Vertiefung und Spezialwissen

Als erfahrene:r Lohn- und Gehaltsabrechner:in beschäftigen Sie sich verstärkt mit den anspruchsvolleren und schwierigeren Entgeltabrechnungen. Gerade hier ist es wesentlich, dass Sie über fundiertes, profundes Fach- und Rechtswissen verfügen. Denn nur so können Sie korrekt abrechnen. Die aktuellen und praxisnahen Weiterbildungen „Entgeltabrechnung Vertiefung und Spezialwissen" bieten Ihnen genau dieses Know-how.

Lehrgang Geprüfte:r Entgeltabrechner:in

Zertifiziert durch die Hochschule Amberg-Weiden
9 Teilnehmerstimmen

10 Seminartage

Lehrgang

Altersteilzeit in der Entgeltabrechnung

Korrekt abrechnen – Fehler vermeiden
(434)

an 2 Orten

1 Tag

Altersteilzeit (I): Rechtliche Voraussetzungen und Umsetzung

Arbeits- und tarifrechtliche Grundlagen
Neu
(4)

online

3 Stunden

Altersteilzeit (II): korrekt abrechnen

Besonderheiten im Sozialversicherungs- und Steuerrecht
Neu
(4)

online

4 Stunden

Aufbauseminar Entgeltabrechnung intensiv

Umfassendes Vertiefungswissen für Fortgeschrittene
(2062)

an 10 Orten und online

3 Tage

Aufbauseminar Reisekosten

Besonderheiten – Vertiefung – Praxisfälle
(1177)

an 6 Orten und online

1 Tag

Update Bewirtungskosten

Aktuelle Änderungen, Risiken, Gestaltungsmöglichkeiten
(25)

online

3 Stunden

Entgeltabrechnung besonderer Personengruppen und besonderer Zeiten

Keine Angst vor Sonderfällen!
(65)

in Wiesbaden und online

2 Tage

Minijobs, Aushilfen, Studierende und ältere Beschäftigte

Nachforderungen und Haftungsrisiken vermeiden!
(917)

an 3 Orten und online

1 Tag

Meldewesen in der Sozialversicherung - Spezialfälle

Besonderheiten und Praxisfälle vertiefen
(73)

in Berlin und online

1 Tag

Aufbauseminar Baulohn

Korrekt abrechnen in jeder Situation
(40)

in Köln und online

1 Tag

Lohnpfändung und Verbraucherinsolvenz für Fortgeschrittene

Vertiefungsseminar in das Pfändungsrecht
(566)

an 4 Orten und online

1 Tag

Zeitwertkonten - Wertguthaben korrekt abrechnen

Besonderheiten des Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrechts
(267)

in Hamburg und online

1 Tag

Spezialwissen Geldwerte Vorteile

Erfassen – abrechnen – gestalten
(579)

an 2 Orten und online

1 Tag

Möglichkeiten der Entgeltoptimierung

Mehr Netto vom Brutto
(61)

online

1 Tag

Entgeltabrechnung TVöD/TV-L kompakt

Grundlagen Lohn- und Gehaltsabrechnung und Besonderheiten im öffentlichen Dienst
(116)

an 5 Orten und online

3 Tage

Scheinselbstständigkeit

Aktuelle Rechtslage im Blick - Haftungsrisiken vermeiden
(69)

in Hamburg und online

1 Tag

Lohn- und Gehaltsbuchhaltung

Effizient und rechtssicher
(400)

an 3 Orten und online

2 Tage

Jahresschluss-Tagung Personalbüro 2024/25

Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel - drei Rechtsgebiete im Zusammenspiel
(9204)

an 30 Orten

1 Tag

Vertiefungstag Personalbüro: Entgeltabrechnung

Schärfen Sie Ihren Blick für Spezialthemen des LSt-/SV-Rechts zum Jahreswechsel
(685)

1 Tag

Online Vertiefungstag Personalbüro: Entgeltabrechnung

Schärfen Sie Ihren Blick für Spezialthemen des LSt-/SV-Rechts zum Jahreswechsel
(37)

online

2 halbe Tage

Online Vertiefungstag Personalbüro: Arbeitsrecht

Aktuelle Änderungen im Arbeitsrecht zum Jahreswechsel
(30)

online

2 halbe Tage

FAQs zu Vertiefung und Spezialwissen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung

1. Was ist bei der Entgeltabrechnung von Teilzeitkräften zu beachten? 

Bei Teilzeitkräften müssen die Arbeitsstunden und -tage exakt erfasst werden, um die korrekte Vergütung zu gewährleisten. Wichtig ist auch, dass die Sozialversicherungsbeiträge entsprechend dem tatsächlichen Arbeitsentgelt berechnet werden.

2. Wie wird die Entgeltabrechnung von Minijobbende durchgeführt? 

Minijobber:innen werden in der Regel pauschal versteuert, wobei der Arbeitgeber einen festgelegten Prozentsatz des Arbeitsentgelts an die Sozialversicherungen abführt. Die Höhe der Pauschalabgaben kann je nach Branche und Tarifvertrag unterschiedlich sein.

3. Was muss bei der Entgeltabrechnung von Auszubildenden beachtet werden? 

Auszubildende haben in der Regel eine reduzierte Vergütung, die nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder dem Jugendausbildungsschutzgesetz (JArbSchG) festgelegt ist. Es müssen auch die entsprechenden Beiträge zur Sozialversicherung berechnet werden.

4. Wie wird die Lohn- und Gehaltsabrechnung bei Krankheit oder Mutterschutz durchgeführt? 

Bei Krankheit oder Mutterschutz wird das Arbeitsentgelt oft weitergezahlt, jedoch müssen die korrekten Entgeltfortzahlungszeiten berücksichtigt werden. Es ist auch wichtig, dass die Sozialversicherungsbeiträge entsprechend den Entgeltfortzahlungszeiten berechnet werden.

5. Was ist bei der Entgeltabrechnung von Geschäftsführer:innen zu beachten? 

Die Gehaltsabrechnung von Geschäftsführer:innen ist oft komplexer als bei normalen Mitarbeitenden, da hier oft verschiedene Vergütungsformen wie zum Beispiel Tantiemen oder Sachbezüge ins Spiel kommen. Es ist wichtig, sich über die entsprechenden steuerrechtlichen Vorschriften und Sozialversicherungsbeiträge zu informieren und die korrekten Abrechnungen durchzuführen.

Weiterbildungen für Vertiefung und Spezialwissen in der Entgeltabrechnung

Für eine korrekte Lohn- und Gehaltsabrechnung der Sonder- und Spezialfälle wie beispielsweise besondere Personengruppen, Aushilfen oder Studierende ist Spezialwissen erforderlich. Auch die Meldungen der Sozialversicherung sind bei Sonderfällen besonders. In den aktuellen, praxisnahen Seminaren und Lehrgängen der Haufe Akademie erfahren Sie, wie Sie auch Sonderfälle schnell und korrekt bearbeiten und abrechnen können. Einen Überblick erhalten Sie in den Seminaren „Entgeltabrechnung besonderer Personengruppen und besonderer Zeiten“ oder „Minijobs, Aushilfen, Studierende und ältere Beschäftigte“. Ihr Fachwissen vertiefen können Sie in den Seminaren „Aufbauseminar Entgeltabrechnung intensiv“ oder „Spezialwissen Geldwerte Vorteile“ . 
Einem sicheren Umgang mit der Lohnsteueraußenprüfung und den Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung erhalten Sie in dem Seminar „Die Betriebsprüfung optimal vorbereiten“ . 

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, rufen Sie uns gerne unter der 49 761 595 339-00 an oder schicken Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail an service@haufe-akademie.de. Wir kümmern uns dann persönlich um Ihre Anfrage.

Mit fundiertem, fachlichem Spezialisten-Know-how erstellen Sie auch bei Sonderfällen die Entgeltabrechnungen korrekt und prüfungssicher. 

Weitere Fachartikel in unserem Blog

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

Sie haben Fragen?

Stephanie Göpfert

Leiterin Kundenservice

*Pflichtfelder
FAQs

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.