pds-it
['Produktdetailseite','nein']
VMware / VMware Horizon 8
Die Illustrationen sind in Kooperation von Menschen und künstlicher Intelligenz entstanden. Sie zeigen eine Zukunft, in der Technologie allgegenwärtig ist, aber der Mensch im Mittelpunkt bleibt.
KI-generierte Illustration

VMware Horizon: Deploy and Manage (8.8)

5 Tage
Deutsch
In Kooperation mit
Dieser fünftägige Kurs vermittelt dir die praktischen Fähigkeiten zur Bereitstellung virtueller Desktops und Anwendungen über eine einzige virtuelle Desktop-Infrastrukturplattform.
Inhalte

Du vertiefst deine Kenntnisse in der Konfiguration und Verwaltung von VMware Horizon® 8 durch eine Kombination aus Vorlesungen und praktischen Übungen. Du lernst, wie du Pools virtueller Maschinen konfigurierst und bereitstellst und wie du Endanwendern eine individuelle Desktop-Umgebung zur Verfügung stellst. Außerdem lernst du, wie du eine virtuelle Desktop-Infrastrukturplattform installierst und konfigurierst. Du lernst, wie du VMware Horizon® Connection Server™ und VMware Unified Access Gateway™ installierst und konfigurierst, wie du einen Load Balancer für die Verwendung mit Horizon konfigurierst und wie du eine Cloud Pod Architecture einrichtest.

 

Kurseinführung

  • Einführungen und Kurslogistik
  • Ziele des Kurses

Einführung in VMware Horizon

  • Erkennen der Funktionen und Vorteile von Horizon
  • Beschreiben der konzeptionellen und logischen Architektur von Horizon

Einführung in Use Case

  • Umwandlung von Kundenanforderungen in Anwendungsfall-Attribute
  • Definieren eines Anwendungsfalls für Ihre virtuelle Desktop- und Anwendungsinfrastruktur

vSphere für VMware Horizon

  • Erläutern grundlegender Virtualisierungskonzepte
  • Verwenden von VMware vSphere® Client™ für den Zugriff auf Ihr VMware-vCenter-System und VMware-ESXi™-Hosts
  • Erstellen einer virtuellen Windows-Maschine mit vSphere

Windows-Desktops erstellen

  • Skizzieren der Schritte zur Installation von Horizon Agent auf virtuellen Windows-Maschinen
  • Installation von Horizon Agent auf einer virtuellen Windows-Maschine
  • Optimieren und Vorbereiten von virtuellen Windows-Maschinen für die Einrichtung von Horizon-Desktop-VMs

Linux-Desktops erstellen

  • Erstellen einer Linux-VM für Horizon
  • Installieren des Horizon Agent auf einer virtuellen Linux-Maschine
  • Optimieren und Vorbereiten von virtuellen Linux-Maschinen für die Einrichtung von Horizon-Desktop-VMs

Erstellen und Verwalten von Desktop-Pools

  • Identifizieren der Schritte zum Einrichten einer Vorlage für die Bereitstellung von Desktop-Pools
  • Auflisten der Schritte zum Hinzufügen von Desktops zum VMware-Horizon®-Connection-Server™-Bestand
  • Vergleich von Pools mit dedizierter Zuweisung und variabler Zuweisung
  • Skizzieren der Schritte zum Erstellen eines automatisierten Pools
  • Definieren der Benutzerberechtigung
  • Erläuterung der Hierarchie globaler, poolbezogener und anwenderbezogener Richtlinien

VMware Horizon-Client-Optionen

  • Beschreiben der verschiedenen Clients und ihrer Vorteile
  • Zugriff auf den Horizon-Desktop über verschiedene Horizon-Clients und HTML
  • Konfigurieren des integrierten Druckens, der USB-Umleitung und der Option für freigegebene Ordner
  • Konfigurieren der Sitzungszusammenarbeit und Medienoptimierung für Microsoft Teams

Erstellen und Verwalten von Instant-Clone-Desktop-Pools

  • Nennen der Vorteile von Instand Clones
  • Erläutern der für Instant-Clone-Desktop-Pools verwendeten Provisionierungstechnologie
  • Einrichten eines automatisierten Pools von Instant Clones
  • Übertragen aktualisierter Images an Instant-Clone-Desktop-Pools

Erstellen von RDS-Desktop- und Anwendungspools

  • Erklären des Unterschieds zwischen einem RDS-Desktop-Pool und einem automatisierten Pool
  • Vergleich und Gegenüberstellung eines RDS-Sitzungshostpools, einer Farm und eines Anwendungspools
  • Erstellen eines RDS-Desktop-Pools und eines Anwendungspools
  • Zugriff auf RDS-Desktops und -Anwendungen über Horizon Client
  • Verwendung der Instant-Clone-Technologie zur Automatisierung des Aufbaus von Remote-Desktop-Session-Host-Farmen
  • Konfigurieren des Lastausgleichs für RDSHs in einer Farm

Überwachung von VMware Horizon

  • Überwachen des Status der Horizon-Komponenten mit dem Dashboard der Horizon-Administrator-Konsole
  • Überwachen von Desktop-Sitzungen mit dem HelpDesk-Tool
  • Überwachen der Leistung des Remote-Desktops mit dem Horizon Performance Tracker

Horizon Connection Server

  • Erkennen der Referenzarchitektur von VMware Horizon
  • Identifizieren der unterstützten Funktionen von Horizon Connection Server
  • Identifizieren der empfohlenen Systemanforderungen für Horizon Connection Server
  • Konfigurieren der Horizon-Ereignisdatenbank
  • Skizzieren der Schritte für die Erstkonfiguration von Horizon Connection Server
  • Die AD LDS-Datenbank als kritische {eine wichtige Komponente?} Komponente der Horizon-Connection-Server-Installation zu erörtern

Horizon-Protokolle

  • Vergleich der in VMware Horizon verfügbaren Remote-Anzeigeprotokolle
  • Beschreiben der BLAST Display Protocol Codecs
  • Zusammenfassen der BLAST-Codec-Optionen
  • Nennen der idealen Anwendungen für jeden BLAST-Codec
  • Beschreiben der gemeinsamen Konfigurationen von BLAST und PCoIP ADMX GPO

Grafiken in Horizon

  • Beschreiben der in Horizon 8 verfügbaren 3D-Rendering-Optionen
  • Vergleich von vSGA und vDGA
  • Nennen der Schritte zur Konfiguration von Grafikkarten für die Verwendung in einer Horizon-Umgebung

Sichern von Verbindungen: Netzwerk

  • Vergleich von Tunneln und Direktverbindungen für den Client-Zugriff auf Desktops
  • Diskutieren der Vorteile der Verwendung von Unified Access Gateway
  • Auflisten der Unified-Access-Gateway-Firewall-Regeln
  • Konfigurieren von TLS-Zertifikaten in Horizon

Sichern von Verbindungen: Authentifizierung

  • Vergleichen von Authentifizierungs-Optionen, die Horizon Connection Server unterstützt
  • Einschränkung des Zugriffs auf Horizon Remote-Desktops durch eingeschränkte Berechtigungen
  • Beschreiben der Smartcard-Authentifizierungs-Methoden, die Horizon Connection Server
  • unterstützt
  • Erklären des Zwecks von Berechtigungen, Rollen und Privilegien in VMware Horizon
  • Erstellen benutzerdefinierter Rollen

Skalierbarkeit von Horizon

  • Beschreiben des Zwecks eines Replica Connection Servers
  • Erklären, wie mehrere Horizon-Connection-Server-Instanzen in einem Pod die Synchronisierung aufrechterhalten
  • Auflisten der Schritte zur Konfiguration von Grafikkarten für die Verwendung in einer Horizon-Umgebung
  • Konfigurieren eines Load Balancers für die Verwendung in einer Horizon-Umgebung
  • Erläutern der LDAP-Replikation der Horizon-Cloud-Pod-Architektur
  • Erläutern der Skalierbarkeits-Optionen der Horizon-Cloud-Pod-Architektur

Horizon Cloud und Universal Broker

  • Erkennen der Funktionen und Vorteile von Horizon Cloud Service
  • Verwendung des Universal Brokers zur Verbindung mit einer Horizon-Cloud-Instanz
  • Konfigurieren und Koppeln der Horizon Cloud Connector Appliance mit Horizon Connection Server

Workspace ONE Access und Verwaltung virtueller Anwendungen

  • Erkennen der Funktionen und Vorteile von Workspace ONE Access
  • Erläutern der Identitätsverwaltung in Workspace ONE Access
  • Erläutern der Zugriffsverwaltung in Workspace ONE Access
  • Beschreiben der Anforderungen für die Installation und Konfiguration von True SSO in einer Horizon-Umgebung
  • Beschreiben der Verzeichnisintegration von Workspace ONE Access
  • Bereitstellen virtueller Anwendungen mit Workspace-Diensten

In diesem Kurs erhälst du elektronische Kursunterlagen. Die Unterlagen werden dir vor dem Kurs von VMware auf die von dir bei der Anmeldung hinterlegte Adresse zugestellt. Um parallel zum Unterricht die Inhalte und Übungen nachzulesen oder die Unterlagen gleich am richtigen Ort zu speichern, bringe bitte dein eigenes Tablet oder Laptop mit.

Dein Nutzen
  • Erkennen der Funktionen und Vorteile von VMware Horizon
  • Definieren eines Anwendungsfalls für Ihre virtuelle Desktop- und Anwendungsinfrastruktur
  • Verwendung von vSphere zur Erstellung von VMs, die als Desktops für VMware Horizon verwendet werden können
  • Erstellen und Optimieren von Windows-VMs zur Erstellung von VMware-Horizon-Desktops
  • Installieren und Konfigurieren von Horizon Agent auf einem VMware-Horizon-Desktop
  • Konfigurieren, Verwalten und Berechtigen von Desktop-Pools mit vollständigen VMs
  • Konfigurieren und Verwalten der VMware-Horizon-Client-Systeme und Verbinden des Clients mit einem VMware-Horizon-Desktop
  • Konfigurieren, Verwalten und Berechtigen von Pools mit Instant-Clone-Desktops
  • Erstellen und Verwenden von Remote-Desktop-Services-(RDS)-Desktops und Anwendungspools
  • Überwachung der VMware-Horizon-Umgebung mit dem VMware Horizon Console Dashboard und dem Horizon Help Desk Tool
  • Identifizieren der Installation, Architektur und Anforderungen von VMware Horizon Connection Server
  • Beschreiben der Authentifizierungs- und Zertifikatsoptionen für die VMware-Horizon-Umgebung
  • Erkennen des Integrationsprozesses und der Vorteile von Workspace ONE® Access™ und Horizon 8
  • Vergleich der in VMware Horizon verfügbaren Remote-Anzeigeprotokolle
  • Beschreiben der in Horizon 8 verfügbaren 3D-Rendering-Optionen
  • Erörterung der in Horizon 8 verfügbaren Skalierbarkeits-Optionen
  • Beschreiben der verschiedenen Sicherheitsoptionen für die Horizon-Umgebung
Trainer:in
Sascha Milic
Methoden
Teilnehmer:innenkreis

Tier-1-Operator:innen, Administrator:innen und Architekt:innen für VMware Horizon

Vor der Teilnahme an diesem Kurs musst du über die folgenden Kenntnisse verfügen:

  • Verwendung von VMware vSphere® Web Client zur Anzeige des Status von virtuellen Maschinen, Datenspeichern und Netzwerken
  • Öffnen einer Konsole für virtuelle Maschinen auf VMware vCenter® und Zugriff auf das Gastbetriebssystem
  • Erstellen von Snapshots von virtuellen Maschinen
  • Konfigurieren der Spezifikationen für die Gastanpassung
  • Ändern der Eigenschaften virtueller Maschinen
  • Konvertieren einer virtuellen Maschine in eine Vorlage
  • Bereitstellen einer virtuellen Maschine aus einer Vorlage

Du musst ausserdem über die folgenden Erfahrungen in der Microsoft-Windows-Systemverwaltung verfügen:

  • Konfigurieren von Active-Directory-Diensten, einschliesslich DNS, DHCP und Zeitsynchronisierung
  • Einschränkung von Benutzeraktivitäten durch Implementierung von Gruppenrichtlinien-Objekten
  • Konfigurieren von Windows-Systemen zur Aktivierung von Remotedesktop-Verbindungen
  • Aufbau einer ODBC-Verbindung zu einer SQL-Server-Datenbank
3290
zzgl. MwSt.
3915.1
inkl. MwSt.
Buchungsnummer
33859
Ort der Veranstaltung
Online
3 Termine
Inhouse Training
Firmeninterne Weiterbildung nur für eure
Mitarbeiter:innen - exklusiv und wirkungsvoll.
Anfragen
In Kooperation mit
Starttermine und Details
27.5.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
9.9.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
2.12.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert

Dieses Training wird in Zusammenarbeit mit der autorisierten Trainingsorganisation Digicomp Academy AG durchgeführt.
Zum Zwecke der Durchführung werden Daten von Teilnehmenden dorthin übermittelt und dort in eigener Verantwortung verarbeitet.
Bitte nehme die entsprechende Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Du hast Fragen zum Training?
Ruf uns an unter +49 761 595 33900 oder schreib uns auf service@haufe-akademie.de oder nutze das Kontaktformular.
3290
zzgl. MwSt.
Buchungsnummer
33859
3
Termine