Suchergebnis

Bitte warten
Für Sie interessante Blog-Beiträge

Bis heute hält sich das Vorurteil, dass eine Bürokauffrau oder ein Bürokaufmann „nur“ den Schreibkram für die Vorgesetzten erledigen darf, ganz ohne Eigenverantwortung und Aufstiegschancen. Doch tatsächlich entspricht dieses Bild bei weitem nicht der Realität. Denn nach dem Abschluss der Ausbildung ist für Bürokaufleute noch lange nicht Schluss. Mit einer Weiterbildung als Bürokauffrau oder Bürokaufmann

Feelgood Management wird heute von vielen Führungskräften immer noch belächelt. Zu oft wird dieser Bereich nicht als fester Bestandteil des Managements betrachtet, sondern als reine Mitarbeiterbespaßung. Tatsächlich ist Feelgood Management ein wesentliches Element von New Work in der Arbeitswelt 4.0. Zufriedene Mitarbeitende haben einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg von Unternehmen. Wir zeigen Ihnen, warum

Die Bezeichnung Sales Management hat sich auch im deutschen Raum für Vertrieb und Verkauf etabliert. Doch welche Aufgaben verbergen sich hinter Berufsbezeichnungen wie Sales Consultant oder Sales Manager? Was macht ein:e Sales Manager :in? Sales Manager und Managerinnen sind in einem Unternehmen für die Leitung einer Vertriebs- und Verkaufsabteilung zuständig. Es liegt in ihrer Verantwortung,

Wenn die Heilsprophet:innen der digitalen Welt sprechen, dann verheißen sie uns eine strahlende Zukunft. Bis es aber so weit ist, muss noch einiges passieren. Vor allem in Deutschland. Das gilt auch für den Vertrieb, der sich in Zeiten digitaler Transformation radikal wandeln muss. So viel ist klar: Vertrieb im Jahr 2020 ist anders – digitaler,

Internet der Dinge – dramatischer Wandel für den Vertrieb Die vierte industrielle Revolution ist unausweichlich. Durch das Internet der Dinge (IoT) lassen sich Wertschöpfungsschritte und Produktionszeiten verkürzen, Innovationszyklen beschleunigen und Lieferketten synchronisieren. Auch für den Vertrieb bringt das IoT massive Veränderungen. Überflüssig wird der Vertrieb aber nicht. Spätestens seitdem das Thema auf der Cebit 2015

Nutzer:innen digitaler Kanäle brauchen schlichtweg ein positives Erlebnis. Und das am besten ganz unbemerkt. Inhalt zählt, denn er muss den bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Leser:innen müssen im Fluss bleiben, ohne große Schnörkel, ohne Fallstricke und ohne Stolperfallen. Wenn also Form, Stil und Kongruenz nicht stimmen, haben nicht die Nutzer:innen ein Problem, sondern Sie. Sie werden

Die vielfältigen Aufgaben der Geschäftsführung innerhalb eines Unternehmens sind alleine oftmals nicht zu stemmen. Aus diesem Grund benötigt die obere Hierarchieebene bei der Bewältigung des Arbeitspensums Unterstützung in Form des Berufes Assistent der Geschäftsführung. Ausbildung Abgeschlossenes Studium in BWL, Marketing, Kommunikationswissenschaft oder eine kaufmännische Ausbildung Hard Skills Mehrjährige Berufserfahrung Fremdsprachen- und IT-Kenntnisse Weiterbildung Marketing, Personalführung,

Ein Controller ist für die Planung und Steuerung der Finanzen eines Unternehmens zuständig und definiert zusammen mit dem Management Weiterentwicklungspotentiale, Budget-Einsparungen und Effizienzsteigerungen in Hinblick auf die Unternehmensziele. Was ist ein Controller? Key Facts Ausbildung Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium Kaufmännische Ausbildung plus Weiterbildung zum Controller Hard Skills Methoden & Instrumente des Controllings kennen und verstehen Analytische

Erfolgreich im Business zu sein, bedeutet heute stetige Anpassungen, Veränderungen und Lernen. Lebenslanges Lernen ist daher aus unserem Businessalltag nicht mehr wegzudenken, denn täglich kommen Aspekte hinzukommen. Es werden neue Prozesse eingeführt, neue Teammitglieder gewonnen oder neue Wettbewerber:innen kommen auf den Markt – alles, während der bisherige Alltag seine Zeit einfordert. Wie gehen Sie mit

Bei einem Teamcoaching handelt es sich um eine Entwicklungsmaßnahme, die auf eine ganze Gruppe angewandt wird. Anders als beim Training oder bei einer Beratung, geht es beim Coaching um die Entwicklung des Teams. Zudem ist jedes Coaching individuell auf den Bedarf der Klienten abgestimmt und ausschließlich lösungs- und zukunftsorientiert. Ein Coaching ist daher als Hilfe

Der Product Owner ist eine Rolle im agilen Team und verantwortet den Prozess in der operativen Umsetzung von Produktentwicklungen. Schlüsselaufgaben sind das Backlog-Management und das Stakeholder-Management. Product Owner: Key Facts Ausbildung Studium in Informatik, BWL oder Wirtschaftsinformatik Fachausbildung mit SCRUM-Zertifizierung Product Owner (PSPO) Hard Skills Agile Frameworks (z.B. SCRUM) Produktentwicklung fundiertes Fachwissen zu Produkt und

Wie schaffe ich es meinen Ansprüchen an mich, meine Familie und meine Karriere gerecht zu werden und mehr Zufriedenheit im Hier und Jetzt zu erreichen? Wie können Unternehmen Mitarbeitende durch familienfreundliche Angebote langfristig für sich gewinnen? Wie gelingt intelligentes Stressmanagement? Mindfulness: Der Schlüssel für eine bessere Vereinbarkeit Gerade in unserer Leistungsgesellschaft ist Mindfulness-Training sehr sinnvoll,

vorige    Seite 1 von 141    nächste