Handlungshilfen bei Burn-Out und psychischen Erkrankungen

Konstruktiver Umgang mit betroffenen Mitarbeitern

Burn-Out, Depressionen, Angststörungen, psychosomatische und psychische Erkrankungen sind ein komplexes Themenfeld. Das Training hilft Ihnen, diese Krankheitsbilder zu verstehen und einzuordnen. In der Folge zeigen wir Handlungshilfen auf, die einen konstruktiven Weg im Umgang mit dem erkrankten Mitarbeiter ermöglichen. Durch den Besuch des Trainings steigt Ihre Sicherheit im Erkennen und Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern deutlich.

Inhalte

Erkennen und Unterscheiden psychischer Erkrankungen

Depressionen und Burn-Out.

Angst- und Zwangserkrankungen.

Abhängigkeitserkrankungen.

Schizophrenie und andere Psychosen.

Frühsymptome und Warnsignale.

Nicht jede Verhaltensbesonderheit ist eine psychische Erkrankung!

Auslöser und Erklärungsmodelle für psychische Erkrankungen

Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz: Leistungsdruck, Stress, Mobbing.

Das Vulnerabilitäts-Stress-Modell.

Umgang mit verschiedenen psychischen Störungen

Das Erleben und die persönliche Situation des Betroffenen verstehen.

Selbstbild und Fremdbild abgleichen: Die Belastungssituation zum Thema machen.

Ihre persönliche Haltung in Gesprächen mit Betroffenen.

Gesprächstipps für verschiedene psychische Erkrankungen.

Abgrenzung zu Therapie: Sie sind nicht der Therapeut.

Angemessene Lösungen finden

Fürsorgepflicht des Arbeitgebers.

Möglichkeiten der Prävention.

Gesundheitsförderndes Führungsverhalten als Teil der Unternehmenskultur.

Handlungsmöglichkeiten in akuter Krise: Das „HILFE-Konzept” für Unternehmen.

Unterstützung bei ambulanter/stationärer Behandlung.

Die Rückkehr in das Unternehmen– BEM und Wiedereingliederung.

Bringen Sie eigene Praxisfälle ein

Klärung konkreter Anliegen und Fälle der Teilnehmer.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • In diesem Training erlernen Sie, das Verhalten von Menschen mit psychischen Störungen besser einzuschätzen und zu verstehen.
  • Sie lernen, eigene Unsicherheiten und Ängste im Umgang mit auffälligen Mitarbeitern abzubauen.
  • Sie erhalten Hilfestellungen für das Gespräch sowie den Umgang mit betroffenen Mitarbeitern.
  • Sie bekommen einen komprimierten Überblick über verschiedene Krankheitsbilder und vorhandene klinische Hilfen.
  • Sie erhalten Informationen für die Prävention psychischer Belastung in der Belegschaft.
  • Sie bekommen Anregungen, um auch in schwierigen Situationen angemessen und zielführend zu handeln.

Methoden

Workshop-Charakter, Gesprächsübungen, Zeit für individuelle Fragen und Selbstreflexion, filmisches Anschauungsmaterial. Das Training lebt von der Bereitschaft der Teilnehmenden, sich einzubringen.

Teilnehmerkreis

Personalverantwortliche, Führungskräfte, Betriebs- oder Personalräte und Zuständige für betriebliches Gesundheitsmanagement.

Teilnehmerstimmen

„Der Methodenmix und Wechsel von Theorie und Praxis hat mir besonders gut gefallen. Die Erkenntnisse aus diesem Training konnte ich direkt anwenden. Super!“

Carina Gutjahr

Erzbischöfliches Ordinariat, München

„Die vielen aktuellen Fallbeispiele haben das Training sehr lebendig und praxisnah gemacht!“

Christine Hain

Seiko Instruments GmbH, Neu-Isenburg

Ø Seminarbewertung zu „Handlungshilfen bei Burn-Out und psychischen Erkrankungen“

ø 4,7 von 5

bei 79 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,7
Verständlichkeit der Inhalte:
4,7
Praxisbezug:
4,6
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,5
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,6

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungsnummer
53.88
Training
2 Tage
Termine & Orte
25.-26.02.19
Stuttgart
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 08:30 Uhr - ca. 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.290,- zzgl. MwSt.
€ 1.535,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie