Die Wertstromanalyse: Prozesse optimieren und schlank gestalten

Erhöhen Sie die Effizienz und Flexibilität Ihrer Wertschöpfung

Für Fertigungsunternehmen ist es besonders wichtig, schnell und flexibel auf Bedarfsänderungen zu reagieren. Prozesse sind konsequent auf eine schnelle Durchlaufzeit und minimale Bestände auszurichten, Schwächen müssen erkannt und optimiert werden. Die Wertstromanalyse ist das zentrale Lean-Werkzeug, um komplexe Fertigungsabläufe transparent zu machen und eine integrative Prozess-Sicht herzustellen. Dank abgeleiteter Maßnahmen lässt sich die Geschwindigkeit bzgl. Bedarfsflexibilität signifikant erhöhen. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie Ihre tägliche Arbeit und wichtige Unternehmens-Kenngrößen verbessern können.

Inhalte

Lean Management – die Basics

Lean Management: Entwicklung der Philosophie und zentraler Gestaltungsprinzipien.

Heutige und zukünftige Herausforderungen von Unternehmen – und wie die Wertstromanalyse unterstützt, sie zu meistern!

Wertstromanalyse – die Basics

Die Grundstruktur der Wertstromanalyse verstehen.

Die Symbolik der Wertstromanalyse kennen lernen und selbst anwenden.

Tipps und Tricks bei der Aufnahme der Wertstromanalyse (Do’s/ Don’t’s, Team etc.)

Die zentralen Erfolgsfaktoren (Scoping, Teamzusammensetzung, Vorbereitung etc.) kennen und anwenden.

Die Prinzipen des Wertstromdesigns

Den Idealprozess nach zentralen Lean-Prinzipien auslegen (Fluss, Pull, Takt und Null-Fehler).

Den Ist-Wertstrom in Richtung Ideal-Wertstrom weiter entwickeln.

Zentrale Lean Werkzeuge zur Optimierung des Wertstroms kennenlernen (PokaYoke, Null-Fehler Matrix, Glättung/Heijunka, EPEI, SMED, OEE, Pull/Kanban, Supermarkt-Dimensionierung etc.).

Prozess-Steuerung, Prozess-Effizienz und Produkt-Qualität erhöhen.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben einen fundierten Überblick über die Anwendung und Möglichkeiten der Wertstromanalyse und des Wertstromdesigns.
  • Sie können einschätzen, unter welchen Voraussetzungen Sie die Wertstromanalyse in Ihrem Unternehmen einsetzen können und welche Optimierungsmöglichkeiten sich daraus für Ihre Prozesse ergeben.
  • Sie lernen, die Vorteile der Durchführung einer Wertstromanalyse sowohl dem Management als auch den Mitarbeitern zu vermitteln.
  • Sie wissen, worauf Sie bei der Vorbereitung und Aufnahme eines Wertstroms achten müssen, um den maximalen Nutzen zu generieren.
  • Sie können aufzeigen, an welchen Kennzahlen sich eine konkrete Verbesserung der Prozesse messen lässt.
  • Sie lernen eine Zielvision für Ihre Prozesse zu entwickeln und wie Sie diese erreichen können.
  • Sie lernen anhand praktischer Beispiele wie Sie mit dem Wertstrom arbeiten können.

Methoden

Vermittlung des theoretischen Hintergrunds mittels interaktiver Lerneinheiten, Reflexion der Inhalte in Gruppenübungen, Brown Paper Übungen. Vorstellung und  Diskussion von Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Industrien und Branchen.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter und Prozessmanager/Prozesseigner sowie Geschäftsführer bzw. Führungskräfte produzierender Unternehmen, die das Ziel haben, physische Prozesse kurz-, mittel- bzw. langfristig zu optimieren um damit eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.

Weitere Empfehlungen zu „Die Wertstromanalyse: Prozesse optimieren und schlank gestalten“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
3745
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
03.-04.12.19 
Berlin
09.-10.03.20
Köln
01.-02.07.20
München
29.-30.09.20
Hamburg
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.390,- zzgl. MwSt.
€ 1.654,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder