Rahmenverträge im Einkauf: Liefer- und Preisrisiken steuern

Rahmenverträge im strategischen Einkauf dienen als wichtiges Instrument, um Liefer- und Preisrisiken zu steuern und die Liefersicherheit zu gewährleisten. Ein erfahrener Experte und Praktiker zeigt Ihnen, wie Sie Rahmenverträge als „Einkaufshebel" systematisch einsetzen, diese wirtschaftlich sinnvoll gestalten und welche Vertragsinhalte und Regelungen relevant sind. Sie verstehen die kaufmännischen/wirtschaftlichen Hintergründe und Auswirkungen, steuern gezielt Risiken und vermeiden kostspielige Fallen.

Inhalte

Rahmenverträge in der Einkaufspraxis

Strategischer Einkauf, Rahmenverträge als Einkaufshebel.

Lieferrisiken steuern, Liefersicherheit gewährleisten, Preisschwankungen abfedern.

Anforderungen des Risikomanagements.

Einsatz von Sukzessivliefervertrag, Zulieferrahmenvereinbarung, Dienstleistungsvertrag, Mengenkontrakt je nach Markt-/Liefersituation.

Letter of Intent, Pflichtverletzungen, kaufmännische Vorgehensweisen für das Tagesgeschäft.

Struktur/Aufbau eines Rahmenvertrags, Musterverträge und kaufmännische Erläuterung.

Rahmenverträge wirtschaftlich sinnvoll gestalten, kaufmännische Rahmenbedingungen

Gesetzliche Grundlagen: Wo wird was geregelt? Regelungen bzgl. des Abschlusses von Einzelverträgen.

Kaufmännische Rahmenbedingungen: Bilanzanalyse und Kalkulationswissen in Rahmenvertragsverhandlungen einsetzen.

Checkliste: Inhalte eines Rahmenvertrags.

Verhandeln und Abschluss von Rahmenverträgen.

Liefer-/Abnahmeverpflichtungen.

Spezifikationen, Spezifikationsänderungen, Wertanalyse, Design to Cost, Fit-for-Purpose.

Einkaufsbedingungen wirksam einbeziehen

Einbeziehung der Einkaufsbedingungen, Ausschluss der Lieferbedingungen.

Fehlende/abweichende Auftragsbestätigung: Was nun?

Operative und taktische Prozesse im Einkauf für das Vertragsmanagement.

Rahmenverträge und Haftungsregelungen

Wichtige Rechtsgrundlagen und kaufmännische Folgen: Gewährleistung, Verzug, Mängelrügen.

Wie sind Haftungsbegrenzungen seitens des Lieferanten zu handhaben?

Rechte in Rahmenverträgen absichern: Qualitätssicherungsvereinbarungen, Produkthaftung, Schadensersatz & Co.

Qualitätssicherungsvereinbarungen, Beschaffenheitsgarantien, Produkthaftung.

Wareneingangskontrolle, Untersuchungs-/Rügeverpflichtungen.

Regelung von Vertragsstrafen, Verjährungsfristen, Erfüllungsorte.

Schadensersatz, Aufwendungen.

Laufzeiten in Rahmenverträgen steuern und begrenzen

Festlaufzeit, automatische Verlängerung; Rahmenverträge kündigen.

Die Abmahnung: Risiken, Form, Zugang.

Exklusivitäten.

(Nach)vertragliche Wettbewerbsverbote.

Geheimhaltungsverpflichtungen, Know-how-Schutz.

Weitere Vertragselemente: von Compliance-Regelungen bis zum Lasten- und Pflichtenheft

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie erkennen die strategische Bedeutung von Rahmenverträgen im Einkauf.

  • Sie schaffen Liefersicherheit, federn Preisschwankungen ab und steuern gezielt Lieferrisiken,
  • Sie können Rahmenverträge wirtschaftlich sinnvoll gestalten, erkennen, welche Inhalte und Regelungen relevant sind und welche Auswirkungen diese auf Ihren Einkauf haben.
  • Sie setzen Rahmenverträge als „Einkaufshebel" ein und steuern gezielt Ihre Risiken und
  • Sie vermeiden kostspielige Fehler.

Methoden

Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Übungen, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen.

Teilnehmerkreis

Für Fach-/Führungskräfte aus dem Einkauf, die Rahmenverträge gestalten. Einkaufsleiter, Team-/Gruppenleiter Einkauf, strategische Einkäufer, Projekteinkäufer, Lead Buyer etc.

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar von:

Geprüfte/r Einkaufs-Professional

Weitere Empfehlungen zu „Rahmenverträge im Einkauf: Liefer- und Preisrisiken steuern“

Ø Seminarbewertung zu „Rahmenverträge im Einkauf: Liefer- und Preisrisiken steuern“

ø 4,5 von 5

bei 82 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,3
Verständlichkeit der Inhalte:
4,4
Praxisbezug:
4,5
Aktualität:
4,4
Teilnehmer­unterlagen:
4,4
Fachkompetenz:
4,8
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,4
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
9377
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
24.06.19
Berlin
16.09.19
München
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie