Planung, Budgetierung und Forecast

Aktuelle Methoden, Instrumente und Konzepte

Planungsprozesse sind in den meisten Unternehmen ein Kernbestandteil der Unternehmenssteuerung. Trotz oder gerade wegen dieser großen Bedeutung stehen die Planungs- und Budgetierungsprozesse immer wieder im Mittelpunkt der Kritik vieler Beteiligter. Dieses Seminar vermittelt Ihnen umfassendes, fundiertes und aktuelles Know-how über moderne Instrumente und Konzepte zur Planung und Budgetierung. Mit diesem Wissen optimieren Sie Ihre Budgetierungsprozesse erfolgreich und werden den wachsenden Anforderungen an die Budgetierung gerecht.

Inhalte

Warum Planung?

Auseinandersetzung mit der Zukunft statt exakte Vorhersage.

Umsetzung strategischer Zielvorgaben mithilfe der Planung – warum Budgetierung wichtig für den Unternehmenserfolg ist.

Planung als wichtiges Koordinationsinstrument.

Planung als Instrument des Risikomanagements.

Planungsprozesse im Überblick

Strategische Planung: Vorgabe übergeordneter Ziele.

Mittelfristplanung: Das Bindeglied zwischen strategischer Planung und Budgetierung.

Budgetierung: Das Herzstück der Unternehmensplanung.

Forecasting: Periodisch oder rollierend? Die sinnvolle Ergänzung Ihrer Planungslandschaft.

Big Data Analytics: Unterstützung für Planung und Forecasting?

Anforderungen an die Budgetierung

Es gibt keinen Budgetierungsprozess von der Stangeunternehmensspezifische Anforderungen.

Einfachheit: Budgetierungsprozesse müssen transparent und nachvollziehbar sein.

Flexibilität: Budgets dürfen Unternehmen nicht einengen.

Integration: Die Teilplanungen aller Unternehmens- und Fachbereiche müssen aufeinander abgestimmt sein.

Integration von Teilplanungen

Treiberbasierte Planung zur Integration der Fachabteilungen.

Planungsmethoden: Top-Down-Planung, Bottom-Up-Planung, Gegenstromverfahren, Zero-Base-Budgeting.

Abstimmung mit anderen Planungen: Liquiditätsplanung, Projektplanung, Investitionsplanung, Plankostenrechnung etc.

Steuerung durch Zielvorgaben – Abstimmung mit variablen Vergütungsprozessen.

Aktuelle Planungskonzepte

Moderne Budgetierung: Die Sicht des Internationalen Controllervereins.

Better Budgeting: Ein Baukasten, der allen etwas bietet.

Beyond Budgeting: Radikaler neuer Führungsansatz unter Verzicht auf die Budgetierung – funktioniert das?

IT-Unterstützung der Budgetierung

Überblick über Softwarelösungen.

Anforderungen an die Softwarelösung.

Unterstützung bei der Softwareauswahl.

Vorgehensweise bei der Prozessoptimierung

Bestandsaufnahme: Was wird an den aktuellen Budgetierungsprozessen kritisiert?

Baukastenprinzip: Welche Methoden helfen, welches Problem zu lösen?

Vorgehensweise: Wie kommt man am besten ans Ziel?

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen Überblick über den Methodenbaukasten von Planung, Budgetierung und Forecasting.
  • Sie lernen aktuelle Trends in der Planung und Budgetierung kennen.
  • Sie erfahren, wie sich die verschiedenen Teilplanungen im Unternehmen optimal ergänzen.
  • Sie lernen, nach welchen Kriterien die Planungsprozesse optimal auf Ihr Unternehmen angepasst werden können.
  • Sie identifizieren Optimierungspotenziale für Ihre nächste Budgetierungsrunde.

Methoden

Vortrag, praxisnahe Fallstudien, Diskussion, Lösung von Problemstellungen aus dem Teilnehmerkreis.

Teilnehmerkreis

Controller, Junior-Controller, Fach- und Führungskräfte aus dem Finanz- und Rechnungswesen, Budgetverantwortliche aus den Fachabteilungen.

Ø Seminarbewertung

ø 4,4 von 5

bei 78 Bewertungen

Seminarinhalte: 4,3
Verständlichkeit der Inhalte: 4,5
Praxisbezug: 4,3
Aktualität: 4,4
Teilnehmerunterlagen: 4,4
Fachkompetenz: 4,7
Teilnehmerorientierung: 4,4
Methodenvielfalt: 4,3
InfoInformationen zu Bewertungen
Schliessen
Buchungs-Nr.
22.17
Seminar
2 Tage
Termine & Orte
24.-25.08.17 | Köln Haufe Sommer Akademie
Hotel im Wasserturm
Wartelistenbuchung
16.-17.10.17 | München
Holiday Inn Unterhaching
Buchen
30.11.-01.12.17 | Frankfurt a. M.
Leonardo Royal Hotel Conference Center
Buchen
05.-06.02.18 | Berlin
Seminaris CampusHotel
Buchen
12.-13.04.18 | Stuttgart
Mövenpick Hotel Airport & Messe
Buchen
1. Tag: 10:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Vorabreservierung
Kein passender Termin?
€ 1.160,- zzgl. MwSt.
€ 1.380,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Ausgebucht.
Warten Sie nicht zu lange.
Noch ausreichend Plätze frei.
Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
0761 898-4455
inhouse@haufe-akademie.de
Anfragen
Anreise mit der Deutschen Bahn
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 99.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ)
finden Sie alle Antworten und die häufigsten
Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Anrede

Ihr Vorname

Ihr Nachname

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse

Wobei können wir Ihnen helfen?

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz Copyright © 2017 Haufe Akademie