Agiles Prozessmanagement Basics

Mit Kanban zu robusten Prozessen

Das Prozessmanagement befindet sich in einer zunehmend dynamischen, sich schnell verändernden Umwelt, in welcher auch eine gewisse Unklarheit herrscht. Damit Prozesse bis zu ihrer Einführung nicht schon veraltet sind, bedarf es einer neuen, agilen Herangehensweise. Agile Methoden in der Prozessarbeit helfen Ihnen, Prozesse robust zu gestalten und dynamisch an den Kundenbedürfnissen auszurichten. Dieses Online-Training vermittelt das nötige Basiswissen für professionelles agiles Prozessmanagement und bietet Ihnen einen gut gefüllten Werkzeugkoffer.
Modul 1: Online-Seminar
2 Stunden
Grundlagen der Prozessoptimierung
Grundlagen der Prozessoptimierung
  • Definition von Prozessen und Wertschöpfung.

  • Prozessmanagement — Definition & Abgrenzung von Routinetätigkeiten & Projekten.

  • Prozessmodellierung & Beschreibung.

  • Prozessoptimierung — Möglichkeiten & Impulse.

  • Stacey-Matrix — eine 1. Einordnung und Abgrenzung zum Chaos.

  • Unterschiede & Gemeinsamkeiten klassisches vs. agiles Prozessmanagement.

  • 2 entscheidende Fragen — die richtige Methode wählen.

Selbstlernphase und Transfer:
Im Anschluss an den Virtual Classroom vertiefen Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden die Inhalte mit Übungen. Bitte planen Sie dafür noch ca. 30 Minuten ein.

Modul 2: Selbstlernphase
2 Stunden
Übungsaufgaben und Praxistransfer
Übungsaufgaben und Praxistransfer

Vertiefen Sie die Inhalte aus dem ersten Virtual Classroom anhand von Fallbeispielen und Übungsaufgaben.

Modul 3: Online-Seminar
1,5 Stunden
Online Sprechstunde zur Selbstlernphase
Online Sprechstunde zur Selbstlernphase

Dieses Modul ist optional. Sie haben hier die Möglichkeit, Fragen, die während der Selbstlernphase aufgekommen sind, der Trainerin zu stellen und sich mit ihr und den anderen Teilnehmer:innen auszutauschen.

Modul 4: Online-Seminar
2 Stunden
Agile Methoden und Mindset
Agile Methoden und Mindset
  • Agiles Manifest - Grundsätze der Agilität.

  • Kernprinizipien agiler Methoden.

  • Einführung in KANBAN, SCRUM/SCRUMBAN.

  • Unterschiede, Vor- und Nachteile der Methoden.

  • Agiles Mindset - Einsatzmöglichkeiten und Lösungsansätze

Selbstlernphase und Transfer:
Im Anschluss an den Virtual Classroom vertiefen Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden die Inhalte mit Übungen. Bitte planen Sie dafür noch ca. 30 Minuten ein.

Modul 5: Selbstlernphase
2 Stunden
Übungsaufgaben und Praxistransfer
Übungsaufgaben und Praxistransfer

Vertiefen Sie die Inhalte aus dem zweiten Virtual Classroom anhand von Fallbeispielen und Übungsaufgaben.

Modul 6: Online-Seminar
1,5 Stunden
Online Sprechstunde zur Selbstlernphase
Online Sprechstunde zur Selbstlernphase

Dieses Modul ist optional. Sie haben hier die Möglichkeit, Fragen, die während der Selbstlernphase aufgekommen sind, der Trainerin zu stellen und sich mit ihr und den anderen Teilnehmer:innen auszutauschen.

