Basiswissen Verrechnungspreise

Praktisches und strategisches Grundlagenwissen

Bei grenzüberschreitenden Leistungsbeziehungen im Konzern ist in vielen mittelständischen Unternehmen die Ermittlung der Verrechnungspreise von den Anforderungen der operativen Unternehmenseinheiten geprägt. Im Tagesgeschäft muss schnell und zielgerichtet gehandelt werden. Da die Ermittlung und Dokumentation gesetzlichen Vorschriften genügen muss, sollten entstehende Risiken frühzeitig vermieden werden. Dabei ist es zwingend notwendig, dass Mitarbeiter aus der Steuerabteilung und des Rechnungswesens Risiken im Bereich der Verrechnungspreise erkennen und pragmatische Handlungsempfehlungen kommunizieren. Dieses Seminar zeigt vor allem Praktikern aus allen Unternehmensbereichen deutlich auf, wie Sie durch die Einrichtung essenzieller Prozesse haftungsrechtliche und finanzielle Schäden durch Steuerprüfungen vermeiden.

Inhalte

Einführung

  • Begriff und Funktion der Verrechnungspreise.
  • Rechtlicher Hintergrund und steuerliche Auswirkungen.
  • Begriff des Fremdvergleichsgrundsatzes.

Umsetzung des Fremdvergleichsgrundsatzes und Verrechnungspreismethoden

  • Die Preisvergleichsmethode.
  • Die Kostenaufschlagsmethode.
  • Die Wiederverkaufspreismethode.
  • Die transaktionale Nettomargenmethode.
  • Die transaktionale Gewinnaufteilungsmethode.
  • Der hypothetische Fremdvergleich.

Betroffene Unternehmensbereiche und Arten von Transaktionen

  • Waren- und Güterlieferungen.
  • Dienstleistungen und Konzernumlagen.
  • Verkauf und Lizensierung immaterieller Wirtschaftsgüter.
  • Finanzierung.
  • Personalentsendung.

Prozessuale Anforderungen

  • Prozesse zur Gestaltung und Überwachung von Verrechnungspreisen.
  • Einhaltung gesetzlicher Dokumentationsvorschriften.

Inhalte der Dokumentationsanforderungen – national und international

  • Überblick zur Erstellung der Dokumentationen.
  • Implementierung der Verrechnungspreisdokumentation.
  • Pflege der Verrechnungspreisdokumentation.

Typische Betriebsprüfungsrisiken und steuerliche Gewinnkorrekturen

Entwicklungen auf nationaler Ebene (ATAD-Umsetzungsgesetz) und internationaler Ebene (OECD, EU) und ihre Auswirkungen in der Zukunft

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer Online-Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen systematischen und praxisorientierten Einstieg in das komplexe Thema Verrechnungspreise sowie die gesetzlichen Grundlagen.
  • Sie lernen zu erkennen, welche Unternehmensbereiche durch dieses wichtige Thema betroffen sein können.
  • Sie erhalten das notwendige Know-how, um die relevanten Transaktionen im Unternehmen zu identifizieren.
  • Unterstützt durch Beispiele, für die am häufigsten auftretenden Transaktionen, lernen Sie konkret, wie Sie Verrechnungspreise ermitteln und Dokumentationen erstellen.
  • Sie erhalten einen Einblick in die Verrechnungspreis-Systempflege und Sie erfahren, wie Sie das Thema Verrechnungspreise langfristig strategisch in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

Das Seminar dient dazu, die Teilnehmer darauf vorzubereiten, Steuerrisiken im Bereich der Verrechnungspreise proaktiv zu vermeiden und somit die Auseinandersetzung in steuerlichen Betriebsprüfungen als auch Hinzurechnungen langfristig zu reduzieren. Weiterhin werden die Teilnehmer darauf vorbereitet verfahrensrechtliche Anforderungen der Finanzverwaltung zu erfüllen und so die Compliance des Unternehmens insgesamt zu erhöhen.

Referent

Methoden

Vortrag, Austausch mit dem Referent und Teilnehmerdiskussion.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter der Steuerabteilung und des Rechnungswesens, die mit Verrechnungspreisthemen regelmäßig zu tun haben.

Fach- und Führungskräfte aus operativen Geschäftsbereichen, die sich einen Überblick über das Thema Verrechnungspreise verschaffen möchten.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Basiswissen Verrechnungspreise“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30577
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
19.04.21
Frankfurt a. M.
18.06.21
Köln
11.11.21
Frankfurt a. M./Bad Nauheim
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. 19% MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 280.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder