compliance im Bereich des Außenhandels

  • Organisation der Zollangelegenheiten im Unternehmen.
  • Verantwortlichkeiten und Haftung.
  • Status „zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)” und seine Vorteile.
  • Schnittstellen zu anderen Unternehmensbereichen (u. a. Umsatzsteuer).
  • Zoll-KPIs und Controlling.

Außenprüfungen durch die Zollverwaltung 

  • Allgemeines zu Außenprüfungen (Zuständigkeit, Rechtsgrundlagen, Risiken, Rechte und Pflichten, Abgrenzung Steueraufsicht u. Außenprüfung).
  • Vorbereitung auf die Außenprüfung (Perspektive Unternehmen vs. Perspektive Zollprüfer).
  • Durchführung einer Außenprüfung (Prüfungsumfang und Prüfungsgrundsätze, Aufbewahrung von Unterlagen).
  • Beendigung einer Außenprüfung (abschließendes Gespräch vs. förmliche Schlussbesprechung, Prüfungsbericht).
  • Handlungsempfehlungen.
Modul 3: E-Prüfung
1,5 Stunden
E-Prüfung
E-Prüfung

Prüfungsinhalt

Die Prüfung bezieht sich auf die Inhalte der zwei Präsenzmodule.

Prüfungsform

Die E-Prüfung ist eine online-basierte Prüfung an Ihrem PC/Laptop. Sie dauert ca. 1,5 Std.

Zugang zur E-Prüfung erhalten Sie über Ihre Lernumgebung.

Sie können die E-Prüfung in Ihrem vertrauten Umfeld zu einem von Ihnen gewählten Zeitpunkt absolvieren.

Das Besondere an der Prüfung ist, dass Ihnen direkt im Anschluss angezeigt wird, ob Sie die Prüfung bestanden haben.

Sie erhalten nach bestandener E-Prüfung, entsprechend dem Prüfungsergebnis, ein Zertifikat der Haufe Akademie.

Inhalte

Modul 1: Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung

Herausforderungen und Risiken im Außenhandel

  • Einführung (Begrifflichkeiten, Zuständigkeit der deutschen Zollverwaltung, Abgrenzung der Themen (Zollrecht, Außenwirtschaftsrecht und Warenursprung und Präferenzen)).
  • Risken im Bereich Zoll und Außenhandel.
  • Beteiligte Geschäftsbereiche und deren Funktion für Außenhandelsprozesse.
  • Überblick Gesetzesgrundlagen.

Operative Zollabwicklung und (Zoll-Abgaben)

  • Grundlagen der Warenein- und ausfuhr (Ablauf, Überführung in den freien Verkehr, Ausfuhrverfahren, Vereinfachungen).
  • Überblick Zollverfahren (Lagerung, Veredelung, Verwendung, Versand).
  • ATLAS – IZA (Internet-Zollanmeldung) – IAA-Plus.
  • Die Einfuhrzollanmeldung (u. a. Broker Management, Compliance u. Kontrollen im Unternehmen).
  • Die Ausfuhranmeldung (u. a. Broker Management, Compliance u. Kontrollen im Unternehmen).
  • Beteiligte im Ein- und Ausfuhrverfahren.
  • Felder der Zollanmeldung im Überblick (u. a. Anmelder, Vertreter, Warenbezeichnung, Art des Geschäfts usw.).
  • Überblick Zollwert (Bedeutung für Zollprüfungen!).
  • Die Zolltarifnummer und deren Bedeutung.
  • Zollrechtliche Unterlagen (u. a. Einfuhrabgabenbescheid, Ausfuhranmeldung/Ausgangsvermerk, Unterlagencodierungen).
  • Verbote und Beschränkungen.
  • Innerbetriebliche Verantwortlichkeiten.

Überblick Exportkontrolle

  • Grundbegriffe und Zuständigkeiten.
  • Gegenstand der Exportkontrolle (Güter, Länder u. Personen/Organisationen.
  • Gelistete Güter (u. a. Dual-Use).
  • Embargos/Sanktionen.
  • Exportkontrolle: Automatisierungsmöglichkeiten.

Zolltarifierung und zollrechtliche Stammdaten

  • Bedeutung des Zolltarifs für den nationalen und internationalen Handel.
  • Aufbau und Struktur des Zolltarifs.
  • Wichtige Begrifflichkeiten (u. a. Harmonisiertes System, TARIC, Kombinierte Nomenklatur).
  • Die allgemeinen Vorschriften (AV) zum Harmonisierten System.
  • Best Practices für die richtige Anwendung des Zolltarifs (u. a. Hilfsmittel und Datenbanken zur Ermittlung von Zolltarifnummern).
  • Einreihung von Teilen und Zubehör.
  • Die verbindliche Zolltarifnummer (vZTA).
  • Erfassung und Pflege von zollrechtlichen Stammdaten.
  • Folgen bei falscher Einreihung.
  • Einsatz von Technologien.

Präferenzmanagement im Unternehmen

  • Ursprungsbegriff und Abgrenzung („Made in“, „präferenzieller Ursprung“).
  • Nicht-Präferenzieller Ursprung.
  • Präferenzen als Wettbewerbs- und Zollvorteil (neue Absatzmärkte für Ihr Unternehmen).
  • Ursprungspräferenz und Ursprungssystematik (u. a. Freiverkehrspräferenz vs. Ursprungspräferenz).
  • Präferenzermittlung mittels Ursprungsregeln.
  • Förmliche und nichtförmliche Präferenznachweise.
  • Die Lieferantenerklärung.
  • Aufbewahrung von präferenziellen Unterlagen.
  • Risiken bei fehlerhafter Ausstellung von Präferenznachweisen.
  • Präferenzkalkulation in der Praxis.
  • Präferenzrecht für Fortgeschrittene (u. a. Draw-Back. Territorialprinzip, Direktbeförderung).
  • Kumulierung im Bereich von bilateralen und diagonalen Freihandelsabkommen.
  • Vereinfachungen im Präferenzrecht (u. a. ermächtigter und registrierter Ausführer).
  • Automatisierungsmöglichkeiten bei der Ermittlung von Präferenzen im Unternehmen.

 

Modul 2: Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen

Zollmanagement und Zollverfahren

  • Überblick Zollverfahren und zollrechtliche Vereinfachungen (u. a. Vereinfachte Zollanmeldung, Zahlungsaufschub, verbindliche Auskünfte).
  • Zollrechtliche Veredelungsverkehre in der Praxis (aktive und passive Veredelung).
  • Zollrechtliche Versandverfahren.
  • Zoll-IT in der praktischen Anwendung.

Compliance im Bereich des Außenhandels 

  • Organisation der Zollangelegenheiten im Unternehmen.
  • Verantwortlichkeiten und Haftung.
  • Status „zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)“ und seine Vorteile.
  • Schnittstelle zu anderen Unternehmensbereichen (u. a. Umsatzsteuer).
  • Zoll-KPIs und Controlling.

Außenprüfungen durch die Zollverwaltung 

  • Allgemeines zu Außenprüfungen (Zuständigkeit, Rechtsgrundlagen, Risiken, Rechte und Pflichten, Abgrenzung Steueraufsicht u. Außenprüfung).
  • Vorbereitung auf die Perspektive Unternehmen vs. Perspektive Zollprüfer.
  • Durchführung einer Außenprüfung (Prüfungsumfang und Prüfungsgrundsätze, Aufbewahrung von Unterlagen).
  • Beendigung einer Außenprüfung (Abschließendes Gespräch vs. förmliche Schlussbesprechung, Prüfungsbericht).
  • Handlungsempfehlungen.

 

Modul 3: E-Prüfung

Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie können Ursprungsregeln korrekt interpretieren und anwenden.
  • Sie sind in der Lage den Ursprung von Waren zu bestimmen und den korrekten Ursprungsnachweis zu erstellen.
  • Sie kennen die relevanten Datenbanken.
  • Sie agieren sicher in der Position als Zollverantwortliche:r.

Referent:in

Methoden

Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Checklisten, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Teilnehmer:innenkreis

(zukünftige) Zollverantwortliche im Unternehmen, Mitarbeiter:innen aus den Bereichen Import und Export

Abschlussprüfung

Die E-Prüfung ist eine online-basierte Prüfung an Ihrem PC/Laptop. Sie dauert ca. 1,5 Std.
Zugang zur E-Prüfung erhalten Sie über Ihre Lernumgebung.
Sie können die E-Prüfung in Ihrem vertrauten Umfeld zu einem von Ihnen gewählten Zeitpunkt absolvieren.
Das Besondere an der Prüfung ist, dass Ihnen direkt im Anschluss angezeigt wird, ob Sie die Prüfung bestanden haben.
Sie erhalten nach bestandener E-Prüfung, entsprechend dem Prüfungsergebnis, ein Zertifikat der Haufe Akademie.

Open Badges - Zeigen Sie auch digital, was Sie können.

Open Badges sind anerkannte, digitale Teilnahmezertifikate. Diese verifizierbaren Nachweise sind der aktuelle Standard für die Einbindung in Karrierenetzwerken wie z.B. LinkedIn. Damit zeigen Sie digital, über welche Kompetenzen Sie verfügen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie von uns ein Open Badge.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Weiterbildung Geprüfte:r Zollmanager:in“

Seminarbewertung zu „Weiterbildung Geprüfte:r Zollmanager:in“

4,7 von 5
bei 13 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,6
Verständlichkeit der Inhalte:
4,9
Praxisbezug:
4,4
Teilnehmer:innen­unterlagen:
4,6
Fachkompetenz:
5
Teilnehmenden­orientiert:
5
Methodenvielfalt:
4,9
Gemeinsam vor Ort weiterbilden
Buchungs-Nr.:
35373
€ 2.790,- zzgl. MwSt
5 Tage + E-Pr …
an 4 Orten
mit Zertifikat
4 Termine
Präsenz Termine
Gemeinsam online weiterbilden
Buchungs-Nr.:
35232
€ 2.790,- zzgl. MwSt
5 Tage + E-Pr …
Online
mit Zertifikat
am 05.02.2025
Live-Online Termine
Exklusiv für Ihre Mitarbeiter:innen
Preis auf Anfrage
  • Bedarfsorientierte Anpassungen möglich
  • Vor Ort oder Live-Online für mehrere Mitarbeiter:innen
  • Zeit und Reisekosten sparen
5 Tage + E-Prüfung
Präsenz oder Online
mit Zertifikat

Starttermine und Details

  Zeitraum wählen
0 Termine
01.07.2024
München
Buchungsnummer: 35373
€ 2.790,- zzgl. MwSt.
€ 3.320,10 inkl. MwSt.
Veranstaltungsort
Holiday Inn Unterhaching
Holiday Inn Unterhaching
Inselkammerstraße 7-9, 82008 München
Anreise mit der Deutschen Bahn
Ab € 51,90 (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungs­ticket.
Module
5 Tage + E-Prüfung
Präsenzseminar
Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung
Termin
01.-03.07.2024
Veranstaltungsort
Holiday Inn Unterhaching
Tagesablauf
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Präsenzseminar
Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen
Termin
18.-19.07.2024
Veranstaltungsort
Holiday Inn Unterhaching
Tagesablauf
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
18.11.2024
Berlin
Buchungsnummer: 35373
€ 2.790,- zzgl. MwSt.
€ 3.320,10 inkl. MwSt.
Veranstaltungsort
RIU Plaza
RIU Plaza
Martin-Luther-Straße 1, 10777 Berlin
Anreise mit der Deutschen Bahn
Ab € 51,90 (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungs­ticket.
Module
5 Tage + E-Prüfung
Präsenzseminar
Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung
Termin
18.-20.11.2024
Veranstaltungsort
RIU Plaza
Tagesablauf
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Präsenzseminar
Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen
Termin
12.-13.12.2024
Veranstaltungsort
RIU Plaza
Tagesablauf
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
05.02.2025
Live-Online
Buchungsnummer: 35232
€ 2.790,- zzgl. MwSt.
€ 3.320,10 inkl. MwSt.
Durchführung
Technische Hinweise
Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nutzen wir verschiedene Techniken.
Module
5 Tage + E-Prüfung
Online-Seminar
Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung
Termin
05.-07.02.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Online-Seminar
Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen
Termin
20.-21.02.2025
Durchführung
zoom
Tagesablauf
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
05.05.2025
Köln
Buchungsnummer: 35373
€ 2.790,- zzgl. MwSt.
€ 3.320,10 inkl. MwSt.
Veranstaltungsort
Mercure Hotel Köln West
Mercure Hotel Köln West
Horbeller Str. 1, 50858 Köln
Anreise mit der Deutschen Bahn
Ab € 51,90 (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungs­ticket.
Module
5 Tage + E-Prüfung
Präsenzseminar
Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung
Termin
05.-07.05.2025
Veranstaltungsort
Mercure Hotel Köln West
Tagesablauf
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Präsenzseminar
Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen
Termin
19.-20.05.2025
Veranstaltungsort
Mercure Hotel Köln West
Tagesablauf
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
13.08.2025
Mannheim
Buchungsnummer: 35373
€ 2.790,- zzgl. MwSt.
€ 3.320,10 inkl. MwSt.
Veranstaltungsort
Dorint Kongresshotel
Dorint Kongresshotel
Friedrichsring 6, 68161 Mannheim
Anreise mit der Deutschen Bahn
Ab € 51,90 (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungs­ticket.
Module
5 Tage + E-Prüfung
Präsenzseminar
Grundlagen des Zollrechts: Einsteigerkurs für erfolgreiche Zollabwicklung
Termin
13.-15.08.2025
Veranstaltungsort
Dorint Kongresshotel
Tagesablauf
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Präsenzseminar
Zollexperte: Operative Zollabwicklung im Unternehmen
Termin
01.-02.09.2025
Veranstaltungsort
Dorint Kongresshotel
Tagesablauf
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Plätze frei
Wenige Plätze frei
Ausgebucht
Durchführung gesichert
Buchungsnummer: 35373
€ 2.790,- zzgl. MwSt.
€ 3.320,10 inkl. MwSt.
Details
5 Tage + E-Prüfung
Buchungsnummer: 35232
€ 2.790,- zzgl. MwSt.
€ 3.320,10 inkl. MwSt.
Details
5 Tage + E-Prüfung
Später buchen
Gerne reservieren wir Ihnen kostenlos und unverbindlich einen Teilnehmerplatz bei der gewünschten Veranstaltung.
Kein passender Termin?
Lassen Sie sich bei neuen Terminen per E-Mail benachrichtigen, falls keiner der Bestehenden für Sie in Frage kommt.
Auch als Inhouse Schulung buchbar
Bedarfsorientierte Anpassungen möglich
Vor Ort oder Live-Online für mehrere Mitarbeiter:innen
Zeit und Reisekosten sparen
Bitte beachten Sie: Wir nutzen bei ausgewählten Veranstaltungen Drittanbieter-Tools. An diese werden personenbezogene Daten der/des Teilnehmenden zur Durchführung des Weiterbildungsangebotes weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Im Falle, dass Miro eingesetzt wird, können Sie sich für erweiterte Funktionalität und somit ein optimales Lernerlebnis freiwillig bei Miro registrieren. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Miro.
Im Falle, dass ChatGPT eingesetzt wird, beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung von OpenAI.

Über uns – Die Haufe Akademie

Seit 1978 Ihr Optimierer, Innovator und Begleiter–
Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterbildung und Seminare, Schulungen und aktuelle Tagungen.

Ob vor Ort, Live-Online oder Inhouse - unsere individuellen Lösungen, unser Anspruch auf höchste Beratungskompetenz und auf Sie abgestimmte Weiterbildung, vereinfachen den Erwerb von Kompetenzen für die Arbeitswelt der Zukunft und erleichtern nachhaltig die berufliche Weiterentwicklung.

Unsere professionellen Unternehmenslösungen und Organisationsentwicklungsprogramme, ein breites Seminar-Angebot, individuelles Coaching und unsere flexiblen Formate unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider:innen bei der Zukunftsgestaltung und Personalentwicklung von Mitarbeitenden, firmeninternen Teams und Unternehmen.

Erleben Sie bei uns auch von zu Hause aus die Vorzüge einer Online Weiterbildung. Unsere Online-Formate entsprechen den höchsten Ansprüchen an Qualität und stehen den Präsenzveranstaltungen auch in der Praxisnähe in nichts nach. Gemeinsam Live-Online lernen in interaktiven Gruppen oder auch digital zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl.

2.300 Weiterbildungen
510.300 Lerner:innen pro Jahr
Über 95% positive Bewertungen
Über 2.000 Trainer:innen und Coach:innen
14.200 durchgeführte Trainings pro Jahr
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

Sie haben Fragen?

Stephanie Göpfert

Leiterin Kundenservice

*Pflichtfelder
FAQs

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.