Schwierige Mitarbeiter:innen: Gesprächstraining für Führungskräfte

Konfliktgespräche optimal vorbereiten und souverän führen

Im Umgang mit Mitarbeiter:innen sind Sie als fachliche Führungskraft die erste Person, die im Falle von Schwierigkeiten mit dem:der Mitarbeiter:in tätig wird – häufig noch bevor die Personalabteilung auf den Plan tritt. Um zu passenden Zwischenschritten oder Lösungen zu gelangen, braucht es eine einfühlsame, jedoch klare Ansprache. Dies bedingt geringes arbeitsrechtliches Hintergrundwissen, vor allem aber eine möglichst umsichtige, gute kommunikative Vorbereitung. In diesem Seminar trainieren Sie in ganz typischen Konflikt-Konstellationen eine überzeugende und zielführende Gesprächsführung, so dass auch schwierige Gespräche souverän gestaltet werden können.

Inhalte

Geeignete Vorbereitung der Problemlösung

  • Wo genau liegen die Probleme bei dem:der Mitarbeiter:in?
  • Wie stelle ich echte Defizite fest und wie plane ich Überbrückungsmöglichkeiten?
  • Welche Aufgabe erledige ich selbst und welche werden besser von einer qualifizierten HR-Vertretung geregelt?

Kommunikation

  • Zulässige Ansprache und Befragung des:der häufig kranken oder langfristkranken Mitarbeiter:in.
  • Klärung evtl. auslösender Faktoren.
  • Form der Verabredungen am Ende des Gesprächs.
  • Die aktive Teilnahme von Vorgesetzten am Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) bzw. an krankheitsbedingten Vorgesprächen.
  • Ansprache von Mitarbeiter:innen im Falle leistungsbedingter Mängel
  • Sinnvolle Planung von Trainings-/ Überbrückungsmaßnahmen.
  • Orientierungs- Motivations- und Kritikgespräche.
  • Offenheit und unterstützende Impulse im Rahmen von jährlichen Gesprächen mit dem:der Mitarbeiter:in.

Das Kritikgespräch

  • Die gute Vorbereitung als Basis: Dokumentation der Schlechtleistung, Vorverhandlungen und vorläufige Abmachungen mit dem:der Mitarbeiter:in.
  • Struktur des Kritikgesprächs: Zielkorridore definieren, Regeln der Gesprächsführung, Protokollierung wichtiger Fakten und Ergebnisse – Unklarheiten vermeiden.
  • Vermeidung typischer Fehler wie z.B. längere Passivität, Vermeidung von Aussprachen, Herunterspielen nicht tolerabler Verhaltensweisen, Fehlen einer klaren Linie etc.
  • Die entscheidende Bedeutung des Maßnahmenkatalogs.

Bleibegespräche mit abwanderungsgeneigten Mitarbeiter:innen

  • Strategien, starke Mitarbeiter:innen zu halten.
  • Kontakthalten mit Mitarbeiter:innen, die an andere Standorte oder ins Ausland entsandt sind.

Workshop zum praktischen Einstudieren typischer Konfliktgespräche

  • Leistungsgewandelte Mitarbeiter:innen, Low Performer, Langzeit- bzw. häufig kurzfristig Kranke, Teilarbeitsunfähige, Workaholics, Suchtkranke.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer Online-Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Nach diesem Seminar sind Sie sensibilisiert für den Umgang mit schwierigen Mitarbeiter:innen, aber auch mit solchen, die Sie gerne halten möchten.
  • Sie haben in verschiedenen personalkritischen Konstellationen relevante Gesprächssituationen durchgespielt und geübt, so dass Sie für die Praxis besser vorbereitet sind.
  • Sie können in passender Kooperation mit der Personalabteilung zusammenarbeiten, da Sie für eine optimale Vorbereitung sorgen. HR wird damit später echter Business Partner für schwierige personelle Situationen. Sie sind jedoch die:der Personalverantwortliche.

Methoden

1. Tag: Vortrag, Präsentation, Diskussion

2. Tag: Workshop, Durchspielen und Einstudieren typischer Gesprächssituationen

Teilnehmer:innenkreis

Führungskräfte in Linienfunktionen sowie Manager:innen mit qualifizierter Führungsverantwortung.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30551
Seminar | Präsenz
2 Tage
Termine & Orte
15.-16.11.21
Veranstaltungsort
NH Berlin Mitte
Tage & Uhrzeit

Montag, 15.11.2021
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Dienstag, 16.11.2021
09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 1.440,- zzgl. MwSt.
€ 1.713,60 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 280.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.