pds-it
['Produktdetailseite','nein']
VMware / VMware vSphere
Die Illustrationen sind in Kooperation von Menschen und künstlicher Intelligenz entstanden. Sie zeigen eine Zukunft, in der Technologie allgegenwärtig ist, aber der Mensch im Mittelpunkt bleibt.
KI-generierte Illustration

VMware vSphere: Install, Configure, Manage (V8)

5 Tage
Deutsch
In Kooperation mit
In diesem 5-tägigen VMware-Kurs lernst Du die Installation, Konfiguration und das Management von VMware vSphere 8 kennen, einschließlich VMware ESXi 8 und VMware vCenter 8.
Inhalte

Kurseinführung

  • Einführungen und Kurslogistik
  • Kursziele

Überblick über vSphere und Virtualisierung

  • Erläuterung grundlegender Virtualisierungskonzepte
  • Beschreibung, wie vSphere in das Software-definierte Rechenzentrum und die Cloud-Infrastruktur passt
  • Erkennen der Benutzeroberflächen für den Zugriff auf vSphere
  • Erklärungen, wie vSphere mit CPUs, Arbeitsspeicher, Netzwerken, Speicher und GPUs interagiert

Installation und Konfiguration von ESXi

  • Installation eines ESXi-Hosts
  • Erkennen der Best Practices für ESXi-Benutzerkonten
  • Konfiguration der Einstellungen des ESXi-Hosts mithilfe der DCUI und des VMware Host Client

Bereitstellung und Konfiguration von vCenter

  • Erkennen der Kommunikation von ESXi-Hosts mit vCenter
  • Bereitstellung der vCenter Server-Appliance
  • Konfiguration der vCenter-Einstellungen
  • Verwendung vom vSphere-Client zum Hinzufügen und Verwalten von Lizenzschlüsseln
  • Erstellen und Organisieren von vCenter-Bestandsobjekten
  • Erkennen der Regeln für die Anwendung von vCenter-Berechtigungen
  • Anzeigen von vCenter-Protokollen und -Ereignissen

Konfiguration von vSphere Networking

  • Konfiguration und Anzeige von Standard-Switch-Konfigurationen
  • Konfiguration und Anzeige verteilter Switch-Konfigurationen
  • Erkennen des Unterschieds zwischen Standard-Switches und verteilten Switches
  • Erläutern des Festlegens von Netzwerkrichtlinien für Standard- und verteilte Switches

Konfiguration von vSphere Storage

  • Erkennen von vSphere-Speichertechnologien
  • Typen von vSphere-Datenspeichern identifizieren
  • Beschreiben von Fibre-Channel-Komponenten und Adressierung
  • Beschreiben von iSCSI-Komponenten und Adressierung
  • Konfiguration von iSCSI-Speicher auf ESXi
  • Erstellen und Verwalten von VMFS-Datenspeichern
  • Konfiguration und Verwaltung von NFS-Datenspeichern

Bereitstellung virtueller Maschinen

  • Erstellung und Bereitstellung von VMs
  • Erklären der Bedeutung der VMware Tools
  • Identifizieren der Dateien, aus denen eine VM besteht
  • Erkennen der Komponenten einer VM
  • Navigation im vSphere-Client und Prüfen der VM-Einstellungen und -Optionen
  • Ändern von VMs durch dynamisches Erhöhen der Ressourcen
  • Erstellen von VM-Vorlagen und Bereitstellen von VMs aus diesen Vorlagen
  • Klonen von VMs
  • Erstellen von Anpassungs-Spezifikationen für Gast-Betriebssystemen
  • Erstellen von lokalen, veröffentlichten und abonnierten Inhaltsbibliotheken
  • Bereitstellung von VMs aus Inhaltsbibliotheken
  • Verwalten mehrerer Versionen von VM-Vorlagen in Inhaltsbibliotheken

Verwaltung virtueller Maschinen

  • Arten von VM-Migrationen, die innerhalb einer vCenter-Instanz und zwischen vCenter-Instanzen durchgeführt werden können
  • Migration von VMs mit vSphere vMotion
  • Rolle von Enhanced vMotion Compatibility bei Migrationen
  • Migration von VMs mit vSphere Storage vMotion
  • Erstellen eines Snapshots einer VM
  • Verwalten, Konsolidieren und Löschen von Snapshots
  • Beschreiben von CPU- und Speicherkonzepten im Zusammenhang mit einer virtualisierten Umgebung
  • Beschreiben, wie VMs um Ressourcen konkurrieren
  • Definieren von CPU- und Speicheranteilen, Reservierungen und Grenzen

Bereitstellung und Konfiguration von vSphere-Clustern

  • Erstellen eines vSphere-Clusters, der für vSphere DRS und vSphere HA aktiviert ist
  • Informationen über einen vSphere-Cluster anzeigen
  • Erklärung, wie vSphere DRS die Platzierung von VMs auf Hosts im Cluster bestimmt
  • Erkennen von Anwendungsfällen für vSphere DRS-Einstellungen
  • Überwachen eines vSphere DRS-Clusters
  • Beschreibung, wie vSphere HA auf verschiedene Arten von Ausfällen reagiert
  • Identifizieren von Optionen für die Konfiguration der Netzwerkredundanz in einem vSphere HA-Cluster
  • Überlegungen zum vSphere HA-Design
  • Anwendungsfälle für verschiedene vSphere HA-Einstellungen
  • Konfiguration eines vSphere HA-Cluster
  • Wann sollte vSphere Fault Tolerance verwendet werden

Verwaltung des vSphere-Lebenszyklus

  • Aktivieren von vSphere Lifecycle Manager in einem vSphere-Cluster
  • Funktionen des vCenter Update Planners
  • Ausführen von vCenter-Upgrade-Vorprüfungen und Interoperabilitätsberichten
  • Funktionen von VMware vSphere® Lifecycle Manager™
  • Unterscheidung zwischen der Verwaltung von Hosts über Baselines und der Verwaltung von Hosts über Images
  • Hosts mit Hilfe von Baselines aktualisieren
  • ESXi-Abbilder
  • Konformität von ESXi-Hosts mit einem Cluster-Image und Aktualisierung von ESXi-Hosts
  • Aktualisieren von ESXi-Hosts mit vSphere Lifecycle Manager
  • Automatische Empfehlungen von vSphere Lifecycle Manager
  • Verwendung von vSphere Lifecycle Manager für das Upgrade von VMware-Tools und VM-Hardware
Dein Nutzen
  • Installieren und Konfigurieren von ESXi-Hosts
  • Bereitstellen und Konfigurieren von vCenter
  • Verwenden des vSphere-Clients zum Erstellen des vCenter-Bestands und Zuweisen von Rollen an vCenter-Benutzer
  • Erstellen von virtuellen Netzwerken mit vSphere-Standard-Switches und verteilten Switches
  • Erstellen und Konfigurieren von Datenspeichern mit von vSphere unterstützten Speichertechnologien
  • Verwenden des vSphere-Clients zum Erstellen von virtuellen Maschinen, Vorlagen, Klonen und Snapshots
  • Erstellen von Inhaltsbibliotheken für die Verwaltung von Vorlagen und die Bereitstellung von virtuellen Maschinen
  • Verwalten der Ressourcenzuweisung für virtuelle Maschinen
  • Migrieren virtueller Maschinen mit vSphere vMotion und vSphere Storage vMotion
  • Erstellen und Konfigurieren eines vSphere-Clusters, der mit vSphere High Availability (HA) und vSphere Distributed Resource Scheduler aktiviert ist
  • Verwalten des Lebenszyklus von vSphere, um vCenter, ESXi-Hosts und virtuelle Maschinen auf dem neuesten Stand zu halten
Trainer:in
Erich Popp
Methoden
Teilnehmer:innenkreis

Dieser Kurs richtet sich an Systemadministrator:innen und Systemingenieur:innen.
Erfahrung in der Systemverwaltung von Microsoft Windows- oder Linux-Betriebssystemen ist erforderlich. 

3280
zzgl. MwSt.
3903.2
inkl. MwSt.
Buchungsnummer
33858
Ort der Veranstaltung
Online
5 Termine
Inhouse Training
Firmeninterne Weiterbildung nur für eure
Mitarbeiter:innen - exklusiv und wirkungsvoll.
Anfragen
In Kooperation mit
Starttermine und Details
22.4.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
8.7.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
26.8.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
21.10.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
16.12.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert

Dieses Training wird in Zusammenarbeit mit der autorisierten Trainingsorganisation Digicomp Academy AG durchgeführt.
Zum Zwecke der Durchführung werden Daten von Teilnehmenden dorthin übermittelt und dort in eigener Verantwortung verarbeitet.
Bitte nehme die entsprechende Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Du hast Fragen zum Training?
Ruf uns an unter +49 761 595 33900 oder schreib uns auf service@haufe-akademie.de oder nutze das Kontaktformular.
3280
zzgl. MwSt.
Buchungsnummer
33858
5
Termine