Praxis der Immobilienbewertung: Wertgutachten verstehen und richtig nutzen

Ob für bebaute oder unbebaute Grundstücke, gewerbliche oder gemischt genutzte Immobilien: In diesem Seminar erarbeiten Sie sich ein praktisches Fundament rund um das Thema der Immobilienbewertung. Sie verstehen komplexe Zusammenhänge und deren Auswirkungen auf den Immobilienwert und kennen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren. Auch für komplexere Fragestellungen, wie der Umgang mit Erbbaurechten, Wohnungs-/Teileigentum, sind Sie gerüstet. So können Sie Gutachten korrekt lesen und sicher beurteilen sowie Informationen für Ihre Zwecke verwerten.

Inhalte

Grundlagen der Wertermittlungspraxis

Wertbegriffe, gesetzliche Grundlagen, Normen: Immobilienwertermittlungsverordnung, Wertermittlungsverordnung, Wertermittlungsrichtlinie, Sachwertrichtlinie, Vergleichswertrichtlinie, Ertragswertrichtlinie, Wohnungseigentumsgesetz, Erbbaurechtsgesetz, Mietrecht, Bauordnungen, Planungsrecht u. a.

Gutachter und Gutachten

Anforderungen, Qualifikationen von Gutachtern und deren Vertrauenswürdigkeit.

Werkvertragsrecht, Haftung der Gutachter für die Richtigkeit ihrer Gutachten.

Wertermittlungsauftrag, -ergebnis.

Unparteiisches Gutachten vs. Beratertätigkeit.

Markt und Mieten

Die Komplexität des Immobilienmarktes verstehen, Marktregeln und deren Auswirkungen auf den Immobilien-/Grundstückswert kennen.

Markt-/Mietanalysen durch Gutachterausschüsse, Research-Unternehmen, Banken u. a.

Einflüsse von Mieterträgen/-verträgen auf Immobilienwerte.

Wertermittlungsverfahren: vom Vergleichswert- bis zum Sachwertverfahren

Auswahl der Verfahren, Beurteilung der Datenlage.

Vergleichswertverfahren: Auswahl der Vergleichspreise, Berücksichtigung unterschiedlicher Eigenschaften der Vergleichsobjekte, direkter/indirekter Vergleich; Interpretation der Ergebnisse.

Bodenwertermittlung aus Bodenrichtwerten.

Ertragswertverfahren: Varianten; Ermittlung der Daten unter Beachtung des Liegenschaftszinssatzes und der Restnutzungsdauer.

Sachwertverfahren: Ermittlung von Normalherstellungskosten, Preisindices, Alterswertminderung, Marktanpassungsfaktoren.

Verkehrswerte zu den genannten Verfahren bilden.

Rechte und Lasten

Werteinflüsse von privatrechtlichen Verträgen, dinglich gesicherten Rechten/Lasten sowie Altlasten, Baulasten, Denkmalschutz etc. auf die Immobilien-/Grundstücksnutzung bzw. den Grundstückswert.

Erbbaurechte

Wertermittlung von (bebauten) Erbbaurechten.

Einflüsse von Erbbauzinsanpassungen, Vorkaufsrechten, Entschädigungsregelungen für Gebäude.

Wohnungs- und Teileigentum

Grundbuch, Teilungserklärung, Verwaltungspflichten u. a.

Praxis der Gutachtenerstellung

Nachvollziehbarkeit, Instrumente, Gutachtenstruktur u. a.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

  • Sie können Immobilienwertgutachten professionell beurteilen und ggf. Fehler erkennen.
  • Sie können die unterschiedlichsten Informationen aus Gutachten für Ihre Zwecke verwerten.
  • Sie kennen die Systematik und den Nutzen unterschiedlicher Wertermittlungsverfahren.
  • Sie kennen aktuelle Rechtsgrundlagen, die für die Erstellung von Gutachten entscheidend sind, und wissen, wie sich rechtliche Eigenschaften und Markteinflüsse auf den Wert einer Immobilie auswirken.
  • Sie erfahren, wo die Tücken des Immobilienmarktes liegen und welche Elemente bei der Wertermittlung besonders wichtig sind.
  • Sie erkennen, warum Sie immer den konkreten Gutachtenauftrag im Blick haben sollten.
  • Nützliche Arbeitshilfen und Checklisten für die Praxis runden Ihr Wissen ab.

Nach diesem Seminar können Sie einen Abschlusstest absolvieren und erhalten neben der Teilnahmebestätigung entsprechend dem Prüfungsergebnis ein Zertifikat der Haufe Akademie.

Methoden

Trainer-Input, zahlreiche Praxisbeispiele, Diskussion, reger Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen für Ihre Praxis.

Teilnehmerkreis

Für Teilnehmer, die sich Wertermittlungsgrundlagen erarbeiten möchten: u. a. Immobilienfachleute, Liegenschaftsverwalter, Insolvenzverwalter, Zwangsverwalter, Bauträger/-ingenieure, Architekten, Makler, Mitarbeiter der Rechts-, Wirtschafts-, Steuerberatung, Finanzdienstleister. Mitarbeiter aus Transaktions-, Asset-, Portfolio-Management. Für alle, die mit Immobilienwerten zu tun haben oder Gutachten interpretieren müssen.

Weitere Empfehlungen zu „Praxis der Immobilienbewertung: Wertgutachten verstehen und richtig nutzen“

Teilnehmerstimmen

"Sehr intensive Fachdiskussionen in einer kleinen Gruppe und einem Referenten, der sehr gut auf Praxisfragen eingeht."

Thomas Feyerabend
Munich Re, Group Audit, München

"In der Schulung habe ich einen sehr guten Überblick erhalten. Die Referenten beantworteten eingehend die Teilnehmerfragen."

Petra Häußer
Immobilienbüro und Hausverwaltung Häußer, Ilsfeld

"Der Referent ging gut und kompetent auf die Rückfragen der Teilnehmer ein und lieferte anschauliche, praktische Beispiele."   

Carsten Radtke
Evang.-Luth. Landeskirche in Braunschweig/Landeskirchenamt, Wolfenbüttel

Seminarbewertung zu „Praxis der Immobilienbewertung: Wertgutachten verstehen und richtig nutzen“

4,6 von 5
bei 113 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,5
Verständlichkeit der Inhalte:
4,7
Praxisbezug:
4,5
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,4
Fachkompetenz:
4,8
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,4
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
5125
Schulung mit Zertifikat
3 Tage
Termine & Orte
11.-13.03.20
Berlin
08.-10.06.20
Köln
28.-30.10.20
Hamburg
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:30 Uhr
3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.340,- zzgl. MwSt.
€ 1.594,60 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Welcher ist der „richtige“ Wert einer Immobilie?
Jakob von Allwörden, Referent der Haufe Akademie
Jakob von Allwörden, Referent der Haufe Akademie

„Die Immobilien-Wertermittlung wurde in den letzten 30 Jahren immer komplexer. Während sie früher im Wesentlichen aus der Anwendung verschiedener Tabellen bestand, muss sie heute den sehr unterschiedlichen Blickwinkeln und Anforderungen der Marktteilnehmer Rechnung tragen. Mein Seminar macht Sie mit dieser Materie bekannt, informiert Sie über die wichtigsten Regeln und Normen und bringt Ihnen die ge-stiegenen Anforderungen an Immo-bilienwertgutachten näher.“

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder