Prozesse aufnehmen, analysieren und verbessern

Bestehende Prozesse im Unternehmen gezielt optimieren

Ziele jedes Unternehmens sind Effizienz und Effektivität – Prozessmanagement ist der Schlüssel dazu. Um Ist-Prozesse verbessern zu können, müssen diese erst sinnvoll erfasst und mit all ihren Abhängigkeiten dargestellt werden. In diesem Training lernen Sie, die bestehenden Prozesse Ihres Unternehmens abzubilden, zu analysieren und zu optimieren. Auf dieser Basis können Sie in 10 Schritten sehr gezielt die Qualität von Prozessen verbessern, Kosten senken und Durchlaufzeiten minimieren.

Inhalte

Grundlagen des Prozessmanagements

Definition und Grundlogik von Prozessmanagement.

Prozesslandkarte und Gestaltungsebenen der Prozess-Visualisierung.

Visualisierung von Prozessen – EPK und BPMN

EPK: Ereignisgesteuerte Prozesskette.

BPMN: Business Process Model and Notation.

Vorteile, Nachteile und Einsatzgebiete der Darstellungsmethoden.

Die wichtigsten Symbole und deren Anwendung.

Detaillierungsgrad („Granularität“) der Gestaltungsebenen zur Potenzialerkennung.

Analyse und Optimierung von Ist-Prozessen

10 Schritte zur Prozessoptimierung.

Die SIPOC-Analyse (Suppliers – Inputs – Process – Outputs – Customers).

Methodische Suche nach Optimierungsmöglichkeiten.

Leistungs- und Verschwendungsarten und deren Visualisierung am Prozess.

Fehleranalyse mittels Ishikawa durchführen.

Schnittstellenanalyse.

Sofort- und Verbesserungsmaßnahmen erkennen, bewerten, priorisieren und durchführen.

Moderation von Workshops – Grundlagen

Fragetechniken, Rollen, Aufbau und Ablauf.

Die Prozessorganisation

Die organisatorischen Grundprinzipien als Ausgangsbasis erfolgreichen Prozessmanagements.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wie Ist-Prozesse sinnvoll erhoben und visualisiert werden.
  • Sie lernen Ist-Prozesse schrittweise zu analysieren und zu optimieren.
  • Sie kennen die zwei wichtigsten Visualisierungsstandards und können entscheiden, welcher für Sie am besten geeignet ist.
  • Sie kennen die wichtigsten Rollen des Prozessmanagements und deren Aufgaben.

Methoden

Die einzelnen Bausteine dieses Trainings werden anhand von praktischen Beispielen erarbeitet. Auf der Basis von Impulsvorträgen und vielen Übungen kann jeder Teilnehmer die Potenziale und Grenzen der vorgestellten Methoden und Tools erleben. Die Teilnehmer lernen, die einzelnen Ebenen einer Organisation im Sinne des Prozessmanagements zu differenzieren und mit den dafür geeigneten Methoden zu analysieren. Ausgewählte Tools einer 10-Schritt-Logik werden im Training gemeinsam in Gruppenarbeiten ausprobiert. Die Teilnehmer können ihre Sichtweise und konkreten Fragestellungen in das Training einbringen.

Teilnehmerkreis

Prozessberater, Prozessowner, Prozessdesigner. Fachkräfte, die sich mit den Prozessen im Unternehmen befassen.

Weitere Empfehlungen zu „Prozesse aufnehmen, analysieren und verbessern“

Teilnehmerstimmen

"Besonders gefallen haben mir die Gruppenarbeiten und die Kommunikation mit den anderen Teilnehmern."

Isabel Adam

Evonik Resource Efficiency GmbH, Hanau

"Viele Praxisbeispiele und Hilfestellungen für das eigene Unternehmen."

Imke Brinkmann

Deutsche Touring GmbH, Eschborn

Ø Seminarbewertung

ø 4,5 von 5

bei 88 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,4
Verständlichkeit der Inhalte:
4,6
Praxisbezug:
4,4
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,5
Fachkompetenz:
4,7
Teilnehmer­orientierung:
4,6
Methodenvielfalt:
4,5
Schliessen

Kostenloses Extra zu jeder Buchung: Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 4 Top-Themen!
Mehr erfahren

Buchungs-Nr.:
29.32
Training
3 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
05.-07.02.18 
Frankfurt a. M.
16.-18.04.18
Berlin
04.-06.06.18
München
10.-12.09.18
Stuttgart
05.-07.11.18
München
10.-12.12.18
Stuttgart
30.01.-01.02.19
Düsseldorf
25.-27.03.19
Berlin
1.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.660,- zzgl. MwSt.
€ 1.975,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Sonderkonditionen
Bei gleichzeitiger Buchung des Seminars Soll-Prozesse entwickeln, einführen und messen (Buchungs-Nr. 29.33) kostet dieses Seminar: € 1.470,- zzgl. MwSt. € 1.749,30 inkl. MwSt. Sie sparen über 11%.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2017 Haufe Akademie