Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung II

Bilanzierung und Offene-Posten-Management

Vertiefen Sie Ihr Wissen im Bereich der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung und lernen Sie durch Praxisfälle, wann und wie Forderungen wertzuberichtigen bzw. auszubuchen sind und worauf im Rahmen der Fremdwährungsumrechnung zu achten ist. Zudem werden umsatzsteuerliche Besonderheiten v. a. zum Im- und Export sowie zum Reverse Charge-Verfahren und zu elektronischen Rechnungen besprochen. Weitere Spezialthemen sind u. a. die umsatzsteuerliche Organschaft und der praktische Umgang mit Reihengeschäften. Sie erfahren Wesentliches zur Optimierung von Prozessen im Debitoren- und Kreditorenmanagement sowie zur Vorbereitung des Jahresabschlusses.

Inhalte

Bewertung von Forderungen und Verbindlichkeiten

Berechnen und Buchen von Einzel- und Pauschalwertberichtigungen, Forderungsverluste erkennen unter Berücksichtigung des Verursachungsprinzips.

Bewertung von Fremdwährungsforderungen und -verbindlichkeiten unterjährig und am Bilanzstichtag.

Umsatzsteuer: Aktuelles und Spezialfälle

Besonderheiten im Lieferungs- und Leistungsaustausch mit EU- und Drittländern, Nachweise bei Exporten in EU- und Drittländer als wichtiger Bestandteil der Buchhaltung, Details zur Gelangensbestätigung, Zusammenfassende Meldung.

Reverse-Charge-Verfahren nach § 13b UStG.

Berichtigung fehlerhafter Rechnungen, Heilung bei Versagung des Vorsteuerabzugs.

Wichtiges zu elektronischen Rechnungen.

Reihen- und Dreiecksgeschäfte.

Aktuelles zur Organschaft.

Vermeidung von Betriebsprüfungsrisiken.

Debitoren- und Kreditorenmanagement als Bestandteil des Qualitäts- und Risikomanagementsystems

Bedeutung des Debitoren- und Kreditorenmanagements, Steuerung der Liquidität.

Ablauforganisation – Erkennen und Reduzieren von „typischen" Buchungsproblemen und Methoden zur Prozessoptimierung.

Vermeidung steuerlicher Risiken.

Vorgaben der Finanzverwaltung zur Digitalisierung und Archivierung („GoBD") von elektronischen Unterlagen.

Vorbereitung Jahresabschluss

Inventur und Ausweis.

Kreditoren-Sollposten, Debitoren-Habenposten.

Hinweise zur Vorbereitung des Jahresabschlusses.

Bewertung von Forderungen und Verbindlichkeiten, Verjährung.

Kennzahlen zur Analyse der Debitoren und Kreditoren.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie vertiefen und festigen Ihr Know-how im Bereich des Debitoren- und Kreditorenmanagements und lernen Spezialfälle der buchhalterischen Behandlung von Forderungen und Verbindlichkeiten kennen. Sie lernen,

  • wann und wie Wertkorrekturen bei Forderungen vorzunehmen sind,
  • wie eine Fremdwährungsumrechnung erfolgt,
  • wie Sie Reverse-Charge-Fälle erkennen und buchen können,
  • wie Sie umsatzsteuerliche Spezialfälle buchhalterisch erfassen,
  • Wichtiges zur Vorbereitung des Jahresabschlusses, wo Forderungen und Verbindlichkeiten am Stichtag auszuweisen sind und wie Sie diese mithilfe von Kennzahlen analysieren,
  • wie Sie das Forderungs- und Kreditorenmanagement optimieren können und
  • wie Sie Risiken im Prozessablauf der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung erkennen und vermeiden können.

Ihr Wissen wird anhand praktischer Beispielfälle vertieft.

Methoden

Erläuterungen anhand praxisnaher Beispiele und Übungen, Gruppendiskussion und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer. Die Referentin steht für Ihre individuellen Fragen bereit.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte im Bereich Rechnungswesen und Finanzbuchhaltung, Controlling, Steuern, Wirtschaftsprüfung, Unternehmer.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

Lehrgang Geprüfte/r Debitoren- und Kreditorenbuchhalter/in

Ø Seminarbewertung zu „Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung II“

ø 4,7 von 5

bei 141 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,6
Verständlichkeit der Inhalte:
4,6
Praxisbezug:
4,5
Aktualität:
4,8
Teilnehmer­unterlagen:
4,8
Fachkompetenz:
5
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,7
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
7485
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
22.11.18 
Frankfurt a. M./Offenbach
15.03.19
Berlin
06.06.19 
Köln
25.10.19
Stuttgart
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 660,- zzgl. MwSt.
€ 785,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie