Scrum Weiterbildung in Hamburg

× Filter löschen
Die Haufe Akademie

Ihr professioneller Partner für berufliche Weiterentwicklung, praxisnahe Weiterbildung & Seminare, Online und Inhouse Schulungen & aktuelle Tagungen.

  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer:innen, Referent:innen & Coach:innen
  • 275.000 Teilnehmer:innen pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Product Owner

Product Owner müssen täglich erfolgskritische Entscheidungen treffen.
Aktuelles Fachwissen, Handwerkszeug und Austausch mit Expert:innen helfen dabei.
Stärken Sie Ihre Rolle als Product Owner durch einen berufsbegleitenden Lehrgang.

Für Sie interessante Blog-Beiträge

„The Art of Doing Twice of the Work in Half the Time“ lautet der Untertitel von Jeff Sutherlands Buchs über Scrum, einem der wohl bekanntesten Werke über agile Methoden. Es macht deutlich: Die Steigerung der Performance von Mitarbeitenden und Teams, folglich auch der Performance des Unternehmens, ist ein zentrales Element agiler Vorgehensweisen. Wie unterscheidet sich

Leichtgewichtig, aber nicht einfach – Scrum besteht aus wenigen Regeln, ist aber eine große Veränderung. Vier Scrum Master:innen der Haufe Gruppe erzählen von ihren Erfahrungen. Sibylle Elliesen: Leichtgewichtig geht es schneller Ralf Tauscher: Von Anfang an agil Lydia Knörle: Agilität als Aha-Erlebnis John Meehan: „Das Team trifft seine eigenen Entscheidungen” Was bedeutet Scrum in Kürze?

Die Experten Prof. David Tan & Hung Tieu beantworten in diesem Interview, häufig gestellte Fragen ihrer Interessent:innen und Auftraggeber:innen bezüglich „Objectives and Key Results”  1. Was bringt uns überhaupt OKR? Bisher ging es doch auch ohne OKR. 2. Ersetzt OKR eine Strategie bzw. strategische Ziele? 3. Wofür benötigen wir zusätzlich noch OKR, wenn wir schon

Ein Scrum Master oder Scrum Manager fungiert als Vermittler zwischen Product Owner und Developer, trägt die Verantwortung für den Scrum Prozess und dessen korrekte Implementierung. Er räumt Hindernisse aus dem Weg, stellt den Informationsfluss zwischen Product Owner und Team sicher und moderiert tägliche Scrum Meetings. Scrum Master: Key Facts Ausbildung abgeschlossenes Studium idealerweise im Bereich

Erinnern Sie sich an das fantastische Gefühl zwei Legosteine aufeinander zu setzen? Oder den Triumph, wenn der passende Stein gefunden wurde, um ein kleines architektonisches Meisterwerk zu vollenden? Den höchsten Turm, das größte Haus, ein Piratenschiff voll Dinosaurier – Phantasie und Schöpfungsdrang scheinen in der Kindheit keine Grenzen gesetzt. Unsere Erfahrungen mit Lego® Serious Play®

Die Anforderungen an die öffentliche Verwaltung steigen: Zum einen wird von ihr verlangt, für Stabilität in der Gesellschaft zu sorgen und den hoheitlichen Aufgaben zu genügen. Zum anderen werfen ihre direkten Nutzer:innen ihr Unbeweglichkeit, Statik und zu viel Bürokratie vor. Ein schwieriger Spagat. Dazu kommen neue Technologien, die Prozesse und Arbeitsabläufe digitalisieren. Die „neue alte“

Der Product Owner ist eine Rolle im agilen Team und verantwortet den Prozess in der operativen Umsetzung von Produktentwicklungen. Schlüsselaufgaben sind das Backlog-Management und das Stakeholder-Management. Product Owner: Key Facts Ausbildung Studium in Informatik, BWL oder Wirtschaftsinformatik Fachausbildung mit SCRUM-Zertifizierung Product Owner (PSPO) Hard Skills Agile Frameworks (z.B. SCRUM) Produktentwicklung fundiertes Fachwissen zu Produkt und

Fünf Missverständnisse, die Manager:innen und Mitarbeiter:innen kennen sollten Die Vorteile der agilen Projektarbeit haben sich über die Grenzen der IT-Abteilungen hinaus herumgesprochen. Zunehmend beginnen auch Teams aus anderen Bereichen, wie Produkt- oder Geschäftsprozessmanagement, mit Ansätzen wie Scrum zu arbeiten. Nicht immer gelingt das im ersten Anlauf. Was sollten Manager:innen und Mitarbeiter:innen wissen, um die Vorteile

Eine gelungene Kommunikation gehört zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren bei IT-Projekten. Diese Herausforderung ist inzwischen erkannt, aber was tun, um sie adäquat umzusetzen? Kann man das lernen? Dr. Jörg Preußig, Trainer der Haufe Akademie, erklärt, mit welchen Skills und Übungen sich Teammitglieder in IT-Projekten für die Praxis wappnen können. Herr Dr. Preußig, Sie führen für die

Das Buzzword der Stunde heißt Agilität. Aber ist das wirklich immer der richtige und passende Weg in eine erfolgreiche Zukunft? Der Grundgedanke der Agilisierung ist nichts Neues: In den 80er-Jahren prägte der Begriff des „innovativen Unternehmens” die Managementlehre, um die Jahrtausendwende war es „die lernende Organisation“ und heute heißt das Buzzword der Stunde „Agilität”. Agilität

Der Erfolg von Unternehmen hängt maßgeblich davon ab, wie gut das Management eines Unternehmens und die Menschen im Unternehmen in der Lage sind, sich auf die steigende Komplexität der Märkte und die sich immer häufiger verändernden Kundenwünsche – auch bedingt durch die Digitalisierung – einzustellen.Besonders von den Vertriebsorganisationen und dem Vertriebsmanagement wird erwartet, aktiv, anpassungsfähig

Kreative Prozesse steuern Kreativität ist Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft. Viele setzen deshalb auf die Verheißungen der Agilität. Das eigentliche Ziel, gesunde dynamische Kreativität und zukunftsweisende Innovationen, gerät leicht aus dem Blick. Tatsächlich sind besondere Führungskompetenzen erforderlich, um kreative Prozesse in Gang zu bringen und zu steuern. Kreativität als Solches lässt sich nicht verordnen. Sie

vorige    Seite 1 von 2    nächste