Elektronische Prozesse im Rechnungswesen

e-Billing, GoBD, e-Procurement & Co.

Elektronische Prozesse haben zunehmend Auswirkungen auf Unternehmensabläufe. Insbesondere bringen sie erhebliche Konsequenzen für das Rechnungswesen mit sich. Dabei ist die zunehmende „Papierlosigkeit” mit ihren Kosteneinsparungspotenzialen nicht nur von Vorteil. In diesem Seminar werden ausgewählte elektronische Prozesse vorgestellt und deren Auswirkungen auf das Rechnungswesen diskutiert. Sie erfahren praxisnah, wo sich der Einsatz elektronischer Systeme für Ihr Unternehmen konkret lohnt und wie Sie die Arbeitsabläufe optimal gestalten können.

Inhalte

e-Billing – die elektronische Rechnung

Grundlagen und Definition, Chancen und Risiken.

e-billing im Rahmen der GoBD.

ZUGFeRD.

Vergleich: elektronische versus klassische Rechnung.

Vereinfachung der elektronischen Signatur.

Aufbewahrungspflichten und Archivierung von elektronischen Rechnungen.

Gesetzliche Anforderungen an die elektronische Rechnung

Umsatzsteuergesetz (§ 14 UStG).

Grundsätze ordnungsmäßiger und DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS).

BMF-Schreiben und Frage-Antwort-Katalog.

Vorsteuerabzug bei der elektronischen Rechnung, Prüfung.

Elektronische Rechnungsstellung bei grenzübergreifenden Geschäften.

Praxis- und Fallbeispiele.

e-Payment – elektronische Bezahlsysteme

Internetbasierte und mobilfunkbasierte Bezahlsysteme.

Vergleich zwischen klassischen und elektronischen Bezahlsystemen.

Anforderungen an Kunden- und Lieferantensysteme.

Sicherheitsaspekte und Risiken.

Praxis- und Fallbeispiele.

e-Procurement – elektronische Bestellvorgänge

Definition und Zweck des elektronischen Beschaffungsvorgangs. Schnittstellen: Rechnungswesen – Einkauf und Logistik.

e-Procurement-Standards (u. a. EDI), e-Ordering, e-Sourcing.

Kosteneinsparpotenziale.

Vergleich zwischen klassischer und elektronischer Beschaffung.

Praxis- und Fallbeispiele.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen systematischen Überblick über die wesentlichen elektronischen Innovationen im Bereich des betrieblichen Rechnungswesens und erfahren,

  • welche Vor- und Nachteile der Einsatz im Unternehmen mit sich bringen kann,
  • welche gesetzlichen Grundlagen (z. B. bei e-billing) zu beachten sind,
  • welche Änderungen sich für Ihre Arbeit und die Prozesse im Rechnungswesen ergeben und
  • welche rechtlichen und finanziellen Risiken Sie bei der Einführung vermeiden sollten.

In diesem Seminar lernen Sie nicht nur die elektronischen Prozesse im Allgemeinen kennen, sondern im Rahmen der elektronischen Rechnungen auch die umsatzsteuerlichen Grundlagen sowie die aktuellen Regelungen der GoBD, die mit Schreiben des Bundesfinanzministeriums im November 2014 veröffentlicht wurden und sowohl für buchführungs- als auch aufzeichnungspflichtige Unternehmer relevant sind.

Referentin

Methoden

Theorie-Input, Praxis- und Fallbeispiele, Diskussion und Austausch der eigenen Erfahrungen.

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Mitarbeiter aus Steuerabteilungen und Treasury sowie IT-Abteilungen.

Weitere Empfehlungen zu „Elektronische Prozesse im Rechnungswesen“

Ø Seminarbewertung

ø 4,5 von 5

bei 72 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,3
Verständlichkeit der Inhalte:
4,6
Praxisbezug:
4,3
Aktualität:
4,5
Teilnehmer­unterlagen:
4,4
Fachkompetenz:
4,6
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,5
Schliessen

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungs-Nr.:
73.58
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
14.03.18
Frankfurt a. M./Königstein
10.09.18
München
26.11.18
Frankfurt a. M.
21.03.19
Düsseldorf
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 660,- zzgl. MwSt.
€ 785,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2017 Haufe Akademie