Internationale Sozialversicherung von Expatriates

Mitarbeiter im Ausland richtig absichern

Der grenzüberschreitende Einsatz von Mitarbeitern birgt Chancen und Risiken in sich – insbesondere was die soziale Absicherung der Expatriates betrifft. In diesem Seminar erhalten Sie umfangreiche Informationen zur internationalen Sozialversicherung und erfahren, wie Sie Ihre Mitarbeiter und deren Familien im Ausland absichern und Haftungsrisiken als Arbeitgeber vermeiden. Neben der aktuellen Rechtslage wird auch auf anstehende rechtliche Änderungen eingegangen.

Inhalte

Nationales Sozialversicherungsrecht in Deutschland

Deutsches Recht trotz Tätigkeit im Ausland: die Ausstrahlung.

Was tun bei fehlender Ausstrahlung: die alternativen Versicherungsmöglichkeiten in der gesetzlichen Renten-, Arbeitslosen-, Unfall-, Kranken- und Pflegeversicherung.

Kein deutsches Recht trotz Tätigkeit im Inland: die Einstrahlung.

Krankenversicherungspflicht in Deutschland.

Bilaterale Abkommen über Soziale Sicherheit

Die deutschen Sozialversicherungsabkommen (z.B. Brasilien, China, Türkei, USA).

Entsendung und Ausnahmevereinbarung auf Basis des konkreten Abkommens.

EG-Verordnungen über Soziale Sicherheit

Die EG-VO 883/2004 sowie die Durchführungsverordnung 987/2009.

Entsendung, Ausnahmevereinbarungen und Mehrfachbeschäftigungen.

Arbeitnehmer im internationalen Verkehrswesen.

Beschäftigung und selbstständige Tätigkeit.

Übergangsregelungen und Prozess der Antragsstellung (A1).

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wann nationales Sozialversicherungsrecht gilt und wie bilaterale Abkommen außerhalb der EU die Soziale Sicherheit regeln.
  • Sie erfahren, wie sich die EG-Verordnungen bei Einsätzen innerhalb der EU, der EWR-Staaten und der Schweiz auswirken.
  • Sie wissen, wie Sie Haftungsrisiken als Arbeitgeber vermeiden.
  • Sie lernen, wie Sie Mitarbeiter und deren Familien im Ausland optimal absichern.

Referent

Methoden

Vortrag, Praxisbeispiele, Übungen, Praxisleitfaden.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter aus dem HR-Bereich, Personal, Entgelt, Recht und Versicherung (Legal und Corporate Insurance), Geschäftsführung und Führungskräfte international agierender Unternehmen.

Buchungsnummer
3878
Seminar
1 Tag
Termine & Orte
19.11.18
Berlin
18.02.19
Frankfurt a. M.
26.06.19
Köln
11.09.19
Stuttgart
Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 660,- zzgl. MwSt.
€ 785,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie