Retrospektiven - weit mehr als nur eine agile Methode

Gutes bewahren und aus Fehlern lernen

Retrospektiven gehören mit zu den wichtigsten Elementen von agilen Methoden. Man nutzt Retrospektiven primär dazu, um aus der Vergangenheit zu lernen und entsprechende Veränderungen für die Zukunft abzuleiten. So wird ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) unterstützt. Leider werden Retrospektiven gerne vernachlässigt oder weggelassen, weil man das Gefühl hat, dass sie keinen Mehrwert (mehr) bringen und immer die gleichen Themen diskutiert werden. Das ist falsch! In diesem Training lernen Sie, wie Sie Retrospektiven so gestalten und moderieren können, dass Ihnen das nicht passiert.

Inhalte

Das 1x1 der Retrospektive

Das Retrospektiven-Phasenmodell.

Wo finde ich Aktivitäten für meine Retrospektiven?

Wie bereite ich Retrospektiven richtig vor?

Die erste Retrospektive – Tipps und Tricks.

Retrospektiven effektiv moderieren

Moderationstechniken.

Visuell Facilitation.

Effektiver Einsatz von Metapher in Retrospektiven

Wie kann ich Metaphern einsetzen?

Die Fußballretrospektive.

Die Küchenretrospektive.

Systemische Retrospektiven

Was ist System Thinking und Complexity Thinking?

Wie kann ich System Thinking in meinen Retrospektiven einsetzen?

Lösungsorientierte Retrospektiven

Was versteht man unter Lösungsorientierung?

Phasenmodell einer lösungsorientierten Retrospektive.

Retrospektiven in verteilten Teams

Welche Formen von Verteilung gibt es und welche Moderationstechniken passen jeweils am besten?

Welche Werkzeuge kann ich in verteilten Retrospektiven einsetzen?

Typische Probleme in verteilten Retrospektiven und mögliche Lösungen.

Alternative Konzepte für Retrospektiven

Muss es immer das Phasenmodell sein?

Wann machen andere Ansätze Sinn?

Welche alternativen Konzepte gibt es und wie wende ich diese an?

Typische Probleme/Fallstricke und deren Lösung

Was sind typische Probleme und Fallstricke?

Wie kann ich diese möglichst im Keim ersticken?

Wie moderiere ich schwierige Phasen in Retrospektiven?

Veränderungsprozesse mit Retrospektiven begleiten

Wie kann ich Veränderungsprozesse mit Retrospektiven beeinflussen?

Welche Vorteile hat der Einsatz von Retrospektiven in Veränderungsprozessen?

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

  • Sie bekommen alle Werkzeuge an die Hand, um effektive Retrospektiven zu moderieren.
  • Sie werden typische Probleme erkennen und lernen, wie Sie damit umgehen.
  • Sie lernen, wie Sie auch in verteilten Teams effektive Retrospektiven durchführen können.
  • Sie lernen alternative Retrospektiven-Formate kennen, die Sie sofort anwenden können.
  • Sie erfahren, wie Sie eigene Aktivitäten für Ihre Retrospektiven generieren können.

Methoden

Trainer-Input, Erfahrungsberichte aus der Praxis, Anwendung der Lerninhalte mehrerer Beispiele aus der Praxis, Metaplantechnik, Präsentation, Erfahrungsaustausch, Moderation, Training from the back of the room.

Teilnehmerkreis

Scrum Master, Mitglieder in agilen Teams, Projektleiter, Führungskräfte im agilen Umfeld.

Weitere Empfehlungen zu „Retrospektiven - weit mehr als nur eine agile Methode“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
3746
Training
1 Tag
Termine & Orte
18.12.19 
Stuttgart
01.04.20
Hamburg
25.06.20
Frankfurt a. M./Königstein
14.10.20
Berlin
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder