Neu

Qualifizierungsprogramm: Digitale Transformation im öffentlichen Dienst

Digitalisieren Sie noch oder transformieren Sie schon?

Sie sind Führungskraft, Projektkoordinator, Projektverantwortlicher oder Digitalisierungsbeauftragter im öffentlichen Sektor und wollen die Digitalisierung nicht einfach nur umsetzen, sondern selbst gestalten? Im Qualifizierungsprogramm „Digitale Transformation im öffentlichen Dienst“ lernen Sie, wie Sie digitale Strategien für Ihren Fach-, Verantwortungs-, oder Dienstbereich entwickeln und erfolgreich umsetzen können. Die Inhalte des Qualifizierungsprogramms setzen sich zusammen aus den Themenkomplexen „Digitalisierung im öffentlichen Sektor“, „Digitales Projekt- und Prozess-Know-how“ sowie „(Digital) Change Management“ und sind auf die besonderen Rahmenbedingungen des öffentlichen Sektors zugeschnitten. Nehmen Sie ab sofort die digitale Transformation selbst in die Hand!
Modul 1: Präsenzseminar
3 Tage
Digitale Transformation - jetzt!
Digitale Transformation - jetzt!

Tag 1: Digitalisierung im öffentlichen Sektor

Tag 2: Prozessmanagement

Tag 3: (Digital) Change Management

 

Während der Präsenzveranstaltung finden Gruppenarbeiten für den Praxistransfer statt.

Modul 2: Webinar
0,5 Tage
Vorstellung des/der digitalen Vorhabens/Strategie
Vorstellung des/der digitalen Vorhabens/Strategie

Vorstellung der individuellen Projektarbeit (aktuelles Projekt oder Vorhaben) mit kollegialem Feedback.

Inhalte

Tag 1: Digitalisierung im öffentlichen Sektor

  • Ausgangssituation: Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung.
  • Begriffsklärung: Digitalisierung vs. E-Government.
  • Methodisches Vorgehen: Digitale Projekte planen und erfolgreich durchführen.
  • Klassisches versus agiles Projektmanagement.
  • Projektstrukturen, Rollen und Verantwortlichkeiten.
  • Agiles Projektmanagement im ÖD.
  • Entwicklung von digitalen Strategien für den ÖD.

Tag 2: Prozessmanagement

  • Prozessauswahl.
  • Prozessaufnahme und Prozessdokumentation.
  • Prozessoptimierung vor der Digitalisierung.
  • Phasen des Prozessmanagements.
  • Schnittstellenanalyse in der öffentlichen Verwaltung.
  • Praxiserprobte Methoden der Aufgabenanalyse und Aufgabenkritik.

Tag 3: (Digital) Change Management

  • Besonderheiten und Herausforderungen von „Change“ im öffentlichen Dienst.
  • Sicheres Manövrieren und Führen im Spannungsfeld von Bewahren und Verändern.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Change gewinnen.
  • Umgang mit Sorgen, Befürchtungen und Widerständen.
  • Richtige Kommunikation: Phasen des Change kommunizieren – und zwar richtig.
  • Erkennen von persönlichen Bedürfnissen der Beschäftigten.

Eigene Projektarbeit

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie analysieren Ihre Organisation und Prozesse im Rahmen der Digitalisierung methodisch und erkennen Optimierungspotenzial.
  • Sie initiieren Digitalisierungsprojekte und steuern diese zielorientiert.
  • Sie entwickeln digitale Strategien für Ihren Verantwortungsbereich.
  • Sie optimieren interne Prozesse durch den Einsatz von agilen Methoden und Arbeitsweisen.
  • Sie kennen die Chancen und Risiken von "Change" für den öffentlichen Sektor und wissen, damit umzugehen.   
  • Sie arbeiten auch in schwierigen Situationen die Chance der Veränderung heraus und motivieren die Kolleg:innen zur Unterstützung der anstehenden Veränderung.

Referentin

Methoden

Trainer-Input, Übungen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, Lernen an Beispielen aus der Praxis, Projektarbeit.

Teilnehmer:innenkreis

(Nachwuchs-)Führungskräfte, Entscheider:innen, Projektverantwortliche, Projektleiter:innen sowie Fachkräfte aus unterschiedlichen Verwaltungs- und Dienstleistungsbereichen.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Weitere Empfehlungen zu „Qualifizierungsprogramm: Digitale Transformation im öffentlichen Dienst“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen
  • In Abstimmung auch virtuell möglich

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
31230
Qualifizierungsprogramm | Präsenz mit Online
3,5 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine
Start: 24.11.21

Präsenzseminar
24.-26.11.21 | Berlin
Scandic Hotel Potsdamer Platz
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Webinar
10.12.21
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 13:00 Uhr

Start: 17.01.22

Präsenzseminar
17.-19.01.22 | Stuttgart
Arcotel Camino
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Webinar
04.02.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 13:00 Uhr

Start: 23.05.22

Präsenzseminar
23.-25.05.22 | Hamburg
Mercure Hotel Hamburg City
1. Tag: 09:30 Uhr - ca. 17:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Webinar
10.06.22
Durchführung: Microsoft Teams
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 13:00 Uhr

Teilnahmegebühr
€ 1.990,- zzgl. MwSt.
€ 2.368,10 inkl. MwSt.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Nächste Buchung sichert die Durchführung
Haufe Sommer AkademieTeil der Sommer-Akademie
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 275.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder
Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten (siehe Datenschutzerklärung, Abschnitt IV) verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.