Meldewesen in der Sozialversicherung - Spezialfälle

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen die Sozialversicherungsträger Informationen über beschäftigte Arbeitnehmer. Aus diesem Grund erstatten alle Arbeitgeber für die bei ihnen Beschäftigten Meldungen, welche dazu dienen, die Ansprüche der Beschäftigten auf Leistungen gegenüber den zuständigen Versicherungsträgern sicherzustellen. Insbesondere die Spezialfälle sorgen für teilweise erheblichen Arbeitsaufwand aufgrund von Rückfragen oder erforderlichen Berichtigungen. Erfahren Sie hier, wie Sie diese Fälle schnell und korrekt bearbeiten können.

Inhalte

Grundsätze des Meldeverfahrens

Meldetatbestände.

Personengruppenschlüssel.

Beitragsgruppenschlüssel.

Abgabegründe.

An- und Abmeldungen in Sonderfällen

Erkrankung bei Arbeitsaufnahme.

Beschäftigung mit Rentenbezug.

Ende der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung
- bei Krankheit.
- unbezahltem Urlaub.
- Arbeitskampfmaßnahmen.

Meldungen bei Arbeitsunterbrechungen durch

Entgeltersatzleistungen.

Elternzeit.

Pflegezeit.

Familienpflegezeit.

Sabbatical.

Änderungsmeldungen

Krankenkassenwechsel.

Beitragsgruppenwechsel wegen Eintritt/Wegfall der Versicherungspflicht (z. B. höherverdienende Arbeitnehmer, geringfügig Beschäftigte).

Meldungen im Zahlstellenverfahren

Laufende Versorgungsbezüge.

Kapitalleistungen.

UV-Meldeverfahren

Digitaler Lohnnachweis (LNdigital), elektronischer Abgleich der Stammdaten.

UV-Jahresmeldung.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, welche Meldungen nach der DEÜV in Sonderfällen zu erstellen sind.
  • Sie sparen Zeit durch den Wegfall von Rückfragen und berichtigten Meldungen.
  • Sie können den Arbeitnehmern im Unternehmen gewünschte Hintergrundinformationen zu den Meldungen geben.

 

Referent

Methoden

Kurzvorträge und Präsentation, konkrete Fallbeispiele, praktische Übungen und Gestaltungstipps für die Praxis, Diskussion und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer.

Teilnehmerkreis

Personalsachbearbeiter und Mitarbeiter der Entgeltabrechnung mit Basiswissen, die ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen wollen.

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
4168
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
20.05.19
Frankfurt a. M./Königstein
27.08.19
München
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 660,- zzgl. MwSt.
€ 785,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie