Corporate Culture und Arbeit 4.0

Gestaltungsspielräume wahrnehmen – Mitarbeiter gewinnen

Die Unternehmenskultur wird im Rahmen der Digitalen Transformation immer bedeutsamer. Auch wenn die Technik die notwendige Voraussetzung liefert, eine neue Art der Führung und der Zusammenarbeit ist erforderlich. Im Zuge der exponentiellen technologischen Entwicklung reagieren Menschen unterschiedlich auf diese Veränderungen. Die einen begrüßen Letztere mit Euphorie und entdecken in ihnen phantastische Chancen, den anderen bereiten sie Unbehagen oder gar Angst, eines Tages nicht mehr gebraucht zu werden. In dieser Veranstaltung diskutieren Sie, wie die unternehmensrelevanten Rahmenbedingungen und Spielregeln der Zusammenarbeit für die Arbeit 4.0 angepasst werden müssen.

Inhalte

Corporate Culture: State of the Art

Unternehmenskultur: eine Haltungsfrage?!

Unternehmensidentitäten und Orientierung.

Elemente und Einflussfaktoren.

Kulturmodelle und Change-Management.

Arbeit 4.0: State of the Art

Agilität und VUCA-Welten (Volatility, Uncertainity, Complexity, Ambiguity).

Disruption und Diskontinuitäten: (Fluides) Personalmanagement in einer digitalen Arbeitswelt.

Digital Leadership: Merkmale und Herausforderungen.

Stellenwert der Arbeit: Work-Life-Learning-Integration.

Arbeitsformen der Zukunft: Zwischen New Work und GigWork.

Performancemanagement: Zwischen Lernkultur und Talentmanagement.

Dreiklang: Strategy, Structure & Corporate Culture

Herausforderungen des Geschäftsmodells analysieren und diagnostizieren.

Interventionsstoßrichtungen ableiten.

Transformation gestalten und steuern.

Corporate Culture und Lernklima

Entwicklung und Lernen ermöglichen und einfordern.

Umgang mit Fehlern und Gestaltung einer Lernkultur (learning expeditions).

Umgang mit Vertrauen und Kontrolle.

Corporate Culture & Leadership

Gewünschtes Verhalten erzeugen und Mitarbeiter gewinnen.

Selbstverantwortung stärken und einfordern.

Kollaboration fördern und verbessern.

Corporate Culture & Changemanagement

Kulturelle Prägungen im House of Change.

Kompetenzen & Rollen klären.

Formate, Tools und Erfahrungswerte für den Cultural Change.

Die Zukunft hat bereits begonnen! Best Cases.

Standortanalyse, Learnings, Austausch, Transfer

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen die verhaltenswirksamen Dimensionen der Corporate Culture und erkennen diesbezügliche Analysemöglichkeiten.
  • Sie erfahren, wie sich die Veränderungen in der künftigen Arbeitsgesellschaft auf die organisationskulturellen Gegebenheiten auswirken können.
  • Sie erkennen den Stellenwert der Organisationskultur im Strategischen Management.
  • Sie analysieren, wie Sie die eigene Unternehmens- und Abteilungskultur gezielt stärken und weiterentwickeln können.
  • Sie erhalten Anregungen für Ihr persönliches Leadershipkonzept.
  • Sie erfahren, wie Kulturveränderungen wirksam und motivierend gestaltet werden können.
  • Sie erhalten viele Best-practice-Beispiele und können diese auf die eigene Unternehmens- und Führungssituation übertragen.

Methoden

Key Notes, Best Practices, Diskussionen und Erfahrungsaustausch zwischen Trainer und Teilnehmern, Selbstreflexion, Einzel- und Gruppencoaching.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführung, Management, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Strategie, Produktion, Logistik, IT, HR, Personal- und Organisationsentwicklung, sowie Consulting. Entscheidungsträger/-innen, die den kulturellen Wandel als einen der zentralen Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation erachten, die Letztere aktiv in ihren Unternehmen vorantreiben sowie gestalten.

 

Weitere Empfehlungen zu „Corporate Culture und Arbeit 4.0“

Ø Seminarbewertung zu „Corporate Culture und Arbeit 4.0“

ø 4,4 von 5

bei 23 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,2
Verständlichkeit der Inhalte:
4,5
Praxisbezug:
4,3
Aktualität:
4,5
Teilnehmer­unterlagen:
4,2
Fachkompetenz:
4,6
Teilnehmer­orientierung:
4,7
Methodenvielfalt:
4,2
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
7951
Seminar
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
12.-13.09.19
Stuttgart
16.-17.03.20
Frankfurt a. M./Eschborn
1. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.690,- zzgl. MwSt.
€ 2.011,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie