Neu

Chancen und Risiken von BEPS

Verrechnungspreise und Lohnsteuer bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten

Die Verschärfungen der internationalen steuerlichen Regelungen durch das BEPS-Projekt bergen für international tätige Unternehmen hohe Risiken im Bereich der Verrechnungspreise/Unternehmenssteuern. Als Folge davon ergeben sich auch im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsbereich entsprechende Risikopotenziale, insbesondere dann, wenn Mitarbeiter grenzüberschreitend tätig sind. Eine fehlerhafte Bearbeitung dieser Fälle kann die Unternehmen teuer zu stehen kommen. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie diese Fälle rechtssicher lösen können.

Inhalte

Verrechnungspreise und Betriebsstätten bei grenzüberschreitender Mitarbeitertätigkeit

Das Arm’s-Length-Prinzip in Zeiten von BEPS.

Betriebsstättenarten.

Verrechnungspreismethoden und Anwendung auf (digitale) Wertschöpfungsketten.

Die Spezialfälle der Mitarbeiterentsendung und Funktionsverlagerung.

Lohnsteuer und Sozialversicherung bei grenzüberschreitender Mitarbeitertätigkeit

Persönliche Steuerpflicht und Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen für Arbeitnehmereinkünfte.

Lohnsteuerrechtliche Folgen für den Arbeitgeber.

Internationale Sozialversicherung: Grundsätze nach nationalem deutschen Sozialversicherungsrecht, bilateralen Sozialversicherungsabkommen, europäischem Koordinierungsrecht.

Praxisfall 1: Mitarbeiterentsendung - Wie vermeide ich eine Betriebsstätte?

Der wirtschaftliche Arbeitgeberbegriff.

Praktischer Umgang mit den (ungewollten) Folgen im Bereich der Lohnsteuer und Sozialversicherung.

Praxisfall 2: Dienstleistungserbringung - Lösung für kurzfristige Einsätze?

Ermittlung eines fremdvergleichskonformen Dienstleistungsentgelts.

Best-Case-Lösung aus Sicht der Lohnsteuer und Sozialversicherung?

Praxisfall 3: Betriebsstätte – Horrorszenario oder bewusster Einsatz?

Praxishinweise zu den unterschiedlichen Risiken (un)bewusst eine Betriebsstätte zu begründen.

Die verkannte Gefahr der 183-Tage-Regel aus Sicht der Lohnsteuer und Folgen für die Sozialversicherung.

Prozesse und Dokumentation in der Unternehmenspraxis

Hilfestellung bzgl. notwendiger Prozesse zwischen Steuer- und Personalabteilung.

Regelung der Themen über unternehmensinterne Richtlinien und Anleitung zur Implementierung in der Praxis.

Praxishinweise zu Verträgen, Darstellung der Fälle in der Verrechnungspreisdokumentation.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer Online-Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben grundlegende Kenntnisse über die Schnittstelle zwischen Personalthemen und Verrechnungspreisen, um Risiken besser erkennen zu können.
  • Sie kennen die aktuelle Rechtslage in den relevanten Bereichen des Sozialversicherungs-/Steuerrechts und den Verrechnungspreisen vor dem Hintergrund von BEPS und können dadurch notwendige Änderungen in Ihrem Unternehmen frühzeitig vornehmen.
  • Sie erfahren, welche notwendigen Schritte erforderlich sind, um eine zusammenfassende Richtlinie für die relevanten Entscheidungsfälle zu erstellen.
  • Durch die Einführung/Verbesserung des Risikomanagements können Sie die (Compliance-)Risiken von grenzüberschreitenden Tätigkeiten minimieren.

Methoden

Vorträge, praktische Übungen, Anleitung und Tipps, Anwendung auf die Praxis. Gemeinsame Diskussion von Praxisfällen aus dem eigenen Unternehmen,

Klärung von Abgrenzungsfragen.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus den Abteilungen Entgelt, Personal, Steuern und Recht aus Unternehmen

Weitere Empfehlungen zu „Chancen und Risiken von BEPS“

  • Maßgeschneidert für Ihren Bedarf
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter
  • Zeit und Reisekosten sparen

Preis auf Anfrage.

Anfragen
Buchungsnummer
30334
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 790,- zzgl. MwSt.
€ 940,10 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.

Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.

Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl!
Mehr erfahren

Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer, Referenten & Coaches
  • 180.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns
Stephanie Göpfert
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Fragen & Antworten
In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.
Ihre Nachricht an uns
Pflichtfelder