Suchergebnis

Bitte warten
Für Sie interessante Blog-Beiträge

Zweifellos: Die Digitalisierung hat unsere Welt in den letzten Jahren enorm verändert. Jeder Mensch und jeder Prozess produziert heutzutage laufend Daten – doch wie kommt man an die Erkenntnisse, die in diesen Daten schlummern? Wie entlockt man den riesigen Datenmengen relevante Infos und Zusammenhänge, um Prozesse zu optimieren, Kosten zu sparen oder Umsätze zu steigern?

Definition: Was ist Datenqualität? Datenqualität beschreibt die Korrektheit, die Relevanz und die Verlässlichkeit von Daten, abhängig vom Zweck, die die Daten in einem bestimmten Zusammenhang erfüllen sollen. Definition: Was ist Datenqualitätsmanagement? Datenqualitätsmanagement bezeichnet sämtliche Maßnahmen, die eine vermögenswertorientierte Betrachtung, Steuerung und Qualitätssicherung von Daten in einem Unternehmen ermöglichen. Datenqualitätsmanagement ist eine Teildisziplin einer ganzheitlichen Data

Auf dem Weg in die Zukunft investieren Deutschlands Unternehmen im Rahmen ihrer Marketing- und Vertriebsstrategie zunehmend in den Ausbau digitaler Kompetenzen. Das ist auch höchste Zeit. Denn die digitale Zukunft hat längst begonnen. Paukenschlag im Stuttgarter Talkessel – und ausnahmsweise mal nicht wegen des Bauprojekts Stuttgart 21. Nicht weit entfernt von der Baugrube des mit

Agile Arbeitsformen und Managementmethoden prägen die moderne Arbeitswelt. Die Grundlage dafür ist ein agiles Mindset. Doch was bedeutet dies genau? Mansour Al-Khalisi, Trainer der Haufe Akademie, Coach und Berater erklärt im Interview, was hinter diesem Schlagwort steckt. Haufe Akademie: Was bedeutet „agiles Mindset?” Mansour Al-Khalisi: Für mich ist ein agiles Mindset eine Denkweise und eine

Die Transformation macht auch vor der betrieblichen Weiterbildung nicht halt: Mit digitalen Formaten, Präsenz-Veranstaltungen sowie Kombinationen aus beiden Varianten steuert sie durch bewegte Zeiten. Welche Lehren ziehen wir und andere Unternehmen bislang aus der Pandemie? Und welche Auswirkungen haben diese Erkenntnisse auf die Weiterbildung der Zukunft? Antworten auf diese Fragen geben Christian Friedrich (GF Digital

In unserer schnelllebigen Arbeitswelt haben Unternehmen viele Chancen, innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben: indem sie sich digitalisieren, agilisieren, demokratisieren und laufend weiterentwickeln. Führungskräfte und Mitarbeitende müssen neue Rollen, Aufgaben und Haltungen entwickeln, sich laufend reflektieren und dabei lernen, Veränderungen anzunehmen. Wie gelingt Führungskräfteentwicklung und welche passenden Führungsmodelle und -konzepte gibt es? Vor dieser Frage stand

Die öffentliche Verwaltung soll sich bis Ende 2022 in ein digitales Dienstleistungsunternehmen verwandeln. Ein solche Veränderung stellt schon Unternehmen in der Privatwirtschaft vor große Herausforderungen. In Ämtern und Behörden kommen spezielle Rahmenbedingungen und Restriktionen hinzu – das bedeutet Change Management und digitale Transformation unter besonderen Voraussetzungen. Transformationsprozesse in der öffentlichen Verwaltung Ämter ohne Akten und

Für viele Wanderbegeisterte und Radsportenthusiasten ist die Alpenüberquerung ein festes Ziel auf ihrer Bucket List. Diese sportliche Herausforderung ist natürlich nicht ohne eine gute Vorbereitung und Zeitplanung zu bewältigen. Ähnlich verhält es sich auch im Arbeitsalltag: Wenn uns die To-Do-Liste mal wieder wie ein unbezwingbarer Berg und der Tag viel zu kurz im Verhältnis der

Eben noch Kolleg:in, jetzt Vorgesetzte:r. Eine Karriere im öffentlichen Dienst kann heutzutage schnell vonstattengehen. Denn öffentlichen Arbeitgebern mangelt es ebenso an guten Talenten. Und nicht nur Einsteigerjobs, sondern auch viele Positionen für Führungskräfte sind offen und müssen schnell (nach)besetzt werden. Wir geben einen Überblick über die aktuelle Situation und Tipps für angehende Führungskräfte. Fachkräftemangel auch

Gehören Sie auch zu den Menschen, die Aufgabenlisten lieben? Oder zählen Sie zu denen, die der Meinung sind, dass To-Do-Listen sowieso nicht funktionieren? Vielleicht kommt Ihnen Folgendes bekannt vor: morgens stehen alle Aufgaben übersichtlich auf der To-Do-Liste und Sie haben das Gefühl, dass der Tag so funktionieren kann. Umso frustrierender und demotivierender ist es, dann

Ständig klingelt das Telefon, eine E-Mail nach der anderen ploppt auf und eine Unterbrechung reiht sich an die nächste: Ablenkungen lauern überall im Büro und insbesondere im Homeoffice. So fällt konzentriertes Arbeiten nicht leicht, denn für manche Aufgaben braucht man einfach Ruhe. Grundsätzlich gilt: Multitasking oder das ständige Hin- und Herspringen zwischen verschiedenen Aufgaben, sind

Auch im Personalwesen ist es möglich, dass Verantwortliche Personalentscheidungen treffen, die auf Fakten statt auf Bauchgefühl basieren. Ein Wandel, der nur gelingt, wenn HR-Teams Prozess- und Personaldaten richtig erheben, analysieren und anwenden können. Das Zauberwort lautet: People Analytics. Erfahren Sie, wie sich People Analytics vom strategischen Personalcontrolling abgrenzt und wie HR den Rohstoff Daten bergen

vorige    Seite 1 von 6    nächste