Compliance Management rechtssicher konzipieren und aufbauen

Grundlagen – rechtliche Rahmenbedingungen – Konzeption

In diesem Basisseminar erlernen Sie fundiertes Wissen zu Standards, Tools, Methoden und zu rechtlichen Rahmenbedingungen, die für die Konzeptionierung, Umsetzung, Organisation und (kontinuierliche) Verbesserung eines integrierten, standardorientierten Compliance Managementsystems (CMS) wichtig sind. Die Inhalte orientieren sich an der DIN-ISO 19600 und dem GMRC Universal Standard „Compliance Managementsystem“. Das Seminar ist auch Teil der Ausbildungen zum Compliance Officer/Compliance Manager.

Inhalte

Einführung: Compliance Management „Das Richtige richtig tun“

Definitionen im Compliance Management.

Rechtliche Rahmenbedingungen für ein Compliance Managementsystem (CMS).

Anforderungsprofil des Compliance Officers.

Standards im Bereich Compliance Management.

Tools und Methoden.

Konzeptionierung, Umsetzung, Überwachung und (kontinuierliche) Verbesserung (Plan/Do/Check/Act) eines integrierten, standardorientierten CMS.

Anleitungen zur erfolgreichen, fristgerechten Umsetzung neuer Projekte im Zusammenhang mit Compliance.

Organisations- und Prozessorientierung.

Best-Practice-Beispiele.

Analyse von Unternehmen, Umfeld etc. und Ableitung des Unternehmensrahmens

Ableitung des Unternehmensrahmens aus der Unternehmens- und Umfeldanalyse.

Organisatorische Umsetzung von Compliance im Unternehmen.

Diskussion und Visualisierung systemischer Schwachstellen.

Allgemeine Regeln des Compliance Managementsystems (CMS)

Selbstverpflichtung des Top‐Managements (Leadership and Commitment).

Vision, Mission, Ziele, Strategie, Planung und Wertbeitrag des CMS.

Organisation des CMS: Verantwortlichkeiten (Pflichten) und Befugnisse, erforderliche Kompetenzen (persönliche und fachliche Anforderungen) und Schnittstellenmanagement.

Der Beauftragte für Compliance Management, das Compliance-Management-Komitee und der Ombudsmann oder Hinweisgeber.

Compliance-Kultur, Compliance Awareness und betriebliches Kontinuitätsmanagement sicherstellen.

Compliance-Trainingsmaßnahmen konzipieren und umsetzen.

Ressourcenmanagement, Kommunikation und Dokumentation.

Hinweisgeberverfahren einführen.

Anreiz- und Sanktionensysteme, die sich in der Praxis bewähren.

Hinweis zu Ihrer persönlichen Lernumgebung

In Ihrer online Lernumgebung finden Sie nach Ihrer Anmeldung nützliche Informationen, Downloads und extra Services zu dieser Qualifizierungsmaßnahme.

Ihr Nutzen

Erfahren Sie vom Experten:

  • Welche (rechtlich) verbindlichen (internationalen) Rahmenbedingungen (aus Gesetzen, Rechtsprechung etc.) zu beachten sind und welche Standards wichtig sind.
  • Welche aktuellen und anerkannten Tools und Methoden Ihnen helfen.
  • Wichtiges zu Konzeptionierung, Umsetzung, Überwachung und zur (kontinuierlichen) Verbesserung eines integrierten, standardorientierten CMS.
  • Was es bei der Analyse von Unternehmen und dem Umfeld zu beachten gilt und welche unternehmensweiten organisatorischen Rahmenbedingungen Sie berücksichtigen müssen.
  • Welche allgemeinen Regeln des CMS es gibt.
  • Welche Anreiz- und Sanktionssysteme sich in der Praxis bewährt haben.
  • Wie Sie ein CMS unter Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen konzeptionieren, umsetzen, organisieren, überwachen und (kontinuierlich) verbessern.
  • Wie Sie dabei die im Unternehmen bereits vorhandenen Funktionen nutzen können.

Ziel ist, die bereits installierten „Compliance-Beauftragten" zu befähigen, ihr Unternehmen bei der Implementierung eines CM-Systems bis zur Zertifizierungsreife vorzubereiten und im Nachgang weiterhin zu begleiten.


Methoden

Trainer-Input, Fall-/Best-Practice-Beispiele, Übungen, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen, Checklisten. Sie erhalten direktes Feedback, das Sie weiterbringt!

Teilnehmerkreis

Compliance-Beauftragte, Compliance-Verantwortliche, die bereits in Unternehmen beschäftigt sind, Besucher der Seminare „Compliance Management erfolgreich im Unternehmen implementieren“ und/oder „Compliance Management optimieren, auditieren und zertifizieren“, Manager, Geschäftsführer, (Nachwuchs-)Führungskräfte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, (Wirtschafts-)Rechtsanwälte und Compliance-Verantwortliche, die praxisrelevantes Aufbauwissen von Compliance-Experten benötigen.

Die Teilnahme an „Compliance Management erfolgreich im Unternehmen implementieren“ und/oder „Compliance Management optimieren, auditieren und zertifizieren“ ist wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung.

Weitere Empfehlungen zu „Compliance Management rechtssicher konzipieren und aufbauen“

Ø Seminarbewertung zu „Compliance Management rechtssicher konzipieren und aufbauen“

ø 4,5 von 5

bei 39 Bewertungen

Seminarinhalte:
4,4
Verständlichkeit der Inhalte:
4,2
Praxisbezug:
4,4
Aktualität:
4,6
Teilnehmer­unterlagen:
4,2
Fachkompetenz:
4,9
Teilnehmer­orientierung:
4,6
Methodenvielfalt:
4,3

Compliance Fortbildung – alle Basics in einem Seminar

Das Thema „Compliance“ nimmt eine immer wichtigere Rolle im Unternehmens- und Berufsalltag ein. Umso wichtiger ist es, dass Mitarbeiter und Führungskräfte sich damit gut auskennen. In dieser Compliance Fortbildung erhalten Teilnehmer alle wichtigen Informationen zu gängigen Rahmenbedingungen und Standards sowie Handreichungen, wie diese in der Praxis umgesetzt werden können.

 

Definitionen, Rahmenbedingungen und Standards im Compliance Management

In einem ersten Schritt lernen die Teilnehmer der Compliance Fortbildung alle wichtigen Voraussetzungen für ein strukturiertes Compliance Management System (CMS). Hierzu gehören neben allgemeinen Standards und den rechtlichen Grundlagen auch Empfehlungen zur Umsetzung eines CMS. In einem weiteren Teil der Weiterbildung wird vermittelt, wie die Basics des Compliance Managements auf Unternehmen angewandt werden können. Dabei lernen Teilnehmer, das Umfeld sowie das Unternehmen und seine Risiken genau zu analysieren.

 

Ausführliche Beschäftigung mit allgemeinen Regeln für das Compliance Management

Durch die Auseinandersetzung mit den allgemeinen Regelungen erfahren die Seminar-Teilnehmer, wie Compliance im Unternehmen sinnvoll umgesetzt werden kann. Der erfahrene Experte vermittelt dabei nicht nur, wie das CMS organisiert werden kann, sondern erarbeitet in der Fortbildung, wie sich im Unternehmen eine eigene Compliance-Kultur etablieren lässt. Darüber hinaus werden Teilnehmer darin geschult, selbst Compliance-Trainings zu erstellen und zu realisieren.

Absolventen der Compliance Seminare sollen dazu in der Lage sein, in ihrem Betrieb oder ihrer Firma ein funktionierendes Compliance-Management-System zu implementieren, dieses zu pflegen und bis zur Zertifizierungsreife zu bringen. Diese Weiterbildung ist auch Teil der Ausbildungen zum Compliance Officer bzw. Compliance Manager.

Möchten Sie noch mehr über diese Compliance Fortbildung oder andere Kurse erfahren? Dann können Sie uns gerne unter 0761 898 - 44 22 anrufen oder uns per Mail kontaktieren: kontakt@haufe-akademie.de 

Transfer Coaching verfügbar!
Weitere Informationen hier

Buchungsnummer
3560
Seminar
2 Tage
Teilnehmerzahl begrenzt
Termine & Orte
21.-22.11.18 
Frankfurt a. M./Bad Nauheim
27.-28.02.19
München
26.-27.09.19
Köln
1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr
€ 1.360,- zzgl. MwSt.
€ 1.618,40 inkl. MwSt.
Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet
  • ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag,
  • Pausenverpflegung und
  • umfangreiche Arbeitsunterlagen.
Die Übernachtungskosten im Hotel werden vom Teilnehmer direkt mit dem Hotel abgerechnet. Für die Hotelbuchung finden Sie in Ihrer Lernumgebung ein Reservierungsformular.
Noch ausreichend Plätze frei.
Warten Sie nicht zu lange.
Ausgebucht.
Durchführung bereits gesichert
Praxistransfer sichern —
mit Transfer Coaching!
Buchen Sie 2 Stunden individuelles Coaching mit Ihrem Trainer.
€ 390,- zzgl. MwSt.
€ 464,10 inkl. MwSt.
Profitieren Sie von unserem attraktiven Rabatt bei gleichzeitiger Buchung von Seminar + Transfer Coaching. Sie sparen 10 % bei Buchung des Transfer Coachings!
Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein e-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen!
Mehr erfahren

Haufe Akademie Inhouse
Firmeninterne Durchführung
Die Haufe Akademie
  • Absoluter Praxisbezug
  • Top Trainer & Referenten
  • 150.000 Teilnehmer pro Jahr
  • Erfolgsmacher seit 1978

Fragen & Antworten

In unserem Bereich Fragen & Antworten (FAQ) finden Sie alle Antworten und die häufigsten Fragen zu Ihrem ausgewählten Thema.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns

0761 898-4422


Stephanie Göpfert,
Leiterin Kundenservice und ihr Team sind
Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr für Sie da.

Ihre Nachricht an uns

Kontakt

kontakt@haufe-akademie.de
Telefon 0761 898-4422
Fax 0761 898-4423


Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Munzinger Str. 9
79111 Freiburg

Unsere Partner

Folgen Sie uns

AGB Impressum Datenschutz
Copyright © 2018 Haufe Akademie