pds-it
['Produktdetailseite','nein']
Service- und Projektmanagement / ITIL®
Die Illustrationen sind in Kooperation von Menschen und künstlicher Intelligenz entstanden. Sie zeigen eine Zukunft, in der Technologie allgegenwärtig ist, aber der Mensch im Mittelpunkt bleibt.
KI-generierte Illustration

ITIL® 4 Drive Stakeholder Value

3 Tage
Deutsch
In Kooperation mit
Lerne in diesem Seminar die Services so zu gestalten, damit du eine maximale Wertschöpfung für den Kunden erreichst.
Inhalte

Das Modul umfasst alle Arten von Engagement und Interaktion zwischen einem Service Provider und seinen Kunden:innen, Lieferanten:innen und Partnern:innen. Es werden die einzelnen Schritte untersucht, die Organisationen unternehmen können, um Stakeholder Value voranzutreiben, einschliesslich (aber nicht beschränkt auf) der Pflege von Beziehungen, das Verständnis für Märkte und Stakeholder:innen sowie die Erfassung und Realisierung von Werten. Das Modul befasst sich auch mit der Umwandlung von der Nachfrage in Werte durch IT-gestützte Dienstleistungen und gibt den Teilnehmenden die notwendigen Werkzeuge an die Hand, um die Stakeholder-Zufriedenheit zu erhöhen und sich so den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung zu verschaffen. Es kann in allen Arten von Organisationen eingesetzt und angepasst werden und hilft dabei, eine effektive Servicebeziehung auf einem angemessenen Niveau zu erzielen.

 

Customer Journey

  • Konzepte
  • Möglichkeiten zur Gestaltung und Verbesserung

Märkte und Stakeholder

  • Eigenschaften von Märkten
  • Marketingaktivitäten und -techniken
  • Kundenbedürfnisse
  • Interne und externe Faktoren
  • Service Provider und Wertversprechen

Stakeholderbeziehungen

  • Begriffe «gegenseitige Bereitschaft (Mutual Readiness)» und  «Reife (Maturity)»
  • Verschiedene Arten von Lieferanten- und Partnerbeziehungen
  • Entwickeln von Beziehungen zu Kunden:innen
  • Analyse der Bedürfnisse von Kunden:innen
  • Kommunikations- und Collaboration-Aktivitäten und -Techniken
  • Relationship Management Practice
  • Supplier Management 

Service Angebote

  • Methoden zur Gestaltung digitaler Serviceerlebnisse basierend auf wert- und datengetriebenem sowie nutzerzentriertem Servicedesign 
  • Ansätze für das Verkaufen und Erhalten von Services
  • Erfassen, Beeinflussen und Steuern von Nachfragen und Chancen
  • Anforderungen von unterschiedlichen Stakeholdern

Erwartungen und Vereinbarung von Services

  • Planen der gemeinsamen Wertschöpfung
  • Verhandeln und Vereinbaren der Service Utility & Warranty sowie der Service Erfahrung

On- und off-Boarding von Kunden und Anwendern

  • Wichtigste Transition-, on- und off-Boarding-Aktivitäten
  • Aufbau und Förderung von Beziehungen
  • Benutzer:innen autorisieren und Serviceberechtigungen prüfen
  • Unterschiedliche Ansätze zur gegenseitigen Erhöhung der Fähigkeiten von Kunden:innen, Nutzern:innen und Service Providern:innen
  • On- und off-Boarding-Pläne vorbereiten
  • Entwickeln von Plänen zur Einbindung von Usern:innen und Lieferkanälen
  • Service Catalogue Management Practice
  • Service Desk Practice

Kontinuierliche Wertschöpfung (Servicekonsum – -bereitstellung)

  • Anfordern von Benutzerservices
  • Methoden für das «Triaging» von Anfragen von Benutzern:innen (User Requests)
  • Verstehen des Konzepts «User Communities»
  • Methoden zur Förderung und Organisation von Feedbacks von Kunden:innen und Nutzern:innen
  • Servicementalität (Einstellung, Verhalten und Kultur)
  • Verwenden verschiedener Ansätze zur Bereitstellung von User Services
  • Service Request Management Practice

Realisierung und Validierung des Servicewertes

  • Methoden zur Messung der Servicenutzung, der Customer- und User-Experience sowie der Kundenzufriedenheit
  • Methoden zur Verfolgung und Überwachung des Service Wertes (Ergebnis, Risiken, Kosten und Ressourcen)
  • Verschiedene Methoden der Berichterstattung über die Ergebnisse und Leistung von Services
  • Weiterberechnungs-Modelle (Charging Policies)
  • Beurteilen der Realisierung von Servicewerten
  • Vorbereitung der Bewertung und Verbesserung von Customer Journeys

Die Kursinhalte/Lernziele orientieren sich am offiziellen Syllabus der Axelos Limited.

Das «ITIL® 4 Foundation Zertifikat» ist Voraussetzung für diesen Kurs. Das Zertifikat «ITIL® Foundation 2011» ist nicht ausreichend. Solltest du noch nicht im Besitz dieses Zertifikates sein, besuche den folgenden Kurs: ITIL® 4 Foundation Kompaktkurs

Dein Nutzen
  • Entwickeln einer «Customer Journey»
  • Gezieltes Ansprechen von Märkten und Stakeholdern
  • Erfolgreiche Pflege von Stakeholder-Beziehungen
  • Gestaltung von Nachfrage und Definition des Serviceangebots
  • Vereinbarung von Services durch Abgleich
  • Organisation von Ein-und Austritten von Kunden und Anwendern
  • Gewährleistung kontinuierlicher Wertschöpfung (Servicekonsum – Servicebereitstellung)
  • Realisierung und Validierung von Servicewerten

 

Die Prüfung kannst du in deutscher oder englischer Sprache buchen. Die Kursunterlagen sind in englischer Sprache und die offizielle Literatur wahlweise in englischer oder deutscher Sprache. Grundsätzlich empfehlen wir die Prüfung in der Sprache der offiziellen Literatur zu wählen. Bei der Anmeldung zur Prüfung kannst du selbst die Prüfungssprache und die Sprache des eBooks auswählen.

Du erhältst einige Tage vor Kursbeginn einen Voucher für eine Online Prüfung per E-Mail von PeopleCert. Der Prüfungsvoucher muss direkt bei PeopleCert eingelöst werden, wo du dich für einen verfügbaren Prüfungstermin anmelden kannst. Die online Prüfung wird von einer PeopleCert Aufsichtsperson beaufsichtigt, wozu ein Gerät mit Mikrofon und Kamera erforderlich ist. Bitte beachte hierzu auch den Step-by-step Guide von PeopleCert für Online Exams. Die Online-Exam-Software ExamShield™ muss einmalig von den Teilnehmer:innen im Vorfeld installiert werden. Bitte beachte, dass ExamShield™ einmal im Monat aktualisiert wird. Wir empfehlen dir, die Kompatibilität deiner Geräte mindestens 24 Stunden vor der Prüfung zu überprüfen.

Option «Take2»:
Diese Option ermöglicht es dir bei Nichtbestehen die Wiederholungsprüfung zu einem günstigeren Preis abzulegen. Die Wiederholungsprüfung findet online statt. Bei Bedarf buche diese Option vor der Prüfungsbuchung selbständig in deinem PeopleCert-Kandidatenprofil dazu. Für die Vorbereitung und Ablegung der Wiederholungsprüfung hast du ab dem Datum der ersten Prüfung bis zu 6 Monate Zeit.

Format: 40 Multiple-Choice-Prüfungsfragen, Dauer 1.5 Stunden, closed book, pass rate liegt bei 70%

Die «ITIL® 4 Drive Stakeholder Value» Zertifizierung gehört zu den Voraussetzungen für die Ernennung zum ITIL® 4 Managing Professional. 

https://www.peoplecert.org/de/terms-of-service-and-privacy-policy – unter diesem Link findest du weitere Informationen zum Beschwerdemanagement des Zertifizierungspartners und deinen Rechten.

Trainer:in
Markus Schweizer
Adrian Probst
Methoden

Der Kurs beansprucht einen zusätzlichen Zeitaufwand ausserhalb des Unterrichts von mindestens 20 Stunden.

Der Kurs besteht aus einer dreitägigen interaktiven Schulung aus Präsentation und Gruppenübungen. Bitte reserviere dir die Abende während der Schulung für Repetitionen und/oder kleinere Hausaufgaben. Die Vorbereitung und die Bearbeitung der Hausarbeiten tragen massgeblich zum Prüfungserfolg bei.

Teilnehmer:innenkreis

Dieses Modul richtet sich an Personen und Organisationen, die mit Servicebeziehungen zu tun haben und die Customer Journey aktiv mitgestalten. Alle, die die Zusammenarbeit und Abstimmung mit Zuliefern:innen und Partnern:innen steuern und neu ausrichten. Mitarbeiter:innen, die Produkte und Services konzipieren, planen, überprüfen und optimieren oder verantwortlich sind für Überführung, Release und Validierung neuer Produkte und Services. Das Zielpublikum umfasst, ist aber nicht beschränkt auf:

  • Service Delivery Manager:innen
  • Service Desk Manager:innen
  • Service Level Manager:innen
  • Service & Solution Architects
  • Business Analysts
  • Enterprise Architects
  • Product Owner & Digital Product Manager:innen
  • Project & Portfolio Manager:innen
  • Supplier – Relationship Manager:innen
  • Customer experience (CX) Manager:innen – Designer:innen
1660
zzgl. MwSt.
1975.4
inkl. MwSt.
Buchungsnummer
33877
Ort der Veranstaltung
Online
3 Termine
Inhouse Training
Firmeninterne Weiterbildung nur für eure
Mitarbeiter:innen - exklusiv und wirkungsvoll.
Anfragen
In Kooperation mit
Starttermine und Details
13.5.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
2.9.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
2.12.2024
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert
Plätze frei
Durchführung gesichert
Durchführung fast gesichert

ITIL® ist eine eingetragene Marke von AXELOS Limited, verwendet mit der Genehmigung von AXELOS Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Dieses Training wird in Zusammenarbeit mit der akkreditierte Trainingsorganisation Digicomp Academy AG durchgeführt.
Zum Zwecke der Durchführung werden Daten von Teilnehmenden dorthin übermittelt und dort in eigener Verantwortung verarbeitet.
Bitte nehme die entsprechende Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Du hast Fragen zum Training?
Ruf uns an unter +49 761 595 33900 oder schreib uns auf service@haufe-akademie.de oder nutze das Kontaktformular.
1660
zzgl. MwSt.
Buchungsnummer
33877
3
Termine