Modul 7: Online-Seminar
1,5 Stunden
Kontinuierliche Verbesserung & Teamwork
Kontinuierliche Verbesserung & Teamwork
  • Methodik und Bedeutung der Retrospektive.
  • Praktische Durchführung einer Retrospektive.
  • Umgang mit Blockaden und Hindernissen.
  • Praxisimpulse & Best Practices.
  • Erfahrungsaustausch und Reflexion

Inhalte

Grundlagen der Prozessorientierung

  • Definition von Prozessen und Wertschöpfung.
  • Prozessmanagement –  Routinetätigkeiten vs. Projekte.
  • Prozessmodellierung & Beschreibung.
  • Prozessoptimierung – Möglichkeiten & Impulse.
  • Stacey-Matrix – eine 1. Einordnung und Abgrenzung zum Chaos.
  • Unterschiede & Gemeinsamkeiten klassisches vs. agiles Prozessmanagement.

 

Agile Methoden und Mindset

  • Agiles Manifest - Grundsätze der Agilität.
  • Kernprinizipien agiler Methoden.
  • Einführung in KANBAN, SCRUM/SCRUMBAN
  • Agiles Mindset - Einsatzmöglichkeiten und Lösungsansätze

Kontinuierliche Verbesserung & Teamwork

  • Methodik und Bedeutung der Retrospektive.
  • Praktische Durchführung einer Retrospektive.
  • Umgang mit Blockaden und Hindernissen.
  • Praxisimpulse & Best Practices.
  • Erfahrungsaustausch und Reflexion.

 

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

In diesem Training lernen Sie die Grundlagen für professionelles agiles Prozessmanagement.

 

  • Sie kennen die agilen Kernaussagen.
  • Sie lernen moderne Methoden des agilen Prozessmanagements kennen.
  • Sie wissen, in welchen Arbeitssituationen Sie Kanban, Scrum und Scrumban wirksam anwenden können und welche Rahmenbedingungen dafür notwendig sind.
  • Sie sind sensibilisiert für die Unterschiede zwischen der traditionell dokumentenorientierten Vorgehensweise und der agilen personenorientierten Vorgehensweise und können abschätzen, welche der beiden situationsabhängig einzusetzen ist.
  • Sie sind in der Lage, die vorgestellten Methoden in Ihren Praxisalltag zu integrieren.
  • Sie haben eine Vorstellung, welche Chancen aber auch welche Risiken agiles Prozessmanagement bedeuten kann.

Trainerin

Methoden

Das praxisorientierte Training im interaktiven und virtuellen Format ermöglicht eine intensive und anregende Auseinandersetzung mit den Methoden aus Scrum, Kanban und Design Thinking. Neben Selbstlernphasen mit Anwendungsaufgaben und hohem Praxisbezug, wird in interaktiven virtuellen Meetings der Fokus auf Praxisimpulse sowie auf Diskussion und Austausch zwischen den Teilnehmer/innen und der Trainerin gelegt. Über die gesamte Lerndauer besteht die Möglichkeit, sich auch außerhalb der festen Termine mit den anderen Teilnehmer/innen und der Trainerin innerhalb der Lerncommunity auszutauschen.

Teilnehmer:innenkreis

Prozessmanager, Prozessverantwortliche, Prozessmitarbeiter. Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, die sich für agiles Prozessmanagement im Unternehmen interessieren und erste Einblicke davon erhalten wollen, wie agiles Prozessmanagement in einem Unternehmen aussehen kann.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Agiles Prozessmanagement Basics“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
31575
Training | Online
Gesamtdauer: 2 Wochen (4,5 Std./Woche). 3 Online Seminare à 2 Std., Transferaufgaben und Übungen, 2 "Online Sprechstunden" à 1,5 Std.
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine
Start: 05.11.21 

Online-Seminar
05.11.21
Durchführung: Vitero
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 11:00 Uhr

Online-Seminar
08.11.21
Durchführung: Vitero
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 10:30 Uhr

Online-Seminar
12.11.21
Durchführung: Vitero
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 11:00 Uhr

Online-Seminar
16.11.21
Durchführung: Vitero
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 10:30 Uhr

Online-Seminar
19.11.21
Durchführung: Vitero
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 11:00 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 275.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.