Bilanzsteuerrecht aktuell

Das Update für Ihr Rechnungswesen

In diesem Seminar werden die wichtigsten jahresabschlussbezogenen Anwendungsbereiche des Bilanzsteuerrechts systematisch und praxisorientiert mit Fallbeispielen aufgezeigt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den handels- und insbesondere steuerrechtlichen Regelungen zur Erstellung von Jahresabschlüssen. Ergänzend werden steuer- und gesellschaftsrechtliche sowie betriebswirtschaftliche Neuerungen und Trends vermittelt. So sind Sie gerüstet für Jahresabschlussprüfungen, Betriebsprüfungen und die Diskussion bilanzpolitischer Maßnahmen.

Inhalte

Aktuelle Entwicklungen zum Bilanzrecht und Bilanzsteuerrecht

Internationale und nationale Entwicklung des Bilanzrechts.

Neuerungen aus Steueränderungsgesetzen 2017/2018, insbesondere Änderungen in der Unternehmensbesteuerung.

Entscheidungen der Finanzgerichte sowie aktuelle und zu erwartende Entscheidungen des BFH.

Exkurs: Aktuelles zur Offenlegung von Jahresabschlüssen und E-Bilanz.

Anwendung auf einzelne Jahresabschlussposten unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung

Anlagevermögen: Bewertung von immateriellen Vermögenswerten, Software, Goodwill, Abgrenzung von Anschaffungs- und Herstellungskosten zu lfd. Erhaltungsaufwand, Bewertung von Beteiligungen.

Umlaufvermögen: Abgrenzung Anlage- und Umlaufvermögen, Bewertung des Vorratsvermögens und der Forderungen (Einzel- und Pauschalwertberichtigungen sowie Realisationsprinzip und -zeitpunkt), Teilwert als Bewertungsmaßstab und Teilwertabschreibung.

Eigenkapital: Eigenkapitalausweis bei Personen- und Kapitalgesellschaften, Ausweis des Jahresergebnisses, Kapitalveränderungen.

Rückstellungen: Rückstellungsarten und bilanzielle Regelung (Bewertung, Abzinsung), Betrachtung ausgewählter Rückstellungsbereiche unter Berücksichtigung aktueller bilanzsteuerrechtlicher Rechtsprechung.

Latente Steuern: Grundlagen zu Bilanzierung, Ausweis und Bewertung.

Verbindlichkeiten: Bewertung und Abzinsung von Verbindlichkeiten, Gesellschafterdarlehen, Rangrücktritt, Forderungsverzicht und Patronatserklärung.

Steuerfreie Erträge und nicht abzugsfähige Aufwendungen: Dividenden und Veräußerungsgewinne nach § 8b KStG, beschränkter Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG und Zinsschranke (§ 4h EStG), nicht abzugsfähige Betriebsausgaben (§ 4 Abs. 5 EStG), Gewerbesteuer (§ 4 Abs. 5b EStG).

(Steuerrechtlich) motivierte Abzugsbeträge: Investitionsabzugsbetrag, Reinvestitionsrücklage, Rücklage für Ersatzbeschaffung.

Bilanzpolitik und Bilanzmanagement

Zielgerichtete Nutzung von handels- und steuerrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten sowohl vor als auch nach dem Bilanzstichtag, Bilanzierungs- und Bewertungsspielräume, Nutzung von Ermessensspielräumen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Das Bilanzrecht und insbesondere das Bilanzsteuerrecht unterliegen grundsätzlich politisch motivierten Änderungen und der klärenden Rechtsprechung der Gerichte. Diese konsequent zu berücksichtigen und gezielt umzusetzen, stellt eine hohe Herausforderung in der Unternehmenspraxis dar. In diesem Seminar erfahren Sie anhand praktischer Übungen,

  • welche besonderen Regelungen bei der steuerlichen Gewinnermittlung zu beachten sind,
  • welche Konsequenzen aus den Beziehungen zwischen Handels- und Steuerbilanz resultieren,
  • wie Änderungen durch aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung praktisch umzusetzen sind,
  • welche Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen einer aktiven Steuerbilanzpolitik bestehen und
  • wie diese optimal genutzt werden können.

Referent

Methoden

Vortrag und Übungen mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis.

Teilnehmerkreis

Bilanzbuchhalter, Fach- und Führungskräfte aus dem Finanz- und Rechnungswesen, aus Steuerabteilungen und Steuerberatungspraxen sowie Mitglieder der Geschäftsleitung, die in ihrer beruflichen Praxis die aktuellen Regeln des Bilanzsteuerrechts kennen und anwenden müssen.

Teilnehmerstimmen

"Diskussionen waren erwünscht und der Referent ist sehr gut auf die Fragen der Teilnehmer eingegangen."

Sonja Langer

Rota Yokogawa GmbH & Co. KG, Wehr

Ø Seminarbewertung zu „Bilanzsteuerrecht aktuell“

ø 4,6 von 5

bei 40 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,4
Verständlichkeit der Inhalte:
4,7
Praxisbezug:
4,6
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,3
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,6
Buchungsnummer
7575
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
30.11.18
Berlin
05.04.19
Frankfurt a. M.
17.06.19
Hamburg Bergedorf
23.09.19
Köln
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie