Projekteinkauf im Mittelstand

Methoden und Konzepte für eine starke und proaktive Einkaufsorganisation

Die zunehmende Komplexität von Beschaffungsgütern und -gewerken im volatilen und kurzlebigen globalen Umfeld erfordern eine starke, proaktive und anerkannte Einkaufsorganisation. Das Bindeglied vom internen Kunden zum externen Lieferantenmarkt ist hierbei der Projekteinkauf, welcher den Unternehmenserfolg maßgeblich sicherstellt. Lernen Sie im Rahmen des Trainings die Methoden und Konzepte des Projekteinkaufs, mit praktischem Bezug auf den Mittelstand, kennen und übertragen Sie Best-Practice-Lösungen auf Ihr Unternehmen.

Inhalte

Veränderungen in der Beschaffung

Trend des Outsourcings.

Vom klassischen Einkaufsteil zum komplexen System.

Kostendruck bei kurzen Produktlebenszyklen.

Dynamik, Technologiesprung und Preisvolatilität.

Internationalisierung und Risiko.

Einkauf 4.0.

Gestaltung des Projekteinkaufs für Ihre Organisation

Ansätze und Best-Practice-Konzepte aus der Industrie.

Empowerment des Projekteinkaufs.

Prozesse und Organisationsaufbau.

Schnittstelle zur Technik, Vertrieb, Qualitätsmanagement (QM), strategischer und operativer Einkauf.

Einbindung in Entwicklungsprojekte

Synchronisierung mit R&D, QM, Einkauf und Lieferant.

Projektmanagement des Projekteinkaufs.

Einbindung von der Kundenanfrage bis zur Serienlieferung.

Verantwortung von Gewerken/Arbeitspaketen im Projekt.

Klare Zielvereinbarungen in Form von Lasten- und Pflichtenheften, Spezifikationen.

Das ökonomische Gewissen.

Erfolgstreiber Lieferantenmanagement

Prozess des Lieferantenmanagements.

Herausforderungen für das Unternehmen.

Vereinbarungen und Tools zur Unterstützung.

Anbindung des Lieferanten durch IT-Systeme.

Der Projekteinkäufer

Anforderungen an den Projekteinkäufer.

Persönlichkeit und unverzichtbares Know-how.

Kommunikation mit internen und externen Stakeholdern

Schaffung von Akzeptanz und Anerkennung.

Gegenseitige Anforderungen und Erwartungshaltungen.

Projekteinkauf als Erfolgsfaktor durch Innovation im globalen Kontext

Neue Technologien, Märkte, Methoden, Partnerschaften.

Global Sourcing als Türöffner.

Mit dem Projekteinkauf nachhaltigen Unternehmenserfolg erzielen.

Kulturelle Herausforderungen nutzen.

Methoden & Tools des Projekteinkaufs

Cost Breakdown, TCO Analyse, Wertanalyse, Supplier Rating, Benchmarking.

Stetige Weiterentwicklung und Adaption auf Bedürfnisse.

Messung und Analyse des Projekteinkaufserfolgs.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Open Badges - Zeigen Sie, was Sie können.

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns ein digitales Zertifikat in Form eines Open Badge. Diesen können Sie in Ihrer Lernumgebung downloaden und anschließend über soziale Medien einbinden und teilen. Mit Open Badges zeigen Sie online, über welche Kompetenzen Sie verfügen.

Mehr erfahren

Ihr Nutzen

Im Kontext des Projekteinkaufs im Mittelstand fokussiert dieses Seminar auf die Ansätze, Methoden und der optimalen Integration mit dem Ziel:

  • Kosteneinsparungen auf Basis des TCO-Ansatzes zu realisieren,
  • eine optimale Unterstützung des Unternehmenserfolgs zu ermöglichen,
  • Veränderungen der Anforderungen an den Einkauf zu erkennen und zu steuern,
  • Das Know-how sowie die Flexibilität bei volatilen Märkten und enormen Kosten- und Zeitdruck zu steigern sowie
  • Potenziale in technologischer und wirtschaftlicher Hinsicht zu analysieren und umzusetzen.

Referent

Methoden

Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Erfahrungsaustausch, Diskussion, Workshopelemente, Arbeitshilfen und Checklisten.

Teilnehmerkreis

Fach-/Führungskräfte aus Einkauf, Projekteinkauf, technischer Einkauf und Supply Chain Management, Geschäftsführer.

Seminarbewertung zu „Projekteinkauf im Mittelstand“

4,6 von 5
bei 19 Bewertungen
Seminarinhalte:
4,2
Verständlichkeit der Inhalte:
4,5
Praxisbezug:
4,7
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,3
Fachkompetenz:
4,7
Teilnehmer­orientierung:
4,8
Methodenvielfalt:
4,6
  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
3762
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
01.-02.07.20
Köln
14.-15.10.20
München
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.390,- zzgl. MwSt.
€ 1.654,10 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 250.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